aerolith

Notizen Jänner 2016

Bewerten
Etwas Nutzloseres als einen Lichtschalter für die Hündehütte gibt es nicht.

Ich denke, ich bin jetzt in einer Lebenssituation, da mir diese Feststellung gleichsam als Jahresmotto abgeht.

Allen Lesern, Freunden und Mitstreitern ein gesundes neues Jahr! Lebt wohl!

"Notizen Jänner 2016" bei Digg speichern "Notizen Jänner 2016" bei del.icio.us speichern "Notizen Jänner 2016" bei StumbleUpon speichern "Notizen Jänner 2016" bei Google speichern

Kommentare

  1. Avatar von aerolith
    Schnee!

    Schön...
  2. Avatar von aerolith
    skurriles gebilde an der ostsee:



    Ich liebe den Winter. Die Welt wird eingetaucht und bleibt stehen. Nunc stans.
  3. Avatar von aerolith
    Da wabert so ein Text durch mein Hirn. Irgendwann vor dreißig Jahren las ich ihn in einem Poesie-Heftchen. Ein wiener Dichter mit J. Tja, die Textstelle findet sich nicht im Internet. Merkwürdig, dabei ist sie gar nicht so ungewöhnlich:

    Hund
    eine Zeitlang wartet
    auf Großsein
    Hundsein
    wartet.
    Dann warten vergibt.
    Nun erst richtig Hund ist.

    Schöner Text. Aber wer schrieb ihn nur? Wahrscheinlich wird mir irgendwann das Poesie-Heftchen in die Hände fallen. Oder war es ein Buch? Man wird alt.

    P.S. Doch nicht so alt. Es fiel mir ein. Jandl hieß der Mann. Sein Text geht so:

    hund-sein
    hund
    ein zeitlang
    wartet
    auf gross-sein
    mensch-sein
    wartet
    warten
    dann
    vergisst
    jetzt erst
    richtig
    hund-ist

    Da hab ich mich doch gar nicht so schlecht erinnert.
  4. Avatar von aerolith
    David Bowie ist tot. Starb zwei Tage nach seinem 69. Mein Sohn und meine Ex-Frau trauern. Mir war er immer ein bißchen zu bi, in jeder Hinsicht.
  5. Avatar von aerolith
    Der 16. Januar 1945 war ein trauriger Tag in Magdeburgs Geschichte. Feindliche Bomber schütteten ihre tödliche Last über der wehrlosen Stadt aus, töteten Tausende und werden im nachhinein vom heutigen politischen Establishment und ihren in die Positionen gebrachten Segensträgern als Befreier gefeiert.

    Auf der anderen Seite marschieren Leute, die den Tod ebenfalls politisch instrumentalisieren.

    Ich denke, Trauer ist nichts für den politischen Tageskampf, sondern etwas, das jeder mit sich ausmachen sollte.
  6. Avatar von aerolith
    Was wirklich wichtig ist: Es schneit dicke Schneemannbauflocken. Bin begeistert. Und ich habe keine Möhre im Hauß.
  7. Avatar von Kalu
    Ja. Uneingeschränkte Zustimmung. Jeder Zweig trägt eine Stola. Zuerst wollte ich Dir eine Möhre mailen, aber das Mistding passt nicht in den Slot.
  8. Avatar von aerolith
    Die sicherlich ernstgemeinten Ratschläge des Postillons verdienen besondere Beachtung. Bei mir fallen Vorschläge wie "Frostschutzfolie hilft gegen Blitzer" oder "Lego startet neue Serie: Gescheiterte deutsche Großprojekte" auf fruchtbaren Boden. Frostschutz ist uptodate und Lego spielte ich schon als KInd gern. Warum seinen Bausteinbestand nicht erweitern?
  9. Avatar von aerolith
    jetzt sind wir nicht nur die beliebteste nation der welt, sondern auch noch die beste. wie viele kriege wollen die noch gegen uns führen, damit sich das ändert?
  10. Avatar von aerolith
    Montaigne meint, daß die größten Leistungen von Menschen vor ihrem dreißigsten Lebensjahr erbracht worden seien.

    Bittere Erkenntnis: Das war's dann wohl für mich. Aber was gelten die Leistungen von Fontane, Sokrates, Platon oder Bismarck, die kein Mensch kannte, als sie 30 Jahre alt waren?