+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Scheibchenweise

  1. #1
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    10.July 2002
    Ort
    Linz
    Beiträge
    34
    Renommee-Modifikator
    0

    Post Scheibchenweise

    Eine Scheibe Schwarzbrot
    Oder das Leben ist hart


    Ich gehe zur Schule. Ich bin gleich da. Ich habe Hunger. Da oben fliegt ein Brummer... Ich greife in meine Brottasche und finde...ein Brot. Eine Scheibe Schwarzbrot. Trocken, Ränder hart. Es ist von gestern und von vorgestern und von dem vorgestern vor vorgestern. Immer wieder die gleiche Scheibe. Trockener werdend, sich biegende Ränder. Sie sagte ich solle lernen, nein nicht in der Schule, dort auch, aber auch im Leben. Fürs Leben.


    Ich darf mein Schulbrot nicht wegwerfen, darf ich nicht!


    Ich habe Hunger. Da oben fliegt ein Brummer... Dann endlich entscheide ich mich doch noch zu lernen, fürs Leben.


    Hartes Brot...

  2. #2
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    31.October 1998
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    129
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Scheibchenweise

    wird immer schlimmer das gewimmer
    droben lachen die brümmer
    nimmer wird's ...




    hoffenthaferlich bitte schnitte

  3. #3
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: Scheibchenweise

    ausgesprochen prätentiöser text; kaum bei der Sache, merkwürdig schrille Apologetik des Sachlichen; komische Auflösung, die viel zu schnell kömmt, aber "schlümmer", Gäuli, wird es nicht. Da versucht jemand, seine Sprache zu finden. Das ist ein Anfang.

    Fünf. Setzen!

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •