Leute hört, ich lern vom Fluß!
Man kann ihn nicht in Kanäle zwängen
Und nicht ungestraft in Täler drängen.
Wenn sich ein Stein ins Flußbett legt,
Sucht sich's Wasser halt einen andren Weg.
Das Wasser dient dem göttlichen Gesetz.
Es nimmt vom Berg und gibt dem Tal.
Der Fluß, der geduldigste Steinmetz,
vollendet bedächtig den heiligen Gral,
damit Wasser den Himmel küssen kann,
wird aus dem Fluß ein Ozean.