+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Die Kunst des richtigen Schnorrens

  1. #1
    kls
    Status: ungeklärt

    Die Kunst des richtigen Schnorrens

    Oder: Wie schnorre ich mich durch, ohne als Schnorrer zu gelten. (in 6 Lehrsätzen)

    Erste Regel: Immer warten, bis der Andere von selber auf die Idee kommt, dass er dir eigentlich endlich mal ein Bier ausgeben könnte. Es genügt meistens schon, sich neben jemanden aufzubauen und angeregt mit ihm zu reden. Wenn dieser sich dann ein neues Bier bestellt, fragt er meistens automatisch: "Auch eins?" Die Antwort sollte lauten: "Aber ich kann mich nicht revanchieren." Und der Abend ist gerettet.

    Zweite Regel: Nicht immer nur ans Saufen denken. Zwischendurch auch mal etwas Essen. Also, gegebenenfalls darauf verweisen, dass betreffende Person Gefahr läuft einen interessierten Zuhörer zu verlieren, weil dieser heute noch nichts Festes im Magen hatte.

    Dritte Regel: Bloß keine Verpflichtungen eingehen. Keine Dankbarkeit zeigen. Du hast deine kostbare Zeit an einen Langweiler verschenkt, das sollte reichen. Immer wieder einen diskreten Hinweis unterbringen, dass du gerade viel lieber einige Anmerkungen zur Relativitätstheorie schreiben würdest.

    Vierte Regel: Ständig die auserwählten Opfer untereinander austauschen und Schonfristen einhalten. Ca. 8 - 12 Stck. müssten reichen. Sie sollten etwas vermögender sein, auch wenn es vordergründig einfacher erscheint die Solidarität von Gleichen zu erringen, aber das macht kaum Spaß und außerdem haben die selber nix. Lohnt sich also gar nicht erst!

    Fünfte Regel: Satt und besoffen. Was nun? Genau. Morgen ist auch noch ein Tag. Bediene dich konsequent an den Zigaretten des anderen und bringe eine Geschichte zum Besten, wie dich jemand so abgezogen hat, dass du nun sogar kein Geld mehr für Zigaretten hast. Wenn dir der Andere 5,-- DM zustecken sollte, einsacken und weiterhin die Zigaretten deines Gegenübers wegrauchen. Diese 5,-- DM bräuchtest du nämlich um morgen zur Blutspende in die Stadt zu gelangen. Macht noch mal DM 5,--.

    Sechste Regel: Verrate nie Deine Tricks. Deswegen werft mir nun bloß keine Unvollständigkeit vor. Auch eine gewisse Oberflächlichkeit ist diesem Thema durchaus angemessen. Wenn ich jetzt nämlich z.b. die Schlafplatzsicherung thematisieren würde, gäbe es echte Probleme mit der Damenwelt. Also lasse ich das natürlich...

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    953
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Die Kunst des richtigen Schnorrens

    Erzähl mir was Neues!

    Du gehst unter Dein mögliches Niveau!

    Ersatzvater

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.August 2001
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    304
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Die Kunst des richtigen Schnorrens

    Na, das langweilt. Außerdem hast du vergessen, daß das Opfer einen guten Zug haben muß. Ich hab doch kein Bock dazustehen und an einem Bier zu nuckeln, während ich schon 5 hätte aufhaben können. Erzähl uns mal was Neues.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. diE KuNst dEs GEdicHts
    Von Mr. Jones im Forum Leiden schafft
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 26.03.19, 10:22
  2. Die Kunst des Streitens
    Von saul im Forum Leiden schafft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.05.18, 22:42
  3. Peter Reuters - Lyrik und Kunst
    Von amygdala im Forum Leiden schafft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.02, 09:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •