+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kikeriki

  1. #1

    Post Kikeriki

    Im Leben aller Kulturvölker ist das Geflügel schon lange ein sehr geschätztes Haustier. Es liefert den Menschen nicht nur wertvolle Nahrungsmittel in Form von Eiern und Fleisch, sondern darüber hinaus auch noch Federn. So erklärt es sich, daß entsprechend dem Bedarf die Geflügelwirtschaft nach und nach intensiviert und besonderes Gewicht auf die Herauszüchtung leistungsfähiger Rassen bezüglich Lege- und Fleischleistung gelegt wurde.
    Heute gibt es neben ausgesprochenen Lege- und Fleischrassen noch sogenannte Zwierassen, denen auch ich anzugehören die Ehre habe. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche und leistungsfähige Geflügelwirtschaft zur Deckung der ständig steigenden Nachfrage sind also gegeben.
    Es sind darüberhinaus aber auch noch betriebswirtschaftliche Faktoren zu berücksichtigen. Denn es sind ja gerade die Unterbringungsmöglichkeiten und die Futtergrundlage, die den Erfolg maßgeblich beeinflussen. Fütterung, Haltung und Pflege sind für die Gesunderhaltung des Bestandes von entscheidender Bedeutung. Diese Faktoren sind nämlich oft der Grund, daß die Geflügelwirtschaft trotz einwandfreien Tiermaterials nicht den erhofften Erfolg bringt.
    Es ist deshalb wünschenswert, daß jeder Geflügelhalter über die Lebensvorgänge im Tierkörper, zweckmäßige Fütterung und Haltung Bescheid wissen sollte, um von vornherein alle negativen Faktoren, die das Wohlbefinden und damit die Leistungsfähigkeit der Tiere beeinträchtigen können, auf ein Mindesmaß zu reduzieren.


    In diesem Sinne begrüße ich das Forum mit einem kräftigen Kikeriki.
    Zwiehaehnchen


    Ach ja, Edgar, wenn Du mir bitte meinen Schlafplatz zuweisen und den ersten Griff in die Futtertonne tätigen möchtest. Und. Du weißt doch hoffentlich, daß bei den Zwierassen auch die Männchen Eier legen.


    [Diese Nachricht wurde von zwiehaehnchen am 19. Juli 2000 editiert.]

  2. #2
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    19.April 2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    158

    AW: Kikeriki

    Meine Stimme für den Beitrag des Monats. Besonders für den ersten SAtz.

    it

  3. #3
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: Kikeriki

    Hallo, Hm!


    Was kannst Du? Neben wen soll ich Dich legen? Erst einmal leg zwei Eier in Form von Kritiken, dann sehen wir weiter.

  4. #4

    AW: Kikeriki

    Gleich auf die oberste Stange? Vielen Dank auch, it.


    Ja, hm, Edgar. Eigentlich bin ich Sportreporter. Schreibe kleine Berichte für kleine Lokalzeitungen. Daneben betreue ich den Serienroman. Das brachte mich auf die Idee, es selbst einmal mit einer solchen zu versuchen. Aber sag, wer bist du?


    Auch den restlichen Forumsmitgliedern danke ich für die freundliche Aufnahme. Wobei ich das Schweigen als eine mögliche Form der Begrüßung durchaus zu schätzen und wohlwollend auszulegen weiß.


    Einen freundlichen Gruß


    zwiehaehnchen

  5. #5
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: Kikeriki

    Nun maul nicht, Hähnchen!


    Mir hat dein kleines Werk recht gut gefallen. Wenn auch der schnoddrig gehaltene Ton nicht gerade meine Bewunderung evoziert.


    Ich weiß nicht, inwiefern du Erfahrungen mit literarischen Foren besitzt? In der Regel ist es ein Tauschgeschäft, mal von Einzelkämpfern abgesehen basiert eine Reaktion auf einer Aktion. Deshalb die Aufforderung, Dich dementsprechend zu betätigen.


    Als Sportreporter wirst du sicherlich im Ordner "Weinen um D" im Forum LEICHTE KOST etwas zu sagen haben.


    Frohe Ostern, Robert.

  6. #6
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: Kikeriki

    Hübsche kleine Glosse, die zu wenig Aufnahme bei den Wolkensteinern fand. Bedauerlich, aber manchmal ist es so. Wer das Prinzip quid pro quo nicht begreift und zuweilen in Vorleistung geht, wird am Ende vergessen werden. Beinahe. Ich nicht. Ich vergesse nichts! Ich grüße den glossierenden Sportreporter einer nämlichen Lokalredaktion.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •