+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Winter in Tirol

  1. #1
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    1.September 2001
    Ort
    Berg Tabor
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    Winter in Tirol

    Achensee, 16 Uhr

    Nebel klebt an blauen Nadeln
    Bäume werfen keine Schatten
    Licht
    ist nicht

    Graue Töne malen Berge
    Graue Vögel krächzen kaum
    Farben
    darben

    Nur mein Hirsch röhrt laut im Wald:
    "Leckts mich am Arsch, ist das scheißkalt!"

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    670
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Winter in Tirol

    Schönes Beispiel für Komik; sie entsteht aus dem Unterschied zwischen dem Erhabenen und dem Niedrigen.
    So, das war der Kommentar für Intellektuelle.
    Im übrigen empfehle ich in solchen F?llen ein pikantes Hirschgulasch...dann stört er nicht mehr... und rührt nur noch ganz leis beim Brutzeln...

  3. #3
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.527
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Winter in Tirol

    Die ersten beiden Verse sind aller Ehren wert. Gratulation, Fräulein Hanne. Dann mumpelt's. Ich empfehle hier den geratnen Schuß ins Schwarze.

  4. #4
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    1.September 2001
    Ort
    Berg Tabor
    Beiträge
    10
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Winter in Tirol

    So, Herr Vogelflug, Er möchte mich also lürisch, nennt mich kleines Fräulein - Gedanken spielend: schmachtfetzendes Kindfraufrauchen mit wippenden Zöpfen und mumpelnden Möpsen, lovely back to the Jungfernhäutchen.
    Hör Er, Herr Vogelflug, alles längst gewüst...angeküst. Doch türisch lürisch läßt sich schon schreiben:


    November am Achensee, 16 Uhr 04

    Nebel klebt an Lärchennadeln
    Bäume werfen keine Schatten
    Das Licht
    ist nicht

    Graue Töne malen Felsen
    Graue Vögel krächzen kaum
    Die Farben
    darben

    Tropfen wandeln sich zu Wolken
    Gipfel stechen in die Watte
    Der See
    ahnt Schnee

    Stille Zeit der Kräuselwellen
    Fahle Blätter auf dem Wasser
    Nachen im Hafen
    Winter schlafen

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    670
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Winter in Tirol

    [..] so ganz ohne Fleisch wird's a bisserl fad. Da hat mir das erste wegen der Komik schon besser gefallen. Könnte es sein, dass sehnsuchtsvoll schmachtende Lührick nicht ganz so Dein Fall ist? Wenn Du dichtest, magst es vielleicht ein wenig drastischer, hab ich zumindest manchmal das Gefühl, aber das kann täuschen, und ich lass mich auch vom Gegenteil überzeugen. Dieses fahle Nebel-Winterschlaf-Elaborat reißt mich (noch) nicht vom Hocker.
    herzlichst uis

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. winter
    Von Schnob van Quittenlauch im Forum Leiden schafft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.04, 13:25
  2. winter =>> frühling (häng ich zurück?! ^^)
    Von Moon Shadow im Forum Lyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.03, 20:02
  3. Winter meiner Gefühle
    Von Suche im Forum Lyrik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 23:13
  4. wahre winter
    Von caspAr im Forum Lyrsa
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.02, 09:50

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •