+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: leblos

  1. #1
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    31.May 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    33

    Post leblos

    ich sitze rum und lebe, gelähmt von der
    angst, es könnte zu ende sein.
    ein mensch könnte hereinkommen, er könnte mir
    das herz aus dem leib reissen,
    und ich wäre unfähig etwas dagegen zu tun.
    ein mensch könnte hereinkommen, er könnte mir
    liebe schenken,
    und ich wäre unfähig etwas dagegen zu tun.
    ich sitze rum und lebe, gelähmt von der angst, es könnte weitergehen.

  2. #2
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    18.May 2000
    Beiträge
    12

    AW: leblos

    In diesem Stückchen, wie in fast allem, was ich von Dir gelesen habe, finde ich etwas Lebendiges und Authentisches.
    Die Anspruchslosigkeit scheint mir ungeheuchelt. Der Wunsch sich mitzuteilen stark.


    madonna

  3. #3
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.880
    Blog-Einträge
    35

    AW: leblos

    leblos-reglos, perhorresziert durch die Annahme eines Überichs, so stimmst Du mich mit Deinen Texten oft, Nadine. Da ist immer noch ein Drittes, etwas Unheilvolles schwingt mit, ein/e Übervater, -mutter, etwas Richterliches.


    Zur Form: etwas zu prätentiös; gemeint ist das Reißen des Herzens aus etwas. Laß es drin und dort gerissen sein. Und das beschreib, denn das meinst Du doch. Wabert zwischen Lyrik und Prosa und bleibt merkwürdig unabgeschlossen.

    Nachbemerkung: scheinbar ist alles gesagt, wurde alles totgeschwiegen, bleib das Entscheidende ungenannt und blieb verloren im Weiten... Das ist eine poetische Grundstimmung, aber noch keine Lyrik. Authentisch, madonna? Ja, ohne Zweifel.

  4. #4
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: leblos

    Leider antwortete Nadine seinerzeit nicht. Das war eine der Unarten der Anfangszeit des Forums, daß auf Textkritik meist nur dann geantwortet wurde, wenn sie positiv ausfiel. In diesem Falle war das schade, denn die von madonna zurecht attestierte "Authentizität" ist im künstlerischen Prozeß ausschlaggebend. Alles weitere ist meist nur eine Frage der Technik und des Fleißes, wahrscheinlich auch des Formwillens. Wie aber soll das alles entwickelt werden, wenn das Dichterlein schmollend inner Ecke sitzt, weil man sein Produkt nicht in den Himmel hob?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leblos
    Von Mephisto im Forum Lyrik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.01.18, 20:02

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •