+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: flügelschlag

  1. #1
    taba blick
    Laufkundschaft

    Post flügelschlag

    krähe schlug den ton
    und lauschte
    stiefling wuchs an dunklem ort


    daß sich meine lippe bauschte
    liebe ist ein hartes wort


    liebe ist ein mählverlangen
    eine gier und eine lust


    trag ich auch die federbüste
    stolz und hungrig
    in der brust

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.453
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    25

    AW: flügelschlag

    krähe schlug den ton
    '-'-'
    und lauschte
    -'-
    stiefling wuchs an dunklem ort
    '-'-'-'
    daß sich meine lippe bauschte
    --'-'-'-
    liebe ist ein hartes wort
    '-'-'-'


    liebe ist ein mählverlangen
    '-'-'-'-
    eine gier und eine lust
    --''--' (?) oder '-'-'-'


    trag ich auch die federbüste
    '-'-'-'-
    stolz und hungrig
    '-'-
    in der brust
    --'


    Kein durchgängiges Muster. Weder im Takt noch im Reim, weder semantisch noch syntaktisch. Alles beinahe. Semantische Stieflage durch KRÄHE (Attitüde des Todes) in Korrespondenz zur bauschigen Liebe; manierierte Eskapade dunkler Sehnsucht?
    Bitte um Aufklärung, wie ich lesen soll.

  3. #3
    taba blick
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    ich habe lange über deine bitte nachgedacht, robert. heute muß ich eingestehen, daß ich es nicht weiß.


    liebe grüße


    taba

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    458
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: flügelschlag

    Es liest sich wunderbar:


    Krähe schlug den ton und lauschte 8
    stiefling wuchs an dunklem ort 7


    daß sich meine lippe bauschte 8
    liebe ist ein hartes wort 7


    liebe ist ein mählverlangen 8
    eine gier und eine lust 7


    trag ich auch die federbüste 8
    stolz und hungrig in der brust 7

  5. #5
    taba blick
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    freut mich, lester, daß dir der klang gefällt.
    trotzdem sind mir die umbrüche in der ersten und letzten strophe wichtig. zum einen, um dem lauschen einen raum zu geben. und zum anderen, um die wendung nach innen (in die eigene brust) endgültig zu vollziehen.


    liebe grüße


    taba

  6. #6
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    Das nenn ich eben manieriert, wenn ein Takt zugunsten einer Form ohne Not aufgebrochen wird. Lesarten sind immer gut, wenn der text es zuläßt. Deiner läßt es zu.

    Das Alternierende bei der Silbenzahl nehme ich wohl als gewollt an, gleichwohl verbindet sich damit nicht Länge und Kürze der Silben. Das eben ist ja die Kunst, dies passend zu machen oder, gleichwohl, in einem NICHTmanierierten Text die Brüche im Rhythmus dort anzulegen, wo auch eine semantische Querstellung/Bruch Absicht sein soll.


    Leicester, jetzt bist Du aber der Spielverderber. Hat es etwas damit zu tun, daß Du derzeit in einem Formloch sitzt?

  7. #7
    taba blick
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    taba blick - ein drache, der nicht lugt, sondern blickt.
    er wird uns die krähe doch nicht verschlungen haben.
    nein, nein - der magen sitzt ja nicht in der brust.
    er ist ja auch noch hungrig.

  8. #8
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    458
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: flügelschlag

    ... Spielverderber? Mein Lieber, ich weiß nicht, ob wir von der "selben" Liga sprechen. Mach es einer nach, und breche sich nicht den Hals. Taba Blick gefällt mir, das kann ich lesen, so oder so geschrieben.
    Formloch? Dazu später - vielleicht. Mir gefallen die Bemerkungen der B. zu Böhmen liegt am Meer.


    Lester, grüßend


    *Schwarzwaldriechend*

  9. #9
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    31.October 1998
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    155
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: flügelschlag

    ein silberstreif am horizont.
    schön zu verbessern.
    das atmet...
    dann kann leben rein...
    mach weiter damit!

  10. #10
    taba blick
    Laufkundschaft

    Question AW: flügelschlag

    wie meinst du das?

  11. #11
    Chilipulver
    Laufkundschaft

    Lightbulb AW: flügelschlag

    Meines Erachtens ist Dein Gedicht sowohl semantisch als auch in der Metrik ausnehmend interessant, insbesondere durch die Überlagerung der semantischen Felder Tod, Leben und Liebe. Laß Dir also von Robert nix erzählen, der zudem Metrik offensichtlich mit dem Zählen der Stufen der Leiter hoch zu seinem Turm verwechselt, sonst verstünde er nicht nur etwas von freien Rhythmen sondern hätte sich einfach einmal Dein Gedicht durchgelesen und nicht nur die Reime, sondern auch den am Ende gar nicht so freien Rhythmus entdeckt. Aber gerade der Bruch in Schriftbild und (vom Leser gewünschtem) Lautbild macht den besonderen Reiz aus.
    Lester hat in seiner Version dieses "gewünschte Lautbild" dargestellt, aber sich leider verzählt, da die männlichen Verse natürlich ebenfalls Octosillabi sind, das Gedicht also ein "reines" Oktett, bis auf "seinen" vierten Vers, der durch die Sinalefe zwischen "Liebe_ist" leider tatsächlich nur sieben Silben hat, was m.E. aber nicht weiter unschön ist, im Gegenteil die Härte gut unterstreicht.
    Mir als Nicht-Muttersprachler machen einige Neologismen natürlich Probleme, deshalb hätte ich gern gewußt, ob mit "Stiefling" ein Stiefkind gemeint ist und mit "Mählverlangen" das Verlangen nach Vermählung, wie ich mir zusammengedichtet habe. (Wobei ich mich hier wundere, daß dies bei Dir an erster Stelle steht, ich dachte, in Deutschland, oder Zentraleuropa im Allgemeinen, sei Heiraten gerade nicht so angesagt...)
    Und mit Federbüste weiß ich nichts anzufangen. Kannst Du mir weiterhelfen?


    Viele Grüße, ich freue mich auf weiteres aus Deiner Feder, wenn es auch zu zehntausend noch nicht erreicht haben sollte.

  12. #12
    lev jott
    Laufkundschaft

    Question AW: flügelschlag

    angesichts des trivialen beitrags, jetzt noch die schwuliparade, sagt mal, habt ihr noch bodenhaftung?

  13. #13
    Chilipulver
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    Ich kann einer Frau alles verzeihen.
    Eine Mohrübennase
    Titten wie Kürbisse
    Falten oder Orangenhaut.
    Nur eins kann ich einer Frau nicht verzeihen:


    Wenn sie nicht fliegen kann.


    (Oder ständig Bodenhaftung bewahren muß, wie Du Dich ausdrückst.)

  14. #14
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.453
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    25

    AW: flügelschlag

    Chili, Du irrst Dich. Semantische Überlagerungen sind die Ausflucht der Hermetiker bei Texten, die eben disparat sind. Da Du zudem auch noch so ein Wirrnis wie FREIE Rhythmen einbringst, dann aber auch eine klare Achtung (harhar) bestichst, nadelt sich Deine Argumentation am Ende selbst in Schwanznähe. Hoffe, Du ungeliebter Nichtmuttersprachler (was für eine Selbstbezichtigung!) beißt Dir jetzt nicht was ab. Leute, die als Nichtregistrierte hier anderen ans Bein pinkeln wollen, hab ich gefressen. Schlechter Stil. Mindestens. Diskussion mit Dir beendet. Geh Bohnen fressen!


    Trotz nicht abzuweisender Schwächen hat tabas Text Stärken, eben das mitschwingende und sich demnach auch mitteilende Gefühl. Sie kann vermitteln, hat aber eindeutig den Hang zu Überfrachtung. Dagegen steht der bekannte Ausspruch, daß Lyrik eben überstrukturiert sei. (Wovon ich nicht viel halte.)


    Ich will weitere Gedichte! Dann kann ich mir ein Urteil bilden, ob das, was sie macht, Kunst ist. Die Begeisterung des Gäulis kann ich nicht teilen. Sie wundert mich schon.

  15. #15
    Chilipulver
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    Wenn Dich schon (insbesondere in der deutschen Metrik) etablierte Begriffe wie freie Rhythmen verwirren, solltest Du Dich vielleicht einmal über Literatur und deren Analyse schlau machen. Das könnte auch helfen, um Deiner Kritik, mit der Du Dir fremde Diskussionen beenden möchtest, eine Spur von Fundament und damit Sachlichkeit zu verleihen. Aber angesichts Deiner totalitären Ansichten zur Meinungsfreiheit (alle dürfen alles sagen, wenn sie loben) hilft das wahrscheinlich auch nicht mehr, zumal Deine Empfehlung bezüglich meines Speiseplans ansonsten auch nur von Menschen kommen, deren Haare schon seit längerem dem Vakuum in ihrem Kopf zum Opfer fielen. Da ich schon im Alltag zur Genüge mit Rassismus konfrontiert werde, muß ich mir das im Internet nicht auch noch über Gebühr geben und werde deshalb diese Seiten nicht weiter besuchen. Damit hast Du zwar genau das erreicht, was Du wolltest, das ist mir dann aber auch egal. Schade nur, daß ich damit Tabas Meinung verpasse und auch nichts mehr von dem höre, dem ich nach Deiner Meinung ans Bein gepinkelt habe.

  16. #16
    Administrator
    Registriert seit
    31.October 1998
    Beiträge
    235
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: flügelschlag

    Schwanz einziehen, und das nach einem gezielten Anschiß? Nun lehn Dich mal noch ein bißchen aus dem Fenster und hol nicht gleich das Brevier des beleidigten Unverstandenen heraus! Arbeit am Wortwerk zählt, nichts anderes. Mach mit, mein Lieber! Oder verzieh Dich in den Schmollwinkel. Dort findest Du zahllose andere, die auch beim kleinsten Gegenwind abknicken, wild die Rassismuskeule schwingen und sich auf ihr sensibles Seelchen berufen. Tolle Gesprächsführung in einer virtuellen Welt, wo jeder jeden sehen kann und jeder weiß, mit wem er gerade Meinungen bekämpft. Geh spülen!

    Zur Sache: Sich auf freie Rhythmen zurückzuziehen, ist Allerweltslogik. Am Ende spielen Formalien keine Rolle mehr, aber nur dann, wenn sie frei sein sollen. Was sind freie Rhythmen? Frei von Form? Frei von Rhythmus? Frei von Versfuß? Frei von Geist? Frei von Regel? - Für meinen Teil gelten freie Rhythmen dann als künstlerisch, wenn sich Form und Inhalt begegnen. begegnen sie einander nicht, ist's konvolutisch oder schlichtweg schlicht. Im besagten Text erkennen ich schon ein Sprachgefühl, aber auch Stückwerk. Deshalb meine Aufforderung nach einem zweiten Text, denn dann kann ich sehen, ob es Kunst oder Mache ist.

  17. #17
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    10.July 2002
    Ort
    Linz
    Beiträge
    36
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: flügelschlag

    und das ist also euer Spiel: Friss die unregistrierten, solange sie noch mit dem Schwanz wedeln...Chili, gib ihnen Pfeffer zu den Bohnen!

  18. #18
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    31.October 1998
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    155
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: flügelschlag

    das ist sehr vernünftig. bitten um eine defition deines rassismus. schwul ist eine satte rasse oder was. die verdochtene notiz erachte ich alsausbaufähig. leider bricht der nicht vorhandene rhythmus sich selbst an den letzten beiden "str..."


    brauch noch mehr mpa... ... (defi)ni(tion)

  19. #19
    taba blick
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    da bin ich also wieder!


    irgendwas wichtiges passiert in meiner abwesenheit?


    gruß
    taba

  20. #20
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: flügelschlag

    Auch heute kann ich in dem Text keine freien Rhythmen finden. Ein freier Rhythmus folgt einem festen Schema, gleichwohl Versmaß, Reim und dergleichen mehr nicht gleichförmig ist. Doch hier haben wir das nicht. Nur scheinbar. Daß der Text dennoch lesbar ist, liegt an seiner Leichtfüßigkeit, der verspielten Sprache und dem Thema. Aber der Text ist keiner mit einem freien Rhythmus.
    Das ist das eine in diesem Ordner. Ein zweites stieß mir seinerzeit auch übel auf, dieses Gewinke mit der Rassismuskeule. Möchte gern mal wissen, ob das nicht immer auch ein Zeichen verdrängter Reflexe ist. Und schließlich warte ich bis heute auf einen zweiten Text von taba, der mir erst den Künstler oder Nichtkünstler erkennbar machen würde. Der blieb aus.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Amors Flügelschlag
    Von Willi Wamser im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.03.17, 17:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •