+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Dir auf den Wegen folgend

  1. #1
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    30.May 2000
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    Dir auf den Wegen folgend

    Dir auf den Wegen folgend


    warst du stets einen Schritt vor mir
    bists noch
    auf einer entfernten Straße

    Entfernst du dich
    bleibst du.

    Blinde Spiegel
    zeigen
    deine Ankunft.

    Im Garten frieren Sommerblumen
    seit dem Tage
    deiner Rückkehr über meine Wege.

    Näherst du dich
    gehst du.

    Hartes Glas
    teilt
    die Elemente.

    Schritte höre ich in leeren Räumen
    über Treppen.
    folge ich ihnen zur Haustür.

    Öffnest du sie,
    wirst du sie schließen.

    Zerbrochene Formen
    liegen
    in der Porzellanschale.

    Dir auf den Wegen folgend,
    hast du dich in meinen Traum verwandelt.

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.542
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Dir auf den Wegen folgend

    Ich mag dieses Widersprüchliche. Es kömmt hier ausdauernd und geradezu penetrant daher. Nicht aber ist es so, daß ich die einzelnen Bilder nicht mag, diese beharrlich antithetischen Vereinzelungen des Mitgedachten, was eine in sich unschlüssige Beziehung nun einmal ausmacht oder auszumachen scheint.
    Ich bin also zweigeteilter Meinung: Ich hätt's gern ein bissel aufgelockerter, imgleichen aber gefällt mir die grundsätzliche Diktion. Hat schon was, auch, weil Du's durchhältst.

    mein alter ego dagegen meint:

    Präziöser Gockelgesang. Mehr nicht. Frigider Umhang, in einzelnen Wortfetzen spielt der Autor mit sich selbst. Das kann nicht gefallen, kann nur in einen Singsang auslaufen. Und das Schiff geht vor Cuxhaven unter, garantiert.
    Das teilt und das liegen geifern besonders um Gunst.

  3. #3
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: Dir auf den Wegen folgend

    mich behagts und gefällts -
    schau ich aus meinem fenster, sehe ich die fenster des nachbarhauses - darin spiegelt sich, was ich ich nicht sehen würde... -
    auch mag ich momentaufnahmen, die wege in form packen, augenblickshäscherei... -
    wohlan, sonnenblumen blühen...

  4. #4
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    30.May 2000
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Dir auf den Wegen folgend

    Lieber Wolkenstein, es geht nicht lockerer. Es ist der Widerspruch, der darin liegt, daß eine zerbrochene Form zwar zu reparieren ist und dadurch einem Ideal nahekommt, aber nie wieder zu dem Ideal wird. Genau so gehts einem Menschen mit seiner Liebe.

    Mit Hühnern hat das nichts zu tun. Ich würde bitten, Befindlichkeiten aus Hühnerställen nicht als Kritik zu präsentieren.

    Momente sinds aber auch nicht, Paul. der Text hat Handlung und Zusammenhang.

    Es mag gefallen oder nicht. Gerade im Widerspruch liegt die Qualität.

    Gruß
    Omar

  5. #5
    siebenschläfer
    Laufkundschaft

    AW: Dir auf den Wegen folgend

    "Präziöser Gockelgesang. Mehr nicht. Frigider Umhang."

    wolkensteinchen. hier hast dus getroffen.

    perfekt.

    7s

  6. #6
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    30.May 2000
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Dir auf den Wegen folgend

    Was soll jetzt noch zu diesem Siebenpenner sagen, was er nicht selbst schon über sich gesagt hat - ein Siebenbeischläfer allenfalls, zum Mitdenker ists noch ein weiter Weg. Und der Selbstdenker wird ihm wohl nie gelingen.

  7. #7
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.542
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Dir auf den Wegen folgend

    Ideale sind nicht ewig in ihrer Form. Die Form selbst ist ein Ideal, aber nicht jedes Ideal hat jede Form (bereits) gefunden. Also existieren noch -zig Formen, die einem Ideal bewußt gemacht werden könnten. Ja, ich muß mich zieren. Das, wodurch ein neues Ideal Form findet, das ist die Degeneration, das ist das neue Blut, ein neu erfahrener Umstand, ein Gedanke..., was einer alten Form zugeführt wird, die sich dann neu konfiguriert. Eine zerstörte Form ist also noch längst nicht ein zerstörtes Ideal.

  8. #8
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    30.May 2000
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Dir auf den Wegen folgend

    Auch ich seh es so.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anfrage wegen einer Sachbuchpublikation
    Von Ralf im Forum Leiden schafft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.17, 20:45
  2. Alte Geschichte, wegen Regens neu geschrieben
    Von Hannemann im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.12.13, 13:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •