Alle Blog-Einträge zeigen

  1. Notizen September 2017

    Habe mich gestern durch die Wahlvorbereitungssendungen des Propagandafernsehens der BRD gezappt. Grauenhaft. Ich gewinne mehr und mehr den Eindruck, daß es nur eine und eine halbe Alternative zum Einheitsbrei der Systemparteien gibt, aber beide Alternativen gefallen mir nicht sonderlich, denn beide sind aus dem einen oder anderen Grund für mich nicht wählbar. Die eine Alternative ist die AfD, deren liberale Attitüde mir allerdings zu offensichtlich ist. Ich nehme ihr den propagierten konservativen ...
    Kategorien
    Notizen
  2. Notizen August 2017

    Ich Narr! Wie konnte ich bloß so einfältig sein und glauben? Erwartungen sind immer der Anfang vom Ende.

    Das hat jetzt nur mittelbar etwas damit zu tun, aber bei der Einlese des Merowinger-Textes kam mir im Kontext des Heils Johannes 22,25 ein. Diesen Passus gibt es aber gar nicht. Merkwürdig. Allerdings hat das Heil bei Johannes schon eine fundamentale Bedeutung, wie dieser Text belegt. Bin wieder mal verwirrt.
    Stichworte: august, heil, johannes, liebe, narr, notizen Stichworte bearbeiten
    Kategorien
    Notizen
  3. Laßt uns über Fußball reden - Hinrunde 2017/18

    Das erste Heimspiel der Saison lockte nicht so viele Zuschauer in die Krügel-Kampfarena, wie es angesichts der hohen Erwartungshaltung der hiesigen Eingeborenen vielleicht zu erwarten gewesen wäre. Das lag zum einen wohl an der saftigen 1:4-Niederlage zum Saisonauftakt in irgendeinem Kaff im Aushämischen, das die meisten Hiesigen nicht mal auf der Landkarte finden würden, wenn man ihnen die nächstgelegene Großstadt nennen würde. Ich auch nicht. Soll wohl Heidelberg sein. Kann mich aber auch ...
  4. Notizen Juli 2017

    MENSCHHEIT, Illusionen der

    1. Glaube, daß Tatsachengebiete wirklich seien
    2. Glaube, Werte könnten bestehen, ohne verwirklicht zu werden
    Kategorien
    Kategorielos
  5. Notizen Juni 2017

    Nach dem Kommunikationswissenschaftler Kolb folgt jeder Nachrichtenzyklus fünf Phasen. Anlehnung an Aristoteles rein zufällig.


    1. Das öffentlich aufgeworfene Thema (Nachricht) wird in sog, Frames (einzeln) abgebildet, also als Thema aufgenommen, auch "geteilt".
    2. In der steigenden Zahl der Frames werden keine Lösungsansätze genannt; man staunt und schwatzt, aber weiß eigentlich nicht, wie man mit den aufgeworfenen Problemen umgehen soll. Die Spannung sinkt, das Interesse
    ...
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte