Wie in einem Alptraum,
die Wände stehen in Flammen,
ich sitze am Küchentisch und schreibe
meine letzten Worte nieder,
während die Hölle wütet
überall
um mich.


Ich schreibe
gegen den Tod,
der auf dem Papier klebt:


eine zerquetschte Fruchtfliege, die mich anstarrt
durch farblose Dimensionen
voll Rauch und Schall,
aus Augen
wie saftlose Orangen,
ausdrucksleer.


Wie in einem Alptraum,
mein letztes Gedicht,
es wird mit mir verbrennen.