-Aus dem Wald tretend, las ich zwischen den
Saatzeilen die Ansichtskarte, die
Eine Wolke mit Taubenfedern geschrieben hatte: "Sorg
Dich nicht um vergebliche Liebe." Ich streifte
Den Schatten düstrer Fichten
Aus dem Genick, ging
Talabwärts, meine Füße
Wurden dabei so leicht, daß ich am Hang
Gegenüber die Hühner aufflattern sah, als hingen
Sie in den Klauen der Luft. Die Maibäume stocherten
Den Himmel ab, in den Klapprige Scheunen hochstiegen,
Als Drachen festgezurrt. Der Brennesselbach neben mir
Stolperte zu langsam für eine
Forelle, die im Gras
Zappelte wie auf dem
Anrufbeantworter eine stumme
Stimme. Die Familien der Kuckucke waren mit
Handys versorgt: ihr Echo verhieß, daß sie nicht
Drin in sich waren. Da ich aufstampte, hoben sich
Auch die murrenden Ställe, die Höfe, die
Stets so gut gegen den Wind
Zusammengestanden hatten und rührten sich in die
Wolken. Nichts mehr, was ich hätte auf den
Boden heften können, denn ich war wieder ins
Ganze Leben verliebt.

H.-K.