+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Notizen Juno 2018

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.821
    Blog-Einträge
    35

    Notizen Juno 2018

    Gänsebraten schmeckt in der warmen Jahreszeit weniger gut als in der kalten. Oder ich habe ihn falsch zubereitet. Da mir Meisterkoch das eher nicht zuzutrauen ist, bleibt nur die Erkenntnis: Fette Vögel fliegen im Frühling fürnehmlich aus dem Maul.

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.821
    Blog-Einträge
    35

    AW: Notizen Juno 2018

    Ein bißchen mehr als ein Vogelschiß sind diese zwölf Jahre schon gewesen. Man kann sie nicht mit Jahrzehnten im Frieden gleichsetzen. Aufrechnung ist sowieso immer ein schwieriges Feld, weil die Vergleichsparameter im Auge des Betrachters liegen, also ästhetische Urteile sind, mithin Fragen des Geschmacks, aber in einem sollte man sich als Politiker schon sicher sein, ob man nämlich provozieren will oder Dinge tatsächlich voranbringen. Gauland aber nun gleich wieder zum Nazi zu machen, ist Kokolores. Das gibt seine Bemerkung schlichtweg nicht her, denn er spricht von Zeitläuften in numero, nicht von Inhalten. Er betrachtete Geschichte als Duration, nicht als Kette von Fixationspunkten. Wer Geschichte als Prozeß begreift, wird Ereignisse Bedeutung, aber nur als Punktuation zuweisen. Wer Geschichte als Einzelfallereigniskette begreift, die sich aus dem gleichmäßigen Verlauf quasi herausheben, der wird dem nicht zustimmen können und bleibt fixiert auf herausragende Ereignisse.

  3. #3
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.821
    Blog-Einträge
    35

    AW: Notizen Juno 2018

    Ich habe heute keine Blumen bekommen, obwohl Tag des Lehrers ist. Das ist unschön mit den abbrechenden Traditionen. Wir sollten das wieder einführen resp. am Leben erhalten.

  4. #4
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.821
    Blog-Einträge
    35

    AW: Notizen Juno 2018

    Wunderbar, wenn sich jahrelang gehaltene Ahnungen durch moderne Wissenschaft bestätigen: Sah eine Dokumentation über die Entstehung des modernen Menschen, also damit ist itzt nicht der moderne Mensch gemeint, wie er sich nach der Entdeckung Amerikas ausprägte, sondern der homo sapiens und seine phylogenetische Entwicklung in den letzten hunderttausend Jahren. Ich weiß seit einigen Jahren, daß sich der homo sapiens mit dem Neanderthaler verband, beide zeitgleich lebenden Menschentypen also durchaus Sex miteinander hatten und daraus auch selber fruchtbare Kinder entstanden. Doch ich kannte nicht die anderen DREI ebenfalls mit dem homo sapiens verbindbaren Menschentypen, die zeitgleich unsere Erde bevölkerten. Nun, jeder hat mit jedem. ist das nicht entzückend? Und doch sind wir verschieden: So haben wir Europäer kein Hobbitgen in uns, und auch das fünfte Teilchen, dessen Name mir entfallen ist, das aber in Zentralafrika genetische Spuren hinterließ, fehlt uns. Dafür tragen die Afrikaner keine Neanderthaler- und auch keine Denissowagene in sich. Unterschiede sind also auch genetisch da, die sind jedoch nicht grundlegend, eher akzidentiell, andernfalls wären aus den Verbindungen der verschiedenen Menschentypen keine selber fruchtbaren Kinder hervorgegangen.

  5. #5
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.821
    Blog-Einträge
    35

    USA geben Menschenrechtswaffe auf

    Das ist schon eine interessante Entwicklung, deren Tragweite nicht abzusehen ist. Ich spreche von einer Verweigerungshaltung der amerikanischen Regierung. Es gibt da eine Versammlung in der Schweiz, die sich als integre Menschenrechtsorganisation versteht. Ihre historische Berechtigung kann in Frage gestellt werden, denn nichts ist so umstritten wie das Wort "Menschenrechte". Wat dem inen sin Ul, is dem annern sin Nachtigall. Ich könnte es auch anders ausdrücken: Es gibt etwa vier Themen, mit denen man jede Feier sprengen kann: 1. Religion, 2. das Sterben, 3. Politik und damit zusammenhängend 4. die Menschenrechte. Im Umkehrschluß bedeutet das die Machtstellung der Politik/Wirtschaft, der Machtverhältnisse in denselben, also im Unterbau der Gesellschaft über eben diesen Teil des Oberbaus, die Ideologie.
    Wenn die USA itzt auf dieses Organ zur Durchsetzung ihrer Politik verzichten, hat das v.a. zwei Gründen und zieht zwei Folgen nach sich: (wird fortgesetzt)
    1. sie haben mit diesem Gremium ihre politischen Ziele durchgesetzt und können die Entwicklung getreu ihrer naturhaft isolationistischen Priorisierung von außen betrachten, was völlig neue Einflußnahme bedeutet und
    2. die Einflußnahme auf den Rest der Welt durch den amerikanischen Humanitätsuniversalismus, der nichts Weißes duldet, schwand in den letzten JAhren.

    Die wichtigere Folge für die BRD könnte darin liegen, nun eigenen Vorstellungen zur Weltordnung mehr Geltung zu verschaffen, sofern sie eine Alternative zum obwaltenden linksgrünen Zeitgeist abbilden, denn offenbar benötigt die Welt einen anderen Ansatz als den amerikanischen, dessen blood land-Politik keineswegs zu einer Befriedung der Welt beitrug. Wenn die BRD Rüstungsexporte aussetzte, ihre Truppen aus den Krisenregionen der Welt zurückbeorderte, sich nicht als Sammelbecken jedweden golddustman verstünde, würde sich vielleicht etwas ändern können.
    Das bringt mich auf die Kardinalfrage dieser Tage zurück: Wäre ein Politikwechsel mit Merkel möglich? Nein. Wäre ein Politikwechsel mit der CDU/CSU möglich? Nein. Wäre einer mit den GRÜNINNEN oder der FDP möglich? Nein. Mit der gegenwärtigen SPD ist auch kein Politikwechsel möglich. Es müßte also eine AfD-LINKE-Koalition geben. Die aber ist auch unmöglich. Also wird sich nichts ändern. Welt, Du bist selber schuld.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Notizen August 2018
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.08.18, 19:54
  2. Notizen Mai 2018
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.05.18, 08:06
  3. Notizen April 2018
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.18, 06:16
  4. Notizen März 2018
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.18, 12:12
  5. Notizen Feber 2018
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.18, 15:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •