+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Begebenheit Nr. 72 (Der Trompeter)

  1. #1
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.088
    Renommee-Modifikator
    24

    Post Begebenheit Nr. 72 (Der Trompeter)

    Der Trompeter (Begebenheit Nr. 72)

    Ihm floh der Schlaf. Wälzte sich hin und her ohn Unterlaß. Er schwitzte stark. Und überall juckte es ihn. Schatten huschten über die Wände. Ein Hund bellte in der Ferne. Viertelstündlich die Kirchturmuhr. Das Knarzen des Bettes.
    Benommen stand er auf. Schnappte sich seine verbeulte Trompete, schmatzte kurz mit seinen Lippen und blies dann in das Blechinstrument. Zuerst nur einen Ton. Ganz zaghaft. Dann immer stärker werdend. Bis er drin war. Er blies, was das Zeug hielt. Die Backen wie ein Frosch, die Lippen wie eine Maus, den Kopf wie eine Tomate. Schmetterte die Töne nur so raus. Bis die Nachbarn vereint mit den Fäusten gegen seine Tür trommelten.
    Nackt wie er war, öffnete er. Alles verstummte. Die Oma von schräg gegenüber blickte errötend zu Boden.
    Mit des Sprechens lang entbehrter Stimme, begann er zu krächzen:

    "Wenn man Kies
    in eine Blechdose füllt und
    schüttelt,
    dann rasselt's!
    In einer Blechdose
    voller Kies
    rasselt's ungemein!"

    Also sprach er und ging an ihnen vorbei. Ließ die Tür hinter sich offen stehen. Und die verdutzt dreinblickende Menge.
    Ging hinaus in die Nacht und ward seither nicht mehr gesehen.

  2. #2
    Gast
    Status: ungeklärt

    AW: Begebenheit Nr. 72 (Der Trompeter)

    schöne geschichte.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    24.August 2001
    Beiträge
    101
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Begebenheit Nr. 72 (Der Trompeter)

    ?
    Echt?
    Seit wann hast du Kies? Egal. Lass dich umgarnen, Briedarchen! und , h.

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    998
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Begebenheit Nr. 72 (Der Trompeter)

    Der Trompeter von Säckingen, der Säckelpeter von Trompingen.

    Ja, so waren sie, unsere Altvorderen, erröten beim kleinsten Geblase. Da lob ich mir doch ein heutiges Weib.

  5. #5
    resurrector
    Status: ungeklärt

    Red face AW: Begebenheit Nr. 72 (Der Trompeter)

    Erstaunlich ist's schon, daß diese Begebenheit den Rahmen um einen literarischen Topos schpannt, den dieses Forum bislang noch nie in den Diskurs brachte, den Trompeter.

    Meinem Vorredner möchte ich insofern widersprechen, als daß ich nicht daran glaube, heutige Zeiten seien erotischer oder ungezügelter als vergangenere. Im Gegenteil: die heute auf Silbertableaus angeprisene Lustbarkeit entbehrt zumeist erotischen Thrills. Mancher verschämter Blick an absolutistischen Höfen bot da weitaus mehr. Und die dürren Gerippe heutiger Schönheitsideale zeigen doch nur an, wie wenig Fleischeslust heute gilt. Nö, Erotik ist heute Mangelware.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Begebenheit
    Von Mr. Jones im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.04.18, 19:46
  2. Begebenheit Nr. 11
    Von Paul im Forum Lyrsa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.02, 13:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •