Antworten

Thema: Der Partyhilfe-Ordner

Nachricht

Wie heißt die größte deutsche Insel?

 

Sie können aus dieser Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen.

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 21.12.02, 22:46
    Achtpanther

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    es ist noch Suppe da...

    genialer Abend, kommt doch rüber!

    Rezept auf Anfrage !
  • 21.12.02, 19:07
    Trist

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    Viel Spaß bei Schrippen, Pils und Schwatz


    wünscht
    Frau Trist
  • 20.12.02, 14:55
    Florian

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    bayrisches bier hast rangeschafft? schön für mich und uns uwe...dein lokalpatriotismus in allen ehren, aber welches stadteigene bier sollte ich denn trinken?
    tröste dich: hamburger bier trinke auch höchste selten...(holsten und astra ist nur vor ort genießbar)...was gibts noch?
  • 20.12.02, 14:12
    Achtpanther

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    Einigen wir uns auf "beide Schreibweisen werden verwendet, aber Deine ist richtiger"? Du machst es mit Okras...interessant - aber dafür ohne Limettenblätter und Chillies?

    Frohes Fest
  • 20.12.02, 10:45
    Leon

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    erstellt von Achtpanther:

    Wie wärs mit meiner berüchtigten "Tom Yum Suppe"?
    Ohne Deiner Kochkunst was zu nehmen, willow, aber diese scharfe Suppe aus Hühnerkroppzeug, Zitronengras, morning glory, Knoblauch, Ingwer und Okra trägt den ehrlichen Namen Tom Yam, selbst wenn Unehrliches drinne.
  • 20.12.02, 10:32
    Bauer Hans

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    Pappnasen nicht vergessen!
  • 20.12.02, 10:12
    rodbertus

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    klingt gut, aber was schwimmt da so drin rum, willow? waren das nicht teile, die in unserem kulturkreis (und ich möchte jetzt nicht wieder darauf hingewiesen werden, daß vertreter der kulturkreistheorie toynbees, vicos, aristoteles', spenglers... revanchistische prätuberanten nazistischer ideologie seien) geradezu häufig vorkommen, aber selten gegessen werden; man hört da ja so sachen...


    schoko-riegel klingt gut; für euch nasen habe ich im schweiße meines angesichts tonnenschwere packungen weißbier angeschleppt - dieses zeug wollte nicht in meine wohnung, ich mußte es zwingen mit guten versprechungen (kühler platz im schatten, senkrechte lagerung, sie durften beieinander bleiben, dann ging's), denn mein türwärter sagte, in seiner ägide sei das noch nicht vorgekommen, daß aushämisches gelbzeug mit minderem geschmackswert... na ja, so in diesem stil, ihr kennt diesen wörter ja, er läßt einfach niemandem zu seinem recht kommen.


    und damit das klar ist, hannemann hat nicht immer schuld, die haben andere, nennen wir sie sven und xenia.


    weitere sachdienliche hinweise zur gestaltung von partys?
  • 20.12.02, 09:56
    Achtpanther

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    Trotz der Hannemannschen Warnung - soll ich irgendetwas (theoretisch) auch für Dich genießbares mitbringen? Wie wärs mit meiner berüchtigten "Tom Yum Suppe"? Vielleicht mit interessanten Hühnerteilen?

    willow
  • 20.12.02, 09:27
    Florian

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    OK, hab schon verstanden, ich bring MIR was mit...nagut und uwe kriegt nen riegel schoki aus westlicher produktion. wieviele wollen denn gefüttert werden?
  • 19.12.02, 20:46
    Hannemann

    AW: Der Partyhilfe-Ordner

    Laß Deine Kinder arbeiten, Hackepeterschrippen - das Wort allein - mit viel Zwiebeln schmieren, das fällt nicht auf im Dunst des Lektors.

    Oder Schichtkohl vom dicken Beh, zumindest Landei wär völlig verzückt.

    Dann gäbe es meines Wissens noch die überragende Bötelstube. Die liefern bestimmt.

    Willow möchte ich Dir nicht empfehlen, Du verstehst seine Kunst ja doch nicht.

    Eine schöne Geburtstagsparty wünschen Dir Frau Hanne und ihr geschmäcklerischer Mann
  • 19.12.02, 18:17
    aerolith

    Der Partyhilfe-Ordner

    ... und ein paar Gäste kommen auch. Und die wollen bewirtet sein. Da der Hausherr weder kochen kann - jedenfalls behaupten das diejenigen, die bisher in den Genuß kamen, sein mit Liebe bereitetes Essen zu sich zu nehmen -, ein Partyservice entsetzlich langweilig ist und der Hausherr gerne sitzt und schwatzt, so habe ich die stramme Frage, was ich denn nun tun soll?


    Wer hülft?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •