Zitat Zitat von andere/dimension Beitrag anzeigen
Kraft ihres Amtes wird Frau Käßmann zu einem guten Menschen, obwohl sie uns durch ihr Handeln das Gegenteil beweist. Sie hat wissentlich in Kauf genommen Unschuldige zu töten. Und wie sich hinterher herausstellte...war das nicht ihre erste und einzige Alkoholfahrt - sie war bei Insidern dafür bekannt. Man darf also nicht vom einem Ausrutscher oder Black Out reden, sondern von einer vorsätzlichen Straftat.
Auch das ein Indiz dafür...was der Glaube so alles anrichtet. Er ist es, der sich in erster Linie für die Schieflage unser Moral verantwortlich zeigt. Wenn Frau Käßmann einen Fehler gemacht hat, dann hat sich Gott etwas dabei gedacht - wir geben also die Verantwortung ab.





Theologie ist der Versuch, den Glauben durch Erfahrung zu ersetzen. Der Zweifel war es, der aus Wissen wieder Glauben machte. Wenn die Seele der Frau X diese Erfahrung machen wollte, ist es das Eine, zweitens schützt ein Amt nicht vor Krisen. Drittens ist es eine Art "Hilferuf" ihrer Seele.

So verweise ich mal folgendes Video, was meine heutige Tagesübung aus dem Kurs ist: https://www.youtube.com/watch?v=Lb4QHU1XzMc

Wir hegen keinen Groll, wenn wir liebevoll sind. Sie hat auch ein Recht auf ohre "Probleme", wichtig ist doch, ob sie einen Nutzen für ihre langfristige Entfaltung daraus zieht..