+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: PAULI zur Kenntnisnahme

  1. #1
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    24.August 2001
    Beiträge
    92
    Renommee-Modifikator
    19

    PAULI zur Kenntnisnahme

    oder: Donnerstag der dreizehnte

    Das Schicksal ist ein arger Schnitter,
    Des Lebens Würz' zuweilen bitter.
    An manch einem Mansardenfenster
    Pfeift kalt der Wind und ziehn Gespenster -
    Verlöscht der Hoffnung letzte Lampe
    Liegt's an der S o r g e , dieser Schlampe!
    Ach, Paul, mach mit dem Luder Schluß!
    Dann Krieg ('s von mir den Bruderkuß)

    HAPPYHAPPYSCHUBIDUBI BIRTHDAY gefälligst!

    awapwabalubap awapwöm boo, h.


    (p.s. Robert, Kritik: Es gibt hier keinen Trendy-Smailie, der einen wie auch immer gearteten Kuß zum visuellen Ausdruck bringt. Dieser Umstand stellt alles bisher beschissen duftende in den Schatten.
    -Konsens: Der Gedanke mit Orbis Vitalis ist nachvollziehbar...
    Abermals und, jedoch vor allem,)

    [Ergänzung vom resurrector 2017: ]



    [Diese Nachricht wurde von hootch am 13. Dezember 2001 editiert.]

  2. #2
    Administrator
    Registriert seit
    31.October 1998
    Beiträge
    228
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: PAULI zur Kenntnisnahme

    Gar nicht übel. Smileys finden wir bald. Ich hatte mal einen Link für eine ganze Kladde von Smileys. Ich such ihn mal, dann machst Du Dir einen Link drauf und bist fortan in der Lage, diese lachenden Schmatzer hier einzubringen.

    Übrigens arbeiten wir derzeit an einer Neugestaltung der Forumssoftware. Es dauert eben alles ein bißchen bei uns.

    Zu Deinem Text: Schicksal ist kein Schnitter. Basta. Schicksal ist Schickung, ein Geradeaus und ein Wegrennen und Sichfügen, aber ein Schnitter? Die Sorge möchte ich nicht Schlampe nennen. Versorgung?

    Ich denk' über Sorge und Schicksal noch nach, glaube aber, daß Du mit Kanonen auf Spatzen schießt. Hast Du keine greifbareren Bilder?

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    19.April 2000
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    115
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: PAULI zur Kenntnisnahme

    Ja dagladewaju snjom raschdenja i schelaju tebja sjewo charoschewo... oder so ähnlich

    herzlich a.

  4. #4
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    24.August 2001
    Beiträge
    92
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: PAULI zur Kenntnisnahme

    Guten Morgen, Robert,

    hä? Ich bin hier, post Nachtschicht, im Rahmen meines Umdenk-u.insBettgeh-Rituals, wie gestern auch. Völlig überfordert mit dergleich VielosoFischer und sprachlicher Aufgabe. Danke! Später.
    -Au?erdem: Schließt du dich, nur ausnahmsweise kritikfrei, an und gratulierst dem bunten Hund postnatal?

    Falls a. ußerdem ein Slawophiler diesen Ordner liest: Eine Sternschnuppe zur Belohnung für den, der das da oben übersetzt.

    Gute Nacht erstmal, h.

  5. #5
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: PAULI zur Kenntnisnahme

    also der zweite Teil heißt und wünsche dir alles gute, damit habe ich mir eine halbe Schnuppe verdient... Was und wie funktioniert das, eine halbe Sternschnuppe?

    hootch, führst Du einen Stellvertreterkrieg? Mit Paulchen habe ich noch einen Zopf zu flechten. Seine Bildhaftigkeit sperrt sich durch die Vehemenz, mit der Nahliegendes leugnet und macht ihm Bretter Bretter Bretter um die lüsternen Schädel. Reißen wir wenigstens ein Guckloch auf!

  6. #6
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    24.August 2001
    Beiträge
    92
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: PAULI zur Kenntnisnahme

    :wasgeht?:
    Ach du meine liebe Gütescheiße,

    da steck ich nun, ich armer Tor, im Fettnapfschlamassel dieses Forums der gruppendynamischen Wortprozesse. Sehenden Auges in die Schlangengrube getrampelt - wie komm ich da nur auf politically correct rhetorischem Pfad wieder an sicheres Ufer?

    Tscha - mit einem klietze-kleinen Loyalitätskonflikt beladen, fühle ich mich wie ein nackter Liebhaber, dessen subjektiv als gewaltig empfundene Erektion gerade zwar wohlwollend aber halt belächelt wird... ROBERT DU BLÖDER HUND ICH SCHWÖRE BEI ALLEN ETHISCHEN WERTEN DASS ICH NIE WIEDER IN BLAUÄUGIGEM ZUSTAND EINEN ORDNER ERÖFFNEN WERDE !

    Ah, ja genau: Ich laß das bleiben mit der Rhetorik, ich mach das lieber aus dem Bauch 'raus, lassen wir stichhaltige Argumente beiseite: In dubio pro reo, denn auf der Waagschale des Angeklagten findet Justitia verbundenen Auges einen großen Haufen Sternschnuppen (am Himmel war a propos neulich echt was los - sind das die "Leoniden"? ... ich hab kein geeignetes Nachschlagewerk.)

    Hier fällt mir zum wiederholten Male auf, daß unser Anwalt uisgeovid fehlt, was hab ich da verpasst? Wo im unerforschlichen Äther steckst du, uis?

    a. nonyme Verschlüsselungen provozieren übrings Mutmassung. P a. ul? Zier dich nicht wie eine auf den Schwanz getretene Jungfrau, sonsch schwätza mr Schwäbisch!

    herzlichste Adventszeit, h.

    [Diese Nachricht wurde von hootch am 16. Dezember 2001 editiert.]

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •