+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

  1. #1
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    670
    Renommee-Modifikator
    20

    Post Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

    Kleine Melancholie vor der Tate Gallery
    (London, 19. August 2002, 16:40)


    Treppenstufen, Sirenen, Linksverkehr
    jede Menge und Themsefluss
    mit Ufern aus Beton.
    Zwischen allem ein einziges Leben,
    um das es immer ging und gehen wird.
    Ich schaue den Himmel über
    unendlicher Stadt,
    sanfter Wind und lächelnde Wolken
    grüßen strömende Menschen,
    zwischen ihnen das Zeitlose im Augenblick,
    wenn Poren die Weite des Raumes atmen.
    Wir genießen das Wolkenspiel,
    zu dem aufsteigende Düsenmusik dann passt,
    wenn man die Großstadtmelodie
    schon lange verstanden hat.

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    937
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

    Hallo uis,
    ein schöner Moment, wieder von Dir zu lesen. Nicht London, ich grüße aus dem Dir vertrauten Saurüssl mit Deinem mir gefehlt habenden,
    herzlichst Hannemann.

  3. #3
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.522
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

    Dein Text: kein Ovid. Holpert und stolpert sich so durch. Besonders die Verse 5 und 15 haben das Manirierte nicht verlassen. Begründungen haben sehr oft diesen Beigeschmack.

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    23.June 2002
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    340
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

    Unreal city,
    under the brown fog of a winter dawn,
    a crowd flowed over London Bridge, so many,
    I had not thought death had undone so many...
    T.S. Eliot: The Waste Land 1922

    80 Jahre ist es her, dass dieser Text entstand - und mir ist, als müsse er nachschwingen in allen Zeilen, die aus London kommen und von dieser Stadt angeregt wurden...

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    540
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

    sanft und lächelnd dürften meiner meinung nach weggelassen werden, auf dass wind und wolken übrig bleiben.


    vielleicht in der art was?


    ich schaue den himmel über
    unendlicher stadt
    und strömenden menschen,
    dazwischen das zeitlose im augenblick.


    und punkt. und ende. ohne wolkenspiel, ohne düsenmusik, ohne grossstadtmelodie, ohne das lange verstehen. ich denk, dann täts mir besser gefallen.


    greetings,
    Mr. Jones

  6. #6
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

    warum nur, jonathan, willst streichen du gesetztes wort? hat das überflüssige nicht immer auch funktion? es trägt den gedanken in ein tal, aus dem sich's nur erhebt durch wortgewalt'gen schwung. doch wie will schwung es nehmen, wenn alles gleich bedeutsam wortgedrechselt ist?

  7. #7
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    540
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Kleine Melancholie vor der Tate Gallery

    weil ich das zeitlose fühlen möcht, rodbertus. hast schon recht, lakonisches muss nicht immer und überall sein. aber im zeitlosen, da schon.


    Mr. Jones

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Melancholie der Liebe
    Von Sputnik im Forum Lyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.18, 16:50
  2. Kleine Wahrheiten
    Von Kalu im Forum Leiden schafft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.15, 08:39
  3. Eine kleine Geschichte
    Von Christiane S. im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.15, 12:01
  4. Links und mit Melancholie
    Von Lester im Forum Lyrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.07, 15:49
  5. Melancholie
    Von Pillemannsack (Fake) im Forum Lyrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.01, 12:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •