+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Die Glut des Herzens

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.August 2000
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    20

    Post Die Glut des Herzens

    Als ich wach wurde, war ich kein Käfer mehr, sondern befand mich in der Kabine des Kollegen Heizer. Auf dem Seeweg nach Amerika, Herr Richter!
    Im Bauch einer sinkenden Stadt.


    Es gab kein Ziel und kein Zurück, kein Weg, nur willenloses Werden.
    Ich war Opfer: ohne Schuld! Verlassen von allen Gewalten.
    Wir lagen eng. Ohne Sinne: Panzer aus Schwerkraft.


    Wenn der Heizer an seiner Glut verbrannte und leise sang Milena! Milena! ich fliege!, war ich wieder das Tier. Schmeckte den Tod, Atem aus Asche, loderte frei in der Falle.

  2. #2
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.381
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    10

    AW: Die Glut des Herzens

    Aber hallo! Herzlich willkommen, Du Spröde. Du mußt spröde sein.


    Eine Assoziation zu Kafka zuviel. Milena mußte nicht sein. Ich halt es da eher mit F.B., also Kürzeln. Überhaupt: Wie wäre es, wenn Du diese Kunst des Kurzzeichens in die Kunst des Kurzzeichnens ummodeln würdest? Ansätze scheinen mir vorhanden.


    Aber welche Richtung nimmt der Text? Willst Du eine Geschichte erzählen oder nur eine Geschichte andeuten, die bereits erzählt worden ist?

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    20.April 2000
    Beiträge
    152
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Die Glut des Herzens

    das sind keine andeutungen mehr, das sind shon veritable holzhämmer. zuviel der einstimmung. jetzt müßte der vorhang aufgehen. stattdessen fängts an zu brennen, äh, pardon, lodern. bis auf den vordergrund kein bezug zu kafka.
    nebenbei: opfer ohne schuld gibts bei kafka nich.
    bigvogel



    [Diese Nachricht wurde von bigvogel am 03. Dezember 2000 editiert.]

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    19.April 2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    207
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Die Glut des Herzens

    Ich brauche noch ein wenig mehr für ein "Urteil". Stellst Du noch was rein?
    Wo war die Schuld des Affen, bigvogel? (du wirst schon so kryptisch wie Ed. Ist das ansteckend?)
    Und woher zum Teufel weiß Ed schon wieder, daß mariner 1. eine Sie und zweitens spröde ist?


    it

  5. #5
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.August 2000
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Die Glut des Herzens

    Danke für den großen bahnhof!


    ich kann heute keine adäquaten antworten geben: ich bin einer wand aufgelaufen.
    Sprödes holz, aber gefühlte härte : wie beton

  6. #6
    rodbertus
    Laufkundschaft

    Thumbs up AW: Die Glut des Herzens

    Also doch! Ich hatte es befürchtet. Nun ist es also doch so gekommen.


    Das (talentbefreite) Kroppzeug findet wieder mal einen Schleichweg zu uns. Wo kommen die nur immer alle her?


    mariner, ich will ja nicht unken, aber für einen Vorstelltext ist dieser mieser als Kieselsteine. Hast Du schon einmal etwas von verdichten und verfremden gehört?
    Und ehrlich: Wie lange hast Du dafür gebraucht?


    Deine Antwort allerdings ist witzig. Wollen wir nicht lieber die Antwort als den Eingangstext besprechen? Vielleicht springt sogar noch eine Idee hintaus?

  7. #7
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.August 2000
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    20

    Question AW: Die Glut des Herzens

    Robert, du lümmel, hast du schlecht geschlafen?

  8. #8
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    20.April 2000
    Beiträge
    152
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Die Glut des Herzens

    hi, it,
    hast du affen statt "kafka" gelesen? naja, es wird abends früher dunkel und man braucht vielleicht eher die brille
    gilt natürlich nur, wenn du dir den text ausgedruckt hast - ach was. was ein geschrei! alles klar?

  9. #9
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.August 2000
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    146
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Die Glut des Herzens

    Original erstellt von von Wolkenstein:
    Aber welche Richtung nimmt der Text?

    Der Text will nirgendwo hin. Er ist hier. Das ist sein Ziel.
    Original erstellt von bigvogel:
    jetzt müßte der vorhang aufgehen.


    Der Vorhang ist bereits geöffnet. Auf der Bühne, ein Schlachtfeld, steht der Text. Kämpft wie ein Tier. Kaltes Licht.


    nebenbei: opfer ohne schuld gibts bei kafka nich.

    Auch nicht bei mir . Und jeder Täter ist ein wenig unschuldig: Der Heizer, M., du oder sogar ich. Die sinkende Stadt nimmt alles mit sich . Sie landen, weicher Fall von Glück, auf einer untergegangenen Insel.
    Alles war immer schon da.
    M.

  10. #10
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: Die Glut des Herzens

    Ah ja, der Schleier hat sich sanft gehoben: Fasse ich marinades Antworten zusammen, so dreht sich der Wortlaut nur um sich selbst, war immer schon da und kämpft schuldlos im Scheinwerferlicht eines Schuldverteilenden. Und weil das alles nicht hülft, überzeugend zu wirken, wird auch noch der gute und deshalb tote K. herbeigerufen, der sein Unschuldigschuldsein-Diktum abgeben muß.


    Ist ja hirnzerreißend, Deine Albigitation. (Und jetzt frage mich nicht, was dieses Wort bedeutet, denn dann müßte ich Dich fragen, was an Deinem Beitrag gut sein soll.) Da bin ich wohl eine Antwort schuldig geblieben?



    Kafka war zum Glück nie in Amerika, sonst hätte er seinen Roman niemals so geschrieben. Der poetologische Raum war vielleicht nur mittels Verwandlung erreichbar, insofern bin ich ganz mariners Meinung. Ist auch gut in Szene gesetzt, nur: Milena sollte diesen Raum verlassen. Frauen sind bei männlicher Raumsuche so was von überflüssig. Wußte Milena das nicht? Ich glaube, sie ahnte es zumindest, zumal Felicitas B. (oder wie hieß die Schwarte aus Berlin?) ein ursprünglicheres Bewegnis in K. auslöste...


    LÜMMEL nehm ich Dir nicht übel. Danke.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •