+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frühling

  1. #1
    kls
    Laufkundschaft

    Post Frühling

    Blöde Jahreszeit. Husten, Heiserkeit, Heuschnupfen! Grippe und andere Influenza. Bis hin zur Mittelohrentzündung. Oder Nasennebenhöhlenentzündung. Tut nämlich beides sauweh!

    Wollt ihr eigentlich wissen, was mir so zum Frühling einfällt? Was? Nein? Das wollt ihr gar nicht wissen?

    Also gut, nur weil ihr es seid: Im Frühling wird die Steuerjahreserklärung gemacht. Da häufen sich dann die Selbstmorde. Im Frühling kommt die Heizkostenendabrechnung. Der Stromabschlag wird auch erhöht. Im Frühling werden die Kalkulationen und Prognosen bis in den roten Bereich hin korrigiert. Im Frühling fällt einem auf, dass die Vorhänge schäbig wirken und dass die Wohnung gestrichen werden müsste. Im Frühling gibt‘s aufgerissene Straßenbeläge und eingerissene Fingernägel vom Tapezieren. Im Frühling riecht der Modder besonders modderich.

    Im Frühling merken alte Männer hauptsächlich nur ihr Alter und die Knochen, sie tragen Privatfehden mit Badezimmerwaagen aus und werden deutlichst daran erinnert, dass ihre Jugend endgültig vorbei und nun schon wieder ein Jahr um ist. Im Frühling ist die Einsamkeit noch unerträglicher.

    Brüllende Vögel mitten in der Nacht, die jauchzend das Wunder der Schöpfung betrillern. Rollige Katzen im Fortpflanzungswahn. Und wo ich denn schon mal beim Thema bin: „Verliebte hier, Verliebte da!“ Man sieht sie überall, an jeder Straßenecke. Man trifft sie in Wald und Flur. Man wird morgens schon beim Bäcker mit ihnen konfrontiert, wo sie sich beim Anstehen gegenseitig in die Köppe beißen und könnte auf der Stelle laut losbrüllen vor schierer Freude. Man begegnet ihnen in der Kneipe, wo sie dann nach Erde, Sex und Zitronen duften. Man möchte einen Backstein nehmen und ihnen dieses dämliche Grinsen ausradieren. Dieses Schnabulieren, tief in die Augen schauen, Händchenhalten ist doch widerlich. Strahlen sich gegenseitig an, als ob es keinen Hunger auf der Welt gäbe. Sind glücklich und wie alle glücklichen Menschen kurz vor dem Verblöden. Scheren sich keinen Deut um Schopenhauer oder Inflation. Tun so, als ob die Regenwälder nicht abgeholzt würden und im Frühling das Ozonloch nicht auf doppelte Größe anwächst. Oder schlimmer: Es ist ihnen EGAL! Sie schreiben Gedichte, anstatt Protestlisten gegen Tierversuche zu unterzeichnen. Sie verbringen die Nächte miteinander, fassen sich gegenseitig an den unmöglichsten Stellen an und bringen dann so umwerfende Klopfer wie: „Deine Augen strahlen so schön.“

    Nicht dass ich neidisch war. Kein bisschen. Ich doch nicht! Ich weiß ja, dass deren Glück nicht von Dauer sein wird. Ich weiß ja, dass sie sich spätestens im Sommer an Ehrgeiz übertreffen werden aus ihrer „Liebe“ irgend etwas grausam Anderes zu machen. Familie, Bausparverträge, - Kinder gar...

    ...aber...

    ...(geflüstert) ich wäre so gerne verliebt...

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.376
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Frühling

    Da schnoddert's aber gewaltig und mir wird ganz kodderig! So recht nach meinem Geschmack wär der Text, wenn Du am Anfang und in der Mitte das endgemeinte Wort des Verliebtseins noch thematisiertest! Versuch es einmal! Ich glaube, Du findest da ein Bild, an dem Du tüpfeln könntest.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.August 2001
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    279
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Frühling

    zum text möcht ich nix sagen, aber zum inhalt: wie wahr, wie wahr!

  4. #4
    kls
    Laufkundschaft

    AW: Frühling

    Robert:

    Ich glaube, Du findest da ein Bild, an dem Du tüpfeln könntest.

    Mach ich. Morgen gleich, sobald ich mich von meiner letzten Rettungsaktion des Universums erholt haben werde.

    Ach ja, die Liebe...

    An ... (kennt Ihr eh nicht):

    "Ich war sogar auf meine eigenen Haende eifersüchtig. Du warst die am meisten geliebte Lüge in meinem Leben."

    (Musste ich mal abschliessend sagen...)

    Wir haben hier bis Dienstag Feiertage und ich hatte mir gestern noch vorgenommen in diesen 3 Tagen alles über die Kunst des richtigem Gebraucheses der deutschen Sprache lernen zu.

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    6.June 2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    515
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Frühling

    Klasse Text. Hab ihn mit Freuden gelesen. In so einer Stimmung hab ich mich auch schon befunden...zwei Meisen, die im Liebesflug von einem Autoreifen zerknirscht wurden.

  6. #6
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    31.October 1998
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    131
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Frühling

    liebes kls,

    vorsortieren, zwischenkotzen, nachsortieren,
    nachabtreiben, abgewogen, durchgezogen, weggeseiht, durchgereit.
    30 % vom text gut fermentiert plus etwas
    optimistische depression ließen auf weiteres hoffen.

    hier ist der geseifte strick

  7. #7
    kls
    Laufkundschaft

    AW: Frühling

    Schwarzes Pferd,

    ich mag Dich nicht. Weder die Art wie Du Dich hier eingeführt hast, noch Deine Kommentare. Der Geist hinter Deinen Texten ist faschistoider Art und von ewig gestriger Natur.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. winter =>> frühling (häng ich zurück?! ^^)
    Von Moon Shadow im Forum Lyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.03, 19:02
  2. Zum Frühling
    Von allerleirau im Forum Lyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.02, 00:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •