+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: bruch

  1. #1
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    604
    Renommee-Modifikator
    19

    Post bruch

    ein einbruch ist kein beinbruch. sagen sie! sie haben leicht reden. bei ihnen hat noch keiner eingebrochen. und bein gebrochen auch nicht. eben. das ist einfach. aber leben sie mal mit wortbruch. wenn kein wort hält. ja. da staunen sie. nein, ich rede nicht von ehebruch. lächerlich. ehebruch ehe die ehe brach. sie wissen bescheid? sehen sie. kommen sie mir jetzt nicht mit stilbruch. wer hält das schon durch? damit erleiden wir alle schiffbruch. das können sie drehen wie sie wollen. und bei mastbruch ist das geschrei gross. aber, was ist schon dabei? ein kleiner sturmbruch und die bude ist frei. ausbruch inbegriffen. ach, heben sie sich keinen bruch. nicht nötig. wir brechen alle irgendwann. versprechen. ein versprechen brechen ist kein verbrechen. höchstens ein gebrechen. ja, sie haben recht. er starb an herzbruch. wie sich das anhört. was? ein gewühle? im steinbruch der gefühle? na hören sie mal! sie brechen hier herein und dazu noch den damm. verdammt! verdammt wird schnell, verdummt noch schneller. das ist längst kein tabubruch mehr. eher ein aufbruch. zu neuen ufern. oft nur sandbänken. wir brechen auf. wir brechen ein. wir brechen ab. ein umbruch naht. es bricht um. um sich. angefangen vom wort. über die zeile. bis zur seite. umbruch, wohin man schaut. abbruch tut not. break.


    (c) johannes reichhart

  2. #2
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.January 2002
    Ort
    Paris (Frankreich)
    Beiträge
    127
    Renommee-Modifikator
    18

    AW: bruch

    Nett - auf den ersten Blick. Anfangs dachte ich sogar: hoppla, das verspricht ja interessant zu werden - da schreibt jemand über den Hochmut der Nichtbetroffenen (ein Thema, über das ich mal ein Buch schreiben wollte). Aber dann ...
    Auf den zweiten Blick doch nur eine kleine (Wort-)Spielerei um bruch (nicht Umbruch), -bruch, bruch- und so. Es entlockt einem ein Schmunzeln. Letztendlich aber ohne klare Aussage. Und das ist schade.
    Ich meine, man kann daraus mehr machen - einen spielerischen Text um ein definiertes Thema. Aber vielleicht ist das nur so ein Gefühl ...

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    6.June 2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    531
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: bruch

    Oh Robert, sei doch nich so fies. Ich fand das ganz nett für zwischdendurch. Sowas hatte ich auch einmal in tiefen Versenkungen des Regals geborgen.

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    953
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: bruch

    Erbsen-Schotenbruch!

  5. #5
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: bruch

    FIES ist was anderes. Meinungen über etwas können nicht FIES sein, bestenfalls richtig, aber auch das ist nicht der Fragepunkt, denn Meinungen sind ästhetische Urteile udn damit jenseits von richtig oder falsch. Aber wenn einer hat, dann hat er eben. Hier aber hat keiner etwas. Davon!

  6. #6
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    604
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: bruch

    auch ein vulkanausbruch beginnt manchmal mit leisem gesäusel,

    in diesem sinne, brecht nicht gleich den stab über

    eule.

  7. #7
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    16.April 2002
    Beiträge
    37
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: bruch

    Ich find's stimmig. Titel ist: Bruch. Und drunter sammeln sich Bruchworte, Bruchsätze, Herausgebrochenes, nichts Ganzes, nichts Konzentriertes, ein Bruchtextchen eben. Mehr als *Bruch* hat es nicht vorgegeben zu sein.
    Tux

  8. #8
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    6.June 2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    531
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: bruch

    Robert , laß mich meine Läuse in dem Pelz zählen, es gibt deren vieler.

  9. #9
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    20.March 2002
    Beiträge
    51
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: bruch

    Ich fand's schön, eule, aber Du hast das wunderbare Wort "gichtbrüchig" vergessen.
    *am Stock hinaushinkend*
    Zefirack

  10. #10
    resurrector
    Status: ungeklärt

    Unhappy AW: bruch

    Das ist so einer der Ordner, in dem sich eine verhängnisvolle Tendenz anzeigte: ein luschiger Text wird zum Anlaß genommen, mehr oder weniger ungeniert draufloszuchatten. Aus dem Ötzi kann kein Buch werden - nicht mal, wenn noch hundert dieser Art kämen -, ausd dem Geplapper kann kein Erkenntnisgewinn erzeugt werden, aus der Tendenz keine Idee erwachsen. Kurzum: geistloses Geschwätz, an dem ich mich seinerzeit, Asche auf mein Haupt, selber beteiligte.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •