+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Die Liebe ist ein seltsames Tier

  1. #1
    Jolanda
    Laufkundschaft

    Post Die Liebe ist ein seltsames Tier

    Die Liebe ist ein seltsames Tier...


    Die Liebe ist ein seltsames Tier. Sie ist ein Engel mit einer Rute. Zwingt mich. Zwingt mich immer wieder hinein. Mit einem sanften, leichten Hieb. Wenn ich störrisch bin, und davon laufen will. Der Honig mir plötzlich taub schmeckt. Am Mittag. Doch ich zögere. Zögere zu lang. Am Zaun. Schaue in den Bach. Und schon steht sie wieder da. Lächelt mich an. Streift mich leicht mit der Rute. Hält mir eine Blume unter die Nase. Und ich. Vergesse alles. Trabe brav auf die Wiese. Mache Sprünge. Lege mich hin. Schlummere sanft. Hier also. Auf der Wiese. Und zwischen den Blumen. Werde ich atmen.


    ____________________
    Jolanda

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.451
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    25

    Question AW: Die Liebe ist ein seltsames Tier

    Das ist besser als das kürzlich von Dir hier eingestellte Gedicht, wenn ihm (dem Text) zum Ende auch die Kraft ausgeht. Woran liegt es? Denkst Du vielelicht nicht antithetisch? Willst Du kreiseln um ein Thema, willst Du eindringen, sanft, um zu wühlen, willst Du nur staunen, wasalles möglich ist, willst Du Dich selbst suchen, wenn Du die Wände anstarrst... Was?

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    905
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Die Liebe ist ein seltsames Tier

    Es gab mal ein Glücksschwein namens Jolanda, es lächelte rosig.

    Entschuldige, doch als ich Rohbertens Meinung gelesen, dachte ich: Die Liebe, seltsam, liegt im Bier.
    Wiese, Blumen kommen mir entgegen. Aber werde ich nur atmen und alles vergessen? Wäre ich ein schwarzes Pferd, vielleicht. Bin ich aber nicht, trabe auch nicht brav. Die Liebe lebe ich bewußt, manchmal wie ein Schmetterling, gaukelnd von Blüte zu Blüte, öfter wie ein Stier... rauf auf jede Kuh!

  4. #4
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: Die Liebe ist ein seltsames Tier

    das geheimnis der liebeswirkung liegt wohl in einer chemischen reaktion. wer liebt, der produziert in seinem körper stoffe, die ihn in eine aura hüllen, die von anderen wahrgenommen werden könnte, sofern sie selbst einmal geliebt haben und das kennen. insofern ist liebe etwas animalisches, etwas natürliches. zwang entsteht dann, wenn man wie ein junkie diese verliebtheit deshalb immer wieder herstellen möchte, weil man nach dem stoff giert.
    vielleicht ist es das, was jolanda einst mit ihrem text auf eine andere weise beschreiben und vorstellen wollte.

    sicher kann man sich da nicht sein, weil Jolanda eine dieser ungemeinen forenschlampen war, die hier zwar einen text einstellte, sich dann aber zu fein war, auf die reaktionen ihrerseits zu antworten, wie es nicht nur ie höflichkeit gebiert, sondern sinn und zweck eines öffentlichen forums ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. erste liebe bar
    Von Eulalie im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.04.19, 16:07
  2. Liebe (ein Sockentext)
    Von Mark im Forum Lyrik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.09.18, 10:24
  3. Liebe - ein abstrahierter Dialog
    Von Paul im Forum Lyrsa
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.07.18, 12:50
  4. Melancholie der Liebe
    Von Sputnik im Forum Lyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.18, 15:50
  5. Über die Liebe
    Von Paul im Forum Lyrsa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.06, 23:27

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •