Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: eulenspiegel

Seite 1 von 20 1 2 3 4

Suchen: Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.

  1. Antworten
    7
    Hits
    134

    AW: Winterreise (Schubert)

    Danke Lester. Die Stelle aus dem Zauberberg kannte ich nicht. Für die 'Müllerin' wie auch die Winterreise gilt, das Problem sind nicht die Längen oder der Text - wiewohl es gut ist, den Text zu...
  2. Antworten
    7
    Hits
    134

    AW: Winterreise (Schubert)

    Weiter im Text. Aus der Träne, in den Schnee gefallen, und dem kalten, weißen Element zieht Müller wieder Parallelen zwischen der Innenwelt des Protagonisten und der Natur. Der Bach, der die Stadt...
  3. Antworten
    7
    Hits
    134

    AW: Winterreise (Schubert)

    Kommen wir zum allgemein bekanntesten Lied des Kreises. Der Lindenbaum ist so totgetrampelt, totgesungen, verkitscht und verhunzt worden, dass es schwer fällt, die dicke Schicht aus Schmalz,...
  4. Antworten
    7
    Hits
    134

    AW: Winterreise (Schubert)

    Und weiter geht's auf unsrer Reise.

    Der Wanderer ist aus dem Haus hinaus in die Nacht getreten Der Wind pfeift ihm um die Ohren. Musikalisch rückt Schubert den ruhigen Auftakt des ersten Liedes...
  5. Antworten
    7
    Hits
    134

    AW: Winterreise (Schubert)

    Danke für die Anmerkungen.

    Interessant ist, dass Schubert die ersten 3 Strophen in d-moll komponiert, die 4. Strophe aber in D-Dur geschrieben hat! Musikalisch beim Zuhören übrigens eine sehr...
  6. Antworten
    7
    Hits
    134

    Winterreise (Schubert)

    Viele kennen den Liederzyklus Winterreise von Franz Schubert. Nur wenige wissen, dass die Texte dazu von Wilhelm Müller stammen, einem Dessauer Dichter, der von 1794-1827 lebte. (Schubert lebte von...
  7. Thema: Die 3 Ks

    von eulenspiegel
    Antworten
    11
    Hits
    160

    AW: Die 3 Ks

    Don't worry, ich möchte hier keine theologische Debatte führen! Halte sowieso die ganze Theologie für eine absolute intellektuelle und vernunftmäßige Zumutung! Keine Ahnung, wie erwachsene Menschen...
  8. Antworten
    5
    Hits
    197

    AW: Und wären wir jetzt beide hier

    Die Worte an sich mögen nicht antiquiert sein, doch wie du sie setzt und einsetzt, das wirkt antiquiert. Egal, darf ja sein. Muß nur nicht jedem gefallen.

    Eine Stille, die auf Säulen steht, deren...
  9. Thema: Die 3 Ks

    von eulenspiegel
    Antworten
    11
    Hits
    160

    AW: Die 3 Ks

    Gottesglaube, Gnade und göttliche Gebote - ich kann mir nicht helfen -, das ist mir unreflektierte, unhaltbare Kuschelpädagogik für naive Gemüter. Die 3 Gs der Welterklärung sozusagen. Ich brauche...
  10. Antworten
    5
    Hits
    197

    AW: Und wären wir jetzt beide hier

    Hm. Sehr schön. Ich spüre förmlich das Bemühen des Autors, Form und Inhalt zur Deckung zu bringen. Die etwas altvaterisch anmutende Wortwahl und Satzbildung ist wohl gewollt. Wie aus der Zeit...
  11. Antworten
    18
    Hits
    885

    AW: Unser Goethe-Ordner

    Also ich weiß nicht, wie das mit dem Abi in D ist. Ausserdem habt ihr ja diese föderale Kleinkrämerei im Bildungswesen, die für mich absurd ist. Gut für Bayern, schlecht für Bremen. Was soll das? Und...
  12. Antworten
    18
    Hits
    885

    AW: Unser Goethe-Ordner

    Ich habe nie einen Zugang zu Goethe gefunden. Wie mir überhaupt der Zugang zu Klassikern heute mehr und mehr versperrt ist. Das betrifft vorrangig die Literatur, weniger die Musik, obwohl ich...
  13. Antworten
    71
    Hits
    491

    AW: Was ist Glück?

    Zunächst ist Glück en viel zu oft strapazierter Begriff.

    Tatsächlich ist es für fast jeden etwas anderes. Der Eine ist zufrieden mit sich selbst und damit glücklich. Ein Anderer sieht sein Glück...
  14. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Eine Statistik sagt dann was über die Faktenlage, wenn ich alle Rahmenbedingungen, also Zeitspanne, Anzahl Personen/Meßdaten/Vergleichswerte etc., Einschränkungen, Voraussetzungen etc. etc. kenne und...
  15. Antworten
    9
    Hits
    222

    AW: Der eine wie der andere!

    Liebe/r dp, ich ahne schon, was mir das Gedicht sagen will, mich stört aber die Kluft zwischen Form und Inhalt, zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Wenn ich etwas Vergleichbares ausdrücken wollte,...
  16. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Der Flüchtlingsstrom setzte 2015 in voller Stärke im August ein! Und ich sprach von Asylanträgen in Ö und D und nicht temporären Aufenthalten.

    Wenn es dich wirklich interessiert, dann kannst du...
  17. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Naja, ich sprach von 2105 und nicht 2018. Da lag Ö deutlich vor D, was die Anzahl der Asylanträge betraf. Österreich 2105 88159, Deutschland 476508. Pro Kopf sind das in Ö etwa doppelt so viele wie...
  18. Antworten
    9
    Hits
    222

    AW: Der eine wie der andere!

    Für mich ist das kein Gedicht. Es ist ein Text mit Zeilenumbrüchen, mit inkonsequenter Zeichensetzung und missglückter Groß-/Kleinschreibung. Dazu teils unverständlich (ist nichts zuviel in mir als...
  19. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Was in Deutschland gern vergessen oder übersehen wird: Kein Land hat pro Kopf so viele Flüchtlinge aufgenommen wie ....? Na? Überraschung: Österreich.

    Was soll das? Mir gehen diese ganzen Rankings...
  20. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Zitat andi: 'Ich bin ganz locker, eulenspiegel ...'


    Na also, geht doch. :)


    Wir können gern über Kapitalismus reden. Ich bin kein Ideologe, weder Marxist noch Sozialist, weder Verfechter...
  21. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Liebe/r andi, du kannst einem schon fast leid tun. Kannst du oder willst du es einfach nicht verstehen?

    Unser globales Wirtschaftssystem ist suizidal, unser Konsumgewohnheiten sind es ebenso....
  22. Antworten
    71
    Hits
    13.820

    AW: Spruch des Tages

    Mein Spruch zum Tag aus Anlaß der Lektüre einiger Artikel und Leserkommetare auf Zeit-Online:

    Soviel Arroganz, Ignoranz und Scheinheiligkeit wie bei selbsternannten...
  23. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Natürlich soll und darf niemand 'bestraft' werden. Doch wenn ein Zurechtrücken von völligen Schieflagen schon als Strafe empfunden wird, zeigt das doch wie falsch wir insgesamt liegen mit unserem...
  24. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Na, da muß ich aber dagegen halten. Was du mir da 'unterstellst', kann ich nicht auf mir sitzen lassen, als ebenfalls manchmaliger Wortklauber!

    Es hieß 'Manchmal glaube ich, ...', das ist was...
  25. Antworten
    106
    Hits
    5.354

    AW: Umwelt- und Wirtschaftspolitik

    Ich schrieb ja auch 'Manchmal' und nicht allein 'nur'. :)
Ergebnis 1 bis 25 von 500
Seite 1 von 20 1 2 3 4