+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Sommerwind

  1. #1
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.250
    Renommee-Modifikator
    8

    Sommerwind

    Ich saß in einer Raucherbar,
    vom Nebel fast schon blind,
    das Radio spielte laut und klar
    den Oldie Sommerwind:

    Sommerwind, Sommerwind sang sein Lied,
    rund ums Haus hat der Jasmin geblüht,
    und ich stand vor dir im weißen Kleid,
    himmelblau war diese Zeit.

    Immer noch bin ich in dich verliebt,
    weil es doch dich und sonst keinen gibt.
    Riss auch der Sturm das Laub vom Baum,
    viel auch der Schnee auf so manchen Traum.


    Bevor das Lied sein Ende fand,
    las ich dann deinen Brief,
    die Wehmut führte dir die Hand
    und jedes Wort sank tief.

    Ich feierte den Glockenschlag
    am Morgen wie ein Sieg,
    und stolperte in einen Tag,
    der aus der Sonne stieg.

    Es lag vor mir die ganze Welt
    und hinter mir viel Zeit,
    die Jahre hatten mich gestellt,
    noch war ich nicht bereit.

    Der Ferne eilte ich voraus,
    der Nähe hinterher,
    nun stand ich da, vor deinem Haus,
    in einem Blumenmeer.

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.494
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Sommerwind

    traurig, aber wohl war: Seit du gegangen bist...

    So oder so ähnlich klingt wohl eine Sommer-Elegie.

    Der Teil vor dem Schluß gefällt mir nicht. Wozu bereit? Zur Trennung? Zum Alleinsein? Für den Tod? Die letzte Strophe ist redundant.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •