Antworten

Thema: frühlingserwachsen

Nachricht

Wie heißt die größte deutsche Insel?

 

Sie können aus dieser Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen.

Zusätzliche Einstellungen

  • Wenn Sie diese Option aktivieren, werden URLs automatisch mit BB-Code ergänzt. www.beispiel.de wird zu [URL]http://www.beispiel.de[/URL].

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

  • 03.03.18, 11:51
    resurrector

    AW: frühlingserwachsen

    Ist etwas verfrüht, denn der Winter hat uns noch fest im Griff, aber so ein zartes Anklingen des Frühlings darf sich jeder wünschen, auch ein Miesepröppel wie meinereiner.
  • 27.03.02, 20:23
    Hannemann

    AW: frühlingserwachsen

    Laß es von Druiden singen, das blinkt's.
  • 27.03.02, 15:56
    eulenspiegel

    AW: frühlingserwachsen

    vielen dank für eure zustimmung; als experimag ment es gehen, wie es weiter ichen mach, seh ich werden,

    gruss pseulenigel.
  • 27.03.02, 13:32
    Harry

    AW: frühlingserwachsen

    lenke, daster,
    dassdu an derer stelle machung dür fiesen frühdingstext gehasmacht.

    lob@eule
  • 27.03.02, 11:56
    Eulalie

    AW: frühlingserwachsen

    oberaffen
  • 27.03.02, 11:36
    Lester

    AW: frühlingserwachsen

    ..oho!, das klingt.
    ir ist nur, als wenn der baumwal schon vor dem Frühling blühet, aber vielleicht Irrtum.
    witzig gemacht..
  • 27.03.02, 10:26
    aerolith

    AW: frühlingserwachsen

    Das lob ich mir. So weiter, mein Lieber. Etwas überspannt, zuweilen reißt der Text, aber irgendwas hält ihn noch zusammen, vielleicht die Art, sich Sprache zu nähern. Ja, das gefällt mir und h.c. artmann.
    Ich zeig Dir auch, wo's einmal von den paar Mal brennt:
    erstellt von Johnny aus Erkenschwieg: auch zeitet ostern es unvermeidlich jedwie des jahr und der wachs tagt täglich zwei finger breit.
    Was ist hier falsch? JEDWIE ist Achse. Zeitet ist wunderbar gesetzt, aber es greift nach dem JEDWIE. Das muß anders gestellet werde! Das ES selbst selbstet, müßte sich verstecken, vielleicht solltest Du es meiden wie die Furt der Er. (kleiner Scherz fürs SP) Die Anomalie des Wachsens ist schön eingefangen, laß ihr etwas Schein von Freiheit, so was behagt fremdem Gewort, dann hast Du mehr Macht noch.
    Griffon, ich stimme Dir zu: auch mein Favorit für März!

    Gleichwohl ich zu bedenken gebe, daß dergleichen Schreiben nur Artistik artet und in nicht allzuferner Zukunft in Dekadenz entarten muß.
  • 25.03.02, 20:57
    Patina

    AW: frühlingserwachsen

    geldkohlen... Welch sprachbegabter Vogel.
  • 25.03.02, 16:42
    Griffon

    AW: frühlingserwachsen

    Witzig - echt witzig.

    Mein Favorit für den Beitrag des Monats!
  • 25.03.02, 16:29
    eulenspiegel

    frühlingserwachsen

    "drei monaden frühlingshaft unbedingt", urteilte der verdichter.
    allen steckwinkeln innt und allen quellporen aust jetzt nur eins: frühding, frühfink, blühflink! geldkohlen preisen, jedherzen jauchen: der lenz, der faulenz ist da! grün, gelb und grau schnäbelt es tirili, im garten amselt weckgesang auf uns. der maul wurft untergründig wieder auf die erde. blätter und halme lichte zum spriessen hellgrün. bienen erwachsen, blütengelockt und windische treiber ausstürmen den winter. schneeflöckchen läuten, krokusse küssen und märzenfüllen bechern süssen nektar. brennnesseln platzeln sich um den drang an der sonne während der nusswal seine knospenaugen noch halt geschlossen festet. auch zeitet ostern es unvermeidlich jedwie des jahr und der wachs tagt täglich zwei finger breit.
    die bauern felden zu fahren, zu ersten die saaten, zu späten die ernten. die tierlein paarig zugange, sie bruten die nestern und wurfen zu jungen. dies alles artet zu dienen erhalt. desgleichen menscht tun, nicht ohne versisch zu hymnen und anzudrechseln die liebe. die steigenden säfte überallen und die drängen sprossen und stängel prallvollen schwer kraften zuwider. die nur, die schütteln bedächtig alten die häupter überdrang den ungestüm und blind der jugend. nicht ohnweis zu lächeln und sich in habenheit zu erüben.
    die schöpfung neuschöpft klar quellaus und samet aus speichern. nächst bis zum herbste, der dannwieder die verstimm der gänglichkeit anliedet, beeis er im vorwinter zur starre erruhet und bettleget, was jetzt so bürd sich gewildet.
    drei monaden frühlingshaft unbedingt, bepor der offen seine heissen voren sommert. gemaiet die niessluft! der warte november schont auf manchen grufte, so der glaubt, für richten sich hier einzuimmern.


    (c) johannes reichhart

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •