aerolith

Notizen Mai 2016

Bewerten
Vorlieben bleiben. Menschen kommen und gehen. Die Vorlieben sind das Feste, Menschen das Veränderliche. In Menschen suche ich die Erfüllung und Erweiterung meiner Vorlieben.
Eine feste Größe ist seit beinahe vierzig Jahren meine Begeisterung für den Swing. Ich kann mich nicht satthören daran, wie er sich in die Seele schleicht und diese gleichsam erweitert, dann doch aufbricht und befreit. Ein Beispiel:

"Notizen Mai 2016" bei Digg speichern "Notizen Mai 2016" bei del.icio.us speichern "Notizen Mai 2016" bei StumbleUpon speichern "Notizen Mai 2016" bei Google speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Notizen

Kommentare

  1. Avatar von aerolith
    Mein heutiges Thema lautet "Sieg des Sozialismus". Ja ja, das stand so in meinem Geschichtsbuch von 1979. Etwas voreilig, oder? Vielleicht ist das Merkel-System nur Sozialismus mit einem anderen Gesicht? Sie hat jedenfalls sehr gut zugehört, unsere Freundschaftsrat-Vorsitzende. Ein anderes Gesicht, aber die Strukturen der Macht, die Hinwendung zum Weltstaat, die Angleichung der Produktionsverhältnisse und der staatliche Dirigismus in allen Lebensbereichen sind doch auffallende Parallelen zur Zeit des Stalinismus, als man frohlockend tönte: "Den Sozialismus in seinem Lauf halten weder Ochs' noch Esel auf." Denkste?
  2. Avatar von aerolith
    Es muß am Weltbild liegen, dieser Präfigierung des Selbst gegenüber dem anderen, daß Abtreibungsbefürworter und Todesstrafenablehner meist dem linken Spektrum angehören. So wie sie es ablehnen, ihre eigenen Wünsche dem eines Neugeborenen unterzuordnen und Pflichten zu übernehmen, indem sie das gezeugte Leben abtreiben, also töten, so befürworten sie auf der anderen Seite das Leben von Menschen, die andere töteten um eines Vorteils willen. Das ist kein Widerspruch. Widersprüchlicher dagegen ist die andere Seite. Die befürworten noch jede Zeugung als Gottesgeschenk, bilden sich aber ein, Herr über das Leben derer sein zu dürfen, die das Leben mißachten und andere töteten.
    Müßte es nicht vielmehr so sein, daß Abtreibungsbefürworter auch Vertreter der Todesstrafe sind und Abtreibungsgegner die Todesstrafe ablehnen?

    Mensch, Dein Name ist Widerspruch.
  3. Avatar von aerolith
    12h am Stück geschlafen. Offenbar war da jemand müde.
  4. Avatar von aerolith
    Sechs Jahre Zwischenzeit. Nichts verloren, aber zu wenig gewonnen. Ein Gingko steht im Parke, da werd ich bald verweilen lange Zeit. Geduld ist es am Ende, die uns zu dem bringt, was wir sehnlich wünschen.
  5. Avatar von aerolith
    Freue mich über den Sieg des FPÖ-Kandidaten bei der Bundespräsidentenwahl. Meine Gratulation! Verbunden mit dieser Gratulation ist die Hoffnung, daß die gesellschaftliche Verkrustung aufgebrochen wird und der Gleichheitswahn, den ich für faschistoid halte, zugunsten einer auf Leistung basierenden Gesellschaftsformation als Fehlentwicklung begriffen und verlassen wird.
  6. Avatar von aerolith
    Depribild des Tages: mein Ginkgo. Er will irgendwie nicht.



    Ach, hätt ich doch die Liebe zu einem Kaktus entwickelt...