aerolith

  1. Notizen April 2016

    Meine Vorliebe fürs Helldunkle muß wohl in einem mystischen Grundgefühl liegen. Die Hesychasten waren auch so. Sie glaubten, wie ich, nicht an die unmittelbare Erkenntnis, nicht durch bloße Kontemplation, nicht durch abstrahierte Erkenntnis. Der Zwischenton ist es.
    Kategorien
    Kategorielos
  2. Notizen März 2016

    Neuer persönlicher Rekord im Verbhintereinanderschreiben:

    überwunden geglaubt hätten sein können

    Ich glaube, mehr als fünf geht nicht.
  3. Notizen Feber 2016

    Dieser Friedrich II. der Große war schon ne Mauß. Stand im Sommer um drei Uhr morgens auf, winters gegen vier. Ein König in legerer Kleidung, aber stets mit Zopf und Dreispitz, dazu ungeputzte Stiefel, die rot schimmerten. Ein Mann, der wenig Wert auf höfische Sitten legte, aber eine strikte Trennung der Stände wollte. Ein Mann, der bürgerlichen Reichtum ablehnte und gleiches von seinen Adligen erwartete.
    An solchen Leuten müssen die Nachkommen zerbrechen, wenn sie nur nachahmen und ...
  4. Laßt uns über Fußball reden - Saison 2015/16 (II)

    Das neue Jahr beginnt mit zwei personellen Änderungen im Management-Bereich des Vereins:


    1. Kallnik übernimmt hauptberuflich die Funktion des Managers beim FCM in der vorhandenen SSG, die als 100%iger Tochter des FCM das auch bleiben soll. Die bislang beim e.V. beschäftigten Profispieler sollen fortan von der SSG direkt bezahlt werden. Diese Umgruppieren von Zuständigkeiten wurden im vergangenen Jahr als "Ausgliederung"(en) bezeichnet, was sie de facto nicht sind, denn wenn
    ...
  5. Notizen Jänner 2016

    Etwas Nutzloseres als einen Lichtschalter für die Hündehütte gibt es nicht.

    Ich denke, ich bin jetzt in einer Lebenssituation, da mir diese Feststellung gleichsam als Jahresmotto abgeht.

    Allen Lesern, Freunden und Mitstreitern ein gesundes neues Jahr! Lebt wohl!
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte