+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

  1. #1
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    3.May 2000
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    49
    Renommee-Modifikator
    0

    Arrow koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    lieber edgar,


    angesichts der unterschiedlichen vorstellungen davon, wie ein literarisches forum aussehen sollte, wie man zu diskutieren hätte und wie es zu leiten wäre, wäre doch ein experiment vorstellbar. die von dir erworbene komfortable software erlaubt ja die führung verschiedener unabhängiger foren. warum sollte man nicht eine art freies forum einrichten, dessen moderation einer (oder auch mehr als einer) person des vertrauens übertragen wäre, die einen weniger autoritativen moderationsstil befürwortet und raum für allerlei läßt. du könntest dort einen teil der verantwortung abtreten und müßtest nicht das gefühl haben, alles kommentieren zu müssen, könntest zugleich aber nach laune als normaler disputant teilnehmen. man könnte dann ja sehen, wo sich welches niveau einstellt und entwickelt.


    zugegebenermaßen ist das ein etwas rasanter vorschlag, der auf einer blitzartigen idee beruht, doch könnte der hier vieles entspannen und zu einem durchaus erquicklichen miteinander führen. und natürlich weiß ich auch, daß er dir, edgar, zusagen müß, damit es was werden könnte.


    das neue forum könnte die "leichte kost" sein, die dann etwas umdefiniert würde, es könnte aber auch ein neues forum mit neuem namen sein. als moderatorin schlage ich einfach mal pamina vor, die meiner meinung nach dafür sehr geeignet wäre (die davon allerdings bislang gar nichts weiß).


    liebe grüße
    pat

  2. #2
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    22.April 2000
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    132
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    finde ich gut, pat bateman, wir nennen das forum "forum für freunde der dekonstruktion. hermeneutiker haben auch einlaß. hier werden texte (sinn & bedeutung) auf- und wieder abgebaut. diskutieren sie poly-perspektivisch."


    gruß

  3. #3
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    26.June 2000
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    Talking AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    und sowas fällt dir unter der dusche ein, schnuckie?
    hast du darüber auch nicht vergessen, dir die ohren zu waschen?

    und: ein eigenes kleines tollhaus für die hochkommunikativen unernsten...klingt geil, gell?

  4. #4
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    18.May 2000
    Beiträge
    9
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    Ich bin dafür! Wolkenstein kann halt auch hier im Forum seine Lehrermentalität nicht verbergen. Ein Moderator braucht aber andere Qualitäten.


    Blaumaler


    PS: Ich möchte eine Gedenkminute für Wolkensteins arme, unschuldige Schüler vorschlagen, in der niemand postet.


    ------------------
    Freedom for Links statt Wolkenstein

  5. #5
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    4.May 2000
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    Wird nicht funktionieren. Tollhäuser machen nur Spaß, wenn jemand Ordnung darin schaffen möchte. Wenn der Provokation rote Teppiche ausgerollt werden, passiert nullinger.

  6. #6
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    29.April 2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    49
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    dochdoch da würde schon was passieren!
    Und auf einen Versuch käme es doch an..
    Die "strengen" (ähm verbeiße mir das Wort 'reinrassigen') Foren könnten , wie Pat sagt, ja trotzdem bestehen bleiben.
    Bin sehr dafür. Auch die vorgeschlagene Moderatorin scheint mir geeignet (ich mag ja auch Küstentexte

    Verbindliche Grüße


    buh

  7. #7
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    30.May 2000
    Beiträge
    31
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    Namensvorschlag: Asylantenheim.
    Ihr armen Asylsuchenden. Aber hier ist Deutschland. Und wir haben hier Gesetze und Regeln und überhaupt Grammatik, transformativ, generativ, mit Valenz und Performanz, rauf und runter.

  8. #8
    rodbertus
    Laufkundschaft

    Red face AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    Antwort I:


    Legt zusammen und kauft euch die Software selbst.


    Antwort II:


    Warum wollt ihr unter dem Dache eines Rassisten über Dekonstruktion schwatzen?


    Antwort III:


    Meinetwegen: Pamina wird euch zur Verfügung stehen. Pamina bin nämlich ich.


    Antwort IV:


    Ich bin begeistert. Versuch macht kluch.

  9. #9
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    3.May 2000
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    49
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    antwort 5: ich bin auch begeistert!


    antwort 6: du bist nicht pamina!

  10. #10
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    19.April 2000
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    58
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    ICH bin pamina. punktum.
    und außerdem will ich erst gefragt werden.
    und außerdem stehe ich zur verfügung wann und wem ICH will.
    und überhaupt.
    gutnacht.


    Pamina


    [Diese Nachricht wurde von Pamina am 24. Juli 2000 editiert.]

  11. #11
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    26.June 2000
    Beiträge
    14
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    Ich hab Pamina geschaffen. Das ist wohl klar, oder? Und ich dachte Ed, das schreibende Pferd sei der Rassist. Oder ist Robert und Ed ein und dieselbe Person, Zwei-In-Einen, wies geheißen. Die Idee finde ich lobenswert. Ein Autorenforum ohne Grenze, das Narren wie Könige und Psychopathen kennt. Keiner wird ausgeschlossen. Schluß mit dem Gesund- Schreiben und Lesen. Krankheit schafft soziale Kompetenz. Wir wollen mit dem Wahnsinn geimpft werden.


    Mozart

  12. #12
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    3.May 2000
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    49
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    pamina ist die neue moderatorin dieses forums!


    edgar, das könnte was werden. glückwunsch und gute tage!

  13. #13
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    19.April 2000
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    58
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    so, mal sehn, was ich hier als erstes mache...

  14. #14
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    So ändern sich die Zeiten. In zwanzig Tagen! Wow!

  15. #15
    gecko
    Laufkundschaft

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    nanu ?


    ich hab sicher nicht viel zu melden, da ich ja nun erst kurz dabei bin ...aber meine gedanken mache ich mir schon..


    bevor ich mich entschlossen hatte, hier auch nur einen kommentar abzugeben, habe ich reichlich in diesen foren geblättert.
    klar scheint mir das hier die meisten dem herrn und meister folgen und ihm an der lippe hängen ..ich finde nichts falsches daran, sich ideale zu schaffen ..
    das hier der meister mit hartem besen kehrt und sich nicht scheut beiträge zu zerreissen ist auch auffällig...hat er nicht das (haus-) recht ?
    es ist sein forum , sein verlag, (vielleicht) und (ebenfalls vielleicht) auch seine idee die hier ausgelebt wird..
    ich denke jeder der schreiben kann, sollte auch lesen können .. und könnte auf die gleichen schlüsse kommen. ich hab mich entschieden hier zu schreiben, weil mich eben diese meinungen interessieren, die des v.W und die seiner "jünger".
    wer glaubt, daß ich mir nicht auch noch wo anders meinungen einhole irrt..
    trotzdem ziehe ich den hut vor dem, der sich die arbeit aufhalst und meint, sich täglich um alles hier kümmern zu müssen, zu allem SEINE meinung zu schreiben.
    im übrigen, ihr entgeht mit einem neuen forum nicht den bisssigen kommentaren. ihr könnt ihn schlecht aus einem zimmer seines hauses aussperren


    gecko, nur mal so nebenbei...

  16. #16
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    19.April 2000
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    233
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    es schneidet mir ins Herz, Wehmut ergreift mich und die Seele blutet... wenn ich die ganzen Namen da oben sehe.
    Na, das Schicksal der Menschheit wirds nicht sein, aber trotzdem-
    Ich hatte mich gefreut, batemans namen wiederzufinden - nein, kein Grund zum Jubeln, findet:

    it.

  17. #17
    rodbertus
    Laufkundschaft

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    Es ist, meiner bescheidenen Meinung nach, nur eine Frage des Ernstes. Steht das Persönliche, Animosität, Habachtstellung, Purzeläquilibristik, Tamtam... im Vordergrund oder ein Sachinteresse?


    Was sollte jemanden davon abhalten, sich weiterzubilden, wenn nicht Animosität?


    Alles andere ist Gewäsch. Man redet miteinander, aber man sagt nicht: So und so hast Du mit mir zu reden, sonst schmolle ich. Ätsch!

    Das ist der Ordner, der die erste Zäsur beschreibt. Ich gab seinerzeit den Wünschen nach, wußte aber im Augenblick schon, daß Pillemannsack mit seinem Verdacht recht behalten würde, daß eine Schar Selbstverliebter noch immer die Knute braucht und nicht die Kuschelpädagogik des Lirumlarumlöffelstiels.


    Der Weg führt immer schon geradeaus, muß aber durch so manchen Berg hindurch, über manches Tal schweben. Ich frag mich, wo er hinführt, wahrscheinlich ist, ich werd es nie erfahren, aber neugierig bleibe ich. Er ist gewiß, weil er daliegt, da, vor dem Auge.


    Ach, könnte ich mich nur zerteilen und ein wenig schneller arbeiten! Ich bin so fad.

  18. #18
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: koexistenz der systeme (verdammt liberaler vorschlag)

    Gute Idee. Werde ich umsetzen, sobald ich alle alten Beiträge ins Forum eingefügt haben werde, also etwa in fünf Jahren.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ein Vorschlag
    Von Richard im Forum Lyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.15, 20:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •