Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: uisgeovid

Seite 1 von 20 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

  1. Thema: Maraliralu

    von uisgeovid
    Antworten
    10
    Hits
    821

    AW: Maraliralu

    Das Lied...gab es danach tatsächlich, Text ist damals von einer Musikergruppe vertont und wohl auch gesungen worden...vorbei die Zeiten, welkes Laub, nun noch Herbst des Lebens...
    uis
  2. Antworten
    6
    Hits
    594

    AW: Auf eine Kerze sanft entzündet

    ...das war auch sicherlich einer meiner schwächsten und kitschigsten Texte damals...
    uis
  3. Antworten
    24
    Hits
    2.570

    AW: Unsere Sprachwerkstatt

    Als Partizip Perfekt von "kiesen" kennen wir wiederum "erkoren" sehr gut, was in einigen Weihnachtsliedern demnächst wieder erklingen wird.
  4. AW: Wolkenstein kürt die zehn bedeutendsten Deutschen

    Ja, hier stimme ich auch noch mit ein:

    Wolfram von Eschenbach
    Sophie von La Roche
    Goethe
    Beethoven
    Heinrich Heine
    Heinrich von Kleist
    Hofmannsthal
    Heinrich Mann
  5. Antworten
    45
    Hits
    2.876

    AW: Geschichten vom Nein (5) - der Schnurzel-Ordner

    Habe lange gewerkelt immer wieder an den Neins. Schließlich ist doch noch Einiges herausgekommen. Kostprobe gefällig?
    Bitteschön:

    Reden ist Silber...

    Als das Nein einmal gefragt wurde,
    ob es...
  6. Antworten
    7
    Hits
    106

    AW: was sagt man dazu?

    My dear Jones,
    schöne Worte die da...
    Habe eine geraume Weile nachgedacht und jetzt weiß ich's für mich. Ja, schöne Worte, aber es passiert nichts. Für ein Gedicht an sich fehlt mir ein Ich, das...
  7. Thema: Dünkirchen

    von uisgeovid
    Antworten
    6
    Hits
    304

    AW: Dünkirchen

    Also, lieber Robert, manchmal lese ich ja tatsächlich, was Du schreibst, wenn Du Geschichte gestaltest. Aber hier bin ich über einen Satz weiter oben gestolpert, der ist zum Schießen komisch...
  8. Antworten
    6
    Hits
    315

    AW: ein gotischer fall

    Traurige Nachtviolen interessieren mich periphär. Abend- und Morgensterne schaue ich mir zuweilen an, und Leuchten haben wir alle schon mal getragen. Nein, diesen Text bespreche ich zunächst nicht...
  9. Antworten
    11
    Hits
    696

    AW: Verwandlungen

    Das ist tatsächlich eine gewisse Art von Umfunktionierung eines Ordners. Ihr könntet Eure Diskussion durchaus separiert weiter führen. Andererseits: Der Urheber dieses Ordners schweigt beredt.
  10. Thema: Mairegen

    von uisgeovid
    Antworten
    5
    Hits
    282

    AW: Mairegen

    Hallo Sonja,
    ich möchte Einiges zu Deinem Text sagen, sicherlich. Vorerst aber nur das: Das, was Robert sucht, mag er in den letzten zwei Strophen finden. Sie stehen durchaus in einem Kontrast zum...
  11. Antworten
    4
    Hits
    309

    AW: Dunkler Moment

    Ich mag keine Rätsel, liebe Trist, nur die, die ich aufzulösen imstande bin. Dann hab ich gewonnen und herrsche. Hier herrscht jemand, und das tut er gut, wohltuend sanft und einfühlsam. Ja, die...
  12. Antworten
    3
    Hits
    224

    AW: Am Tisch der Zeit II

    Vielen Dank, lieber lester, für Deine wie immer einfühlend-kompetente Haltung bei der Kurzanalyse.
    Ja, den Celan hattest Du damals schon angesprochen im ersten Ordner zum ersten Tisch der Zeit....
  13. AW: winter =>> frühling (häng ich zurück?! ^^)

    Liebe Isa,
    Zuz hat ja nicht ganz Unrecht. Allerdings nicht mit dem, was sie meint, was wir meinen könnten. Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass das als Rap durchgehen könnte. überarbeiten müsste...
  14. Thema: Mairegen

    von uisgeovid
    Antworten
    5
    Hits
    282

    AW: Mairegen

    Der Volksmund sagt: "Mairegen bringt Segen." Für mich ein Schlüssel zur letzten Strophe, womit ich auch den Kreis zum Titel mir geschlossen hätte. So ganz so weit wie Robertrodbertus würde ich ja...
  15. Antworten
    3
    Hits
    224

    Am Tisch der Zeit II

    Am Tisch der Zeit II


    Wieder einmal versammelt
    am Tisch der Zeit
    und erfahren,
    wie flüchtig, maßlos und schamlos
    du bist.
    Ich blicke auf die Furche,
    in die einst der Sämann Saat gebracht
  16. AW: winter =>> frühling (häng ich zurück?! ^^)

    Liebe Mondbeschattete!


    Du siehst mich zweifelnd und am Ende doch beruhigt. Denn ich kann teilweise etwas mit Deinen Zeilen anfangen. Zunächst habe ich meine allseits bekannte Aversion gegen...
  17. Thema: Sie

    von uisgeovid
    Antworten
    7
    Hits
    663

    AW: Sie

    Manche Gedichte werden geschrieben und entstehen beim Schreiben neu und anders. Dies ist so ein Fall, denn diese Zeilen atmen so synkopisch teilweise auf die letzten zwei hinaus, besonders auf die...
  18. Thema: Julimond

    von uisgeovid
    Antworten
    10
    Hits
    783

    AW: Julimond

    Da kann ich, liebe Anna, Vieles denken und Vieles sagen, doch wenn ich es genau nehme...: Wenn man ein bestimmtes Gefühl ausatmet und auf die Zeilenumbrüche des eignen Atemstromes achtet, dann kommt...
  19. Antworten
    5
    Hits
    846

    AW: Was so alles blieb

    Hallo Trist,
    hab Dank für Deine Rede. Normalerweise müsste ich den Text dahingehend kommentieren, dass er nicht unbedingt als "Gedicht" gedacht war, sondern er stellt einen meiner wenigen Versuche...
  20. Antworten
    5
    Hits
    846

    Was so alles blieb

    Was so alles blieb


    Die Lider fallen müde herab
    von den Augen meines Tages,
    der Kaffee wartet auf seinen Morgen,
    und mein Schlaf will mich haben, gleich.


    Und dann war da noch das eine...
  21. Antworten
    11
    Hits
    641

    AW: Weinendes Herz

    Tja, Mondschatten, hallo erstmal!
    Hier ist ja schon Vieles gesagt worden, davon Einiges auch, was nun nichts mit Deinem Text zu tun hat. Ja, dies ist ein Forum, in dem Du gern etwas zu den Texten...
  22. Thema: Schreie

    von uisgeovid
    Antworten
    4
    Hits
    259

    AW: Schreie

    Da stellst Du mir eine feine Rätselaufgabe, liebe Trist. Ab Zeile vier ist es ein stimmiges Bild einer wie auch immer gearteten Sommergesellschaft, das sich heiter-besinnlich gibt, grad auch wegen...
  23. AW: Noch ohne Titel, worüber ich sehr unglücklich bin!

    Gut, Daphnes Kommentar ermuntert mich zu einer Stellungnahme. Ich finde das Thema keinesfalls zu profan und die Botschaft auch nicht unsinnig, habe mich nur mit Titelvorschlägen zurückgehalten, weil...
  24. Antworten
    3
    Hits
    365

    AW: Blaue Papageien und Hanfseile

    Lieber Hans,
    das ist rein metaphorisch Gesponnenes, Gewebtes, luftig und deckend...mal als Text betrachtet. Soll es Lyrik sein? Eher weniger wohl, denn es fehlt eine Mitte, zumindest ein mittiges...
  25. Antworten
    11
    Hits
    696

    AW: Verwandlungen

    Kann man so sehen, lieber Stefan Ka, muss man aber nicht. Aber poste nur getrost weiter. Es wird dann schon noch etwas kommen, was den Gehalt an in Reimform gebrachter Lebensweisheiten übertrifft....
Ergebnis 1 bis 25 von 500
Seite 1 von 20 1 2 3 4