PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Schöpfung



Frau Hanne
03.09.01, 13:34
Am Anfang war die Musik!

Blues wehte, flog und drehte sich durch den nachtblauen Raum. Aus den Noten seiner Ursuppe schälten sich unmerklich, fast unsichtbar in der dunklen Kugel, die Konturen der Frau. Riesige Brüste, breitschenklig und nackt, hockte sie auf einem groben Thron. Nein, nicht Thron, eher so eine Art Donnerbalken.
Die Frau saß - I shall not be moved - und war mit sich einig, war mächtig. Ihr gewaltiger Körper nährte sich aus der ungeheuren Kraft des ewigen Takts. Aber irgendwann, unendlich ziehende Mundharmonikasoli und wummernde Bassakkorde später, wirkte auch bei ihr die Dauer der Langeweile. Nur so aus Spaß stemmte sie ihre massigen Beine fester in das Nichts, presste ihren Riesenarsch an den Rand des Balkens und begann zu gebären.
Sie gebar Himmel und Erde, das Feuer, das Licht, die Sonne, den Mond, die Sterne, den Wind und die Wolken. Das Wasser pinkelte sie so nebenbei. Sie gebar das Land, die Tiere, die Pflanzen, die Blumen. Zum Schluß gebar sie ein Männlein. Das allerdings kam ihr reichlich komisch vor, eckig unmelodiös, auf der Tonleiter störend. Weil sie langsam hungrig - Belonging for Blues - und müde war - Down! -, nahm sie sich vor - I'm telling You now -, das Männchen dahin zu stopfen, wo es, das Männlein, entsprungen war. Sozusagen als Korken, bevor weitere Missgeburten das Bild einer bis dahin perfekten Schöpfung trüben konnten.
Gedacht, Getan. Bei dieser einsteckenden, einstechenden Tätigkeit entdeckte sie an sich ein eigenartiges Lustgefühl, ein wonnigliches Ziehen, und blöd war das Weib ja noch nie. Vorsichtig, behutsam zog sie das Menschlein wieder heraus, betrachtete den Winzling unter einem ganz neuen, eigenartigen Aspekt... und zurück an den Ursprung, Eisprung. The same feeling! Wiederholung, wieder holen, allerdings ein wenig schneller, heftiger, noch schneller? fast wäre die brandheiße Schöpfung explodiert, zu einzelnen Noten zertrümmert. Fast. Das Weib jedoch hatte den Sinn des Mannes entdeckt.

aerolith
03.09.01, 18:06
Das ist einer ganz krummen Phantasie entsprungen. Ich würde mich über Fortsetzungen freuen, sagen wir zu ff. Themen:

1. War das Wembley-Tor drin?
2. Who shout the sheriff?
3. Wieviel ist drei mal drei?
4. Wie erzieht man unartige Kinder?
5. Wie tragen sich sechzehn Bier auf einmal?

Ehrlich. Das sind Fragen, die die Welt bewegen, besonders irritiert war ich von der Bemerkung, daß sie zum Schluß das MännLEIN gebar. Das ist unerhört und soll es auch bleiben.

Marina
03.09.01, 22:15
Entzückend! Gruß M

Hannemann
04.09.01, 00:59
Nummero 5 weiß ich: IN DER BLASE!
Nummero 3 auch: Dreierlei!

Who shout the sheriff? Wer schreit der Sheriff? Na wer denn nun? Der, der ihn nicht erschossen hat!