+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Auf Steinen sitzen

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    462
    Renommee-Modifikator
    20

    Post Auf Steinen sitzen

    Wer mag schon auf Steinen sitzen,
    allein und immer am falschen Ufer,
    niemand hebt dich ins Wasser,
    wenn der Engel den See berührt.

    Seine Zeit ist anders gedacht als die deine,
    all die Unruhen deiner Uhren
    fegt er zusammen,
    er hütet sie ein eine Nachtwache lang
    und wirft sie als Sternensaat über den Himmel.

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    554
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Auf Steinen sitzen

    hallo lester,

    gefällt mir bis auf 'ein eine', aber wenn es das ist, was du sagen willst, lass es so,

    gruss eule.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    462
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Auf Steinen sitzen

    ...wasn hier los. Ist euch das Ding zu pathetisch? Faulpelze...

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.January 2002
    Ort
    Paris (Frankreich)
    Beiträge
    127
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: Auf Steinen sitzen

    Tut mir leid - aber als der Engel auftauchte, bin ich ausgestiegen.

    Natürlich habe ich es zu Ende gelesen - aber ich konnte damit nichts (mehr) anfangen ...

  5. #5
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    20.March 2002
    Beiträge
    51
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Auf Steinen sitzen

    Dito.

  6. #6
    erbsenzähler
    Laufkundschaft

    AW: Auf Steinen sitzen

    iCH WILL kNITTELVERSE!

  7. #7
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Auf Steinen sitzen

    wenn dies zwei gedichte sind, so sind sie zu kurz.
    wenn es eines ist, so fehlt mir die brücke.
    das erste gefällt mir.
    engel - hm - tschechow hat einmal anstatt : "und stille kehrte ein" o.?., geschrieben: "ein stummer engel flog vorbei." - was ist daran verkehrt?

  8. #8
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    10.June 2000
    Ort
    Rom (Italien)
    Beiträge
    82
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Auf Steinen sitzen

    was mich irritiert: dass die unruhen der uhren zu kosmischer übergröße werden (sternensaat)

  9. #9
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    462
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Auf Steinen sitzen

    ...na denn, seid bedankt, jenes mit den Faulpelzen nehm ich zurück (man hat sich bei mir bitter beschwert und Robertus hat sowieso Dispens).

    Aber im Ernst: interessant die Empfindlichkeit 'gegen' die Transzendenz.

    *grübelnd*

    Leicester

  10. #10
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    20.March 2002
    Beiträge
    51
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Auf Steinen sitzen

    Ich finde die Sitzposition auf Steinen gar nicht so schlecht, wenn einem dabei so ein Ausblick geboten wird.

  11. #11
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.526
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Auf Steinen sitzen

    Für den großen Wurf hatte ich seinerzeit diesen Text nicht gehalten und halte ihn auch heute nicht dafür - gemessen an dem, was Leicester hier schon ablieferte. Das liegt an der Uneindeutigkeit der Form, der Beliebigkeit udn wenig zugespitzten Aussage, an einem Versbruch ohne Not und an der eher beliebigen Sprache, in der der Engel wie Kai aus der Kiste auftaucht und keine poetologische Verdichtung erfährt.

    Das "ein eine" wirkt wie ein Dosenöffner, aber Leicester übersah wohl, daß der Text dem Wesen nach auf einem Schälchen serviert worden ist. Was will einermeiner da mit einem Dosenöffner?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sitzen und Denken.
    Von Dirk Kropertikt im Forum Lyrik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.17, 21:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •