aerolith

  1. Notizen August 2016

    Wirr geträumt. Am Ende griff mich ein großer brauner Hund an, so eine Mischung aus Windhund und Dobermann, der aus einer Kirche (!) kam. Sein Herrchen konnte ich nicht erkennen, aber ich glaube, es war eine Frau. Er versuchte mich durch einen Biß in den Nacken zu töten. Ich hielt ihn so mit einer Hand weg, spürte aber den Biß. Dann wachte ich auf.
    Stichworte: hund, notizen, tod, traum Stichworte bearbeiten
    Kategorien
    Notizen
  2. Laßt uns über Fußball reden! - Saison 2016/17 (Halbserie I)

    Das erste Spiel in der neuen Saison, die am 1. Juli begann, spielten unsere Jungs gegen die Hertha-Bubis. Daß ich als Dauerkartenbesitzer Eintritt zahlen mußte, war ein erstes Ärgernis. Die Preise steigen zudem. Unfuglich.
    Das schöne Sommerwetter, umme 24° C, nutzten etliche Ostfalen zu einem freudigen Blick auf die Neuverpflichtungen. Sie waren bevorzugtes Thema bei fast allen kleineren und größeren Runden, denen ich heute beiwohnte. Das Spiel war ein typisches Vorbereitungsspiel, ...
  3. Notizen Juli 2016

    Im Gleichklang mit den Dingen. Mittelpunkt der Welt.

    Ich sah einen alten Western: Der weite Himmel. Ein paar Abenteurer schipperten den Missouri rauf. Ich schaute nach, wo denn dieses Missouri lag. So ungefähr wußte ich es ja. Heute begegnet mir ein Kerl mit einem T-Shirt, da sind die Umrisse des Bundesstaates Missouri abgebildet.

    Wir sehen am Ende doch nur das, was wir sehen wollen.
    Kategorien
    Notizen
  4. Notizen Junius 2016

    Dieser Tage ist wieder einmal viel von Völkermord und Vertreibung die Rede. Der Bundestag in der BRD verabschiedete eine Resolution, die das Vorgehen der osmanischen Regierung gegen die Armenier während des Ersten Weltkriegs als "Völkermord" bezeichnet.
    Während des Weltkriegs ließen die Türken die orthodoxen Armenier für die russischen Ambitionen büßen und verdächtigten sie der latenten oder offenen Konspiration gegen das Osmanische Imperium. Das führte zu repressiven Maßnahmen ...
    Kategorien
    Kategorielos
  5. Notizen Mai 2016

    Vorlieben bleiben. Menschen kommen und gehen. Die Vorlieben sind das Feste, Menschen das Veränderliche. In Menschen suche ich die Erfüllung und Erweiterung meiner Vorlieben.
    Eine feste Größe ist seit beinahe vierzig Jahren meine Begeisterung für den Swing. Ich kann mich nicht satthören daran, wie er sich in die Seele schleicht und diese gleichsam erweitert, dann doch aufbricht und befreit. Ein Beispiel:

    Kategorien
    Notizen
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte