+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Buchmesse Leipzig

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.546
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    Arrow Buchmesse Leipzig

    Was kann man als Neueinsteiger von einer Buchmesse erwarten?
    Kontakte. Oh ja, Kontakte.


    Die gestrige Veranstaltung im Gewandhaus jedenfalls war nur eine Selbstbeweihräucherung. Unlieb. Da stürzt ich raus und fiel auf den Arsch. Ein Loch. Hindurch sah ich, wie ich war.


    Nein, ein Scherz.


    Tausende Hallen und einige Dutzend Menschen.


    Kontakte. Man stolziert aneinander vorbei, bleibt stehen. Gedanken. Nun ja, nach einem Tag Gewöhnung will ich dann mal.

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    13.May 2000
    Ort
    Köln
    Beiträge
    671
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Buchmesse 2002

    Hallo Robert,

    in der Buchbranche wird es nicht anders sein als bei den Galerien. Messen sind wichtig! Ehrlich. Es kann ein zwei Jahre dauern, bis wirkliche Kontakte zustande kommen. Aber es lohnt sich. Am Besten hat man einen kleinen Messestand. Aber auch so, Du lernst die Leute kennen.Im ersten Jahr bist Du nur ein Kurzvormabschissiger, aber später eine Tochter aus guten Hause
    Mein Ex mach die Messen nur noch deswegen, sonst findet er sie scheissanstrengend. Du erfährst mit der Zeit, wo gerade ein guter Autor frei wird, hörst was so im Kommen ist, Klatsch verbunden mit Geschäft. Und es wird da sicher auch genauso gekauft und verkauft.

    Bleib dran und lass Deine Charm spielen

    kyra

    edit: löschung mehrerer fehlerhafter Smilies

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    6.June 2000
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    531
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Buchmesse 2002

    Erinnerungen an die Frankfurter Buchmesse vor ca. vier Jahren.


    Ich stapfte mit einem Kinderbuch hindurch. Die Illus stammten von mir. Ziemlich schräg. Den Text hatte jemand anderes geschrieben. Ein Stand. Die Illus gefielen. Der Text war zu lieblich. Gleichzeitige Enttäuschung und Erleichterung. Meine Arbeit war gut, die des Autors schlecht.


    Es ist wie Hausieren gehen. Anders kann man es nicht beschreiben.


    Ich hoffe, Robert, du hast Charme. Deine Antworten könnten es so andeuten.

  4. #4
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: Buchmesse 2002

    und schrill mußt Du sein und zur Prostitution neigen - verkauf Dich, zieh Dich aus, laß Dich öffentlich tätowieren, laß Flugblätter aus gestohlenen Hubschraubern vom Himmel regnen, iß einen großen Topf Buchstabensuppe... - wer in der Ecke steht, steht da noch, wenn die Pforten bereits geschlossen... -
    habt Ihr einen Animatör?...
    und dann natürlich einen Cognac mit Günter Grass, einen Wodka mit Houellebecq und ein Weißbier mit Albert Ostermaier - und womöglich ein Tütchen abseits mit Stucke-Barre... -
    ach fürwahr, kein Zuckerschlecken die Kulturszenerie...

    aha - die Ulla Hahn hat also dochn Preis kassiert, obwohl sie doch anfänglich so zerrissen wurde, schau an... -
    und wer ist eigentlich Juli Zeh?
    das Debüt is gut

  5. #5
    Administrator
    Registriert seit
    31.October 1998
    Beiträge
    238
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: Buchmesse 2002

    Nun bekommt euch mal wieder ein, ihr Nasen!
    Also, da hilft nur eins bei dieser Buchmesse: Bombe. wwp.DeutschlandistamEnde.de werden wir wohl gründen. Die Buchmesse zeigt augenscheinlich, wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt. Die 68er haben ganze Arbeit geleistet. Comics sind die neue Fibel! Na, ist doch witzig! Klar. Rumänische Bücher und Podiumsdiskussionen in Sprachen, die nun wirklich nicht jeder zweite Hiesige spricht. Bin ich im Zirkus?
    Vertriebsfirmen sitzen in Plastikwaggons und verlangen 50%, die großen Medienkonzerne gefallen sich in Schwarz und Gelb, sie pushen Preisträger mit nullwertiger Botschaft, aber em Charme der Altersweisheit; das Geld liegt auf der Straße, es muß dem dummen Volk aus der Tasche gefallen sein.
    Die Einfallsreichen gefallen sich im Formenspiel und entdecken die alte Buchdruckkunst. Ja, viele wunderschöne Bücher - is ja alles so bunt hier! -, aber die Substanz? Wo bleibt denn die Substanz? Wir haben in Deutschland seit 50 Jahren keine Oper mehr geschrieben, keine ewigen Themen in neuer Modifikation veranschaulicht, wir leben vom Tradierten! Die Alten werden hofiert, die wirklich Alten. Gesucht wird suspense aus dem Ausland. Deutsche Literatur gab es einmal, jetzt käut sie wieder.
    Und wir Neuen? Wir sind Angehörige der Zwischengeneration, müßten ein neues Lebenskonzept entwerfen, aber wir scheitern. Und springen. de interregi recti DAS RECTI heißt Mammon. Igitt.
    Nette Menschen gab es auch, Christen zumeist. Und Ausgräber, Varus-Versucher, die an Arminius nichts Böses fanden, keine Grenze. Das sah und seh ich anders, selbst wenn er die Römer 70 Kilometer vor sich her jagte.



    edit: fehlerhaften link am 14.8.08 gelöscht

  6. #6
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    23

    AW: Buchmesse 2002

    tja ich muß ja von fern zuschauen, mir meinung aus meinungen anderer fischen - die aktuelle "ZEIT" hat ja mal wieder nen fettes beiheft zur messe - was wirklich ansprechendes fand ich da auch nicht - kempowski und walser, ach du liebe scheiße... - reinhold messner... - und die russen mit taiga-blues und der armenienreise, so lala, letzteres vielleicht - schön sind die bilder der beilage, buchstaben in schmetterlingsflügeln - da hat die juli zeh auch was hübsches dazu geschustert, wie ist ihr debüt nun? -
    ach, und lyrik? ausgestorben? hab ich was verpasst? eine eiszeit? -
    wir sollten videoclips machen und zu mtv gehen - schön absurd sollten sie sein, schön unterm tisch mit wodka und zwiebeln... - sonst nichts.
    wir sollten videoclips machen und zu mtv gehen

  7. #7
    Elvira
    Status: ungeklärt

    AW: Buchmesse 2002

    Eine kleine Frage für morgen


    laut Internet-Auskunft ist der Newcomer-Verlag am Stand c304, Halle 2, zu finden. da war ich heute, habe aber keinen Newcomer-Verlag gefunden. Kein Schild, keine Bücher, keinen Menschen. Nur ein Sammelsurium freier Verlage, in deren Broschüre der NC nicht vorkommt.


    Wo finde ich euch morgen?


    Elvi

  8. #8
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: Buchmesse 2002

    Wir waren da, haben auch ein paar Photos von unserem Tun, aber nur für die Privatschatulle... Die Messe war ein Reinfall für die deutsche Buchszene. Ich hab mich andernorts schon darüber ausgelassen. Jetzt arbeiten wir die Kontakte ab; wir suchen doch einen erfahrenen Verlagskaufmann, nachdem ANDROID sich als solcher zwar ausgab, auch Geld von uns nahm, aber den Leistungsnachweis bis heute schuldig blieb.

    Im nächsten Jahr wollen wir uns noch besser repräsentieren, vielleicht recht schreiend, denn darauf kömmt es wohl an, Du mußt schreien. Ich sag nur amende.de

  9. #9
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    20.July 2000
    Beiträge
    53
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Buchmesse 2002

    Fotos privat. Das ist unfair!
    Schon die von der Fete in Passau!
    Alles leere Versprechungen!
    Und hättste was gesagt!
    Von wegen Anpreisung auf Buchmesse!
    Hättich mit links gemacht!


    Azzi

  10. #10
    Bauer Hans
    Status: ungeklärt

    Buchmesse Leipzig 2003

    Also fahre ich zur Buchmesse, und schwere Fragen tun sich auf: Wie zu benehmen?


    Geht wohl nicht anders, der Trecker bleibt im Stall, die Gummistiefel mit Spuren von heimischen Mist vor der Haustür und mein Filshut mit dem preisgekrönten Gamsbart am Garderobennagel. Aber was trägt ein Mann vom Lande auf so einer Messe?
    Auf alle Fälle trage ich rechts, allein schon wegen dem Stoiber. Nur, reicht mein Trachtenanzug aus grünem Loden mit den Hirschhornknöpfen, den ich das letzte Mal zu meiner Hochzeit, kurz nach Adenauers Tod, angezogen, für so einen hohen Anlaß? Paßt er überhaupt noch? Dazu ein frisches Hemd für die drei Tage und die Auerhahnkrawatte? Was soll's, was für Frau Hanne gut genug, reicht auch allemal für Leibzisch und Auerhahnskeller.
    Doch wie benehme ich mich bei so vielen studierten Leuten? Schüttel ich jedem dahingelaufenen Deppen die Hand und biete ihm gleichzeitig einen Selbstgebrannten aus meinem Flachmann an? Um den Schnappes wär's echt schad, und die Hand könnte ich waschen? Also meine Hand, aber vorher noch die Ackerkrumen unter den Fingernägeln entfernen. Muttererde ist teuer.
    Und wenn ich einem richtigen Lyriker begegne? Muß ich dann gleich mit ihm weinen, gar mein kariertes Schneuztuch mit ihm teilen? Bin zwar selbst der größte Lyrist, welchen ich kenn, doch manchmal leider auch lustig, besonders am Sonntag. Schwer, sauschwer.
    Wenn nachher noch dieser Gunther Gras meine Bekanntschaft machen will, schenk ich ihm dann sofort ein Geräuchertes von meiner besten Sau? Oder einen Butt? Er schaut immer so hungrig unter seinem Schnauzer. Einen Schmarrn werd ich tun, ich schenk ihm ein Autogramm von mir, das glangd in die Haut nei.
    Auch schwierig zu entscheiden: Wen nehme ich auf so eine weite und durchaus gefährliche Reise in den äußersten Osten mit? Frau Hanne oder doch ein Huhn?


    Ehrlich, wenn ich das Ganze recht bedenke, erwartet mich in Leibzisch Allerlei.

  11. #11
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    Buchmesse Leipzig 2003

    Ich will Dir ja jetzt nicht die Hoffnung nehmen, daß eine Buchmesse vor allem Bücher beinhaltet, aber ich muß dann doch mal:


    1. Thema der Buchmesse ist COMIC (!!?);
    2. Du findest dort ungefähr so viele Studierte wie in jeder Eckneipe;
    3. Lyriker erkennt man äußerlich NICHT, wohl aber (oft) an einem Schimmern in den Augen - geh also lieber richtig ran, bevor Du das Maul aufreißt und schwätzt;
    4. die meisten Besucher sind 90 und müssen geschoben werden;
    5. ich trage eine Latzhose, Schmidt seinen Blaumann und Florian ein weißes Hemd mit Rüschen...


    Fragen?

  12. #12
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    7.February 2001
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    101
    Renommee-Modifikator
    19

    Buchmesse Leipzig 2003

    Wolln doch mal sehen, ob man nicht kleinere Unterstützungstruppenteile aus der Reichshauptstadt mit ein paar belegten Broten und einem Topf Schichtkohl für Hannemann organisieren kann... Mal sehen, vielleicht.

  13. #13
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    Buchmesse Leipzig 2003

    COMIC steht wohl für commercial icon, nicht für KOMIK (Daß einer mit seinem Herzen etwas verstanden hat.) oder so... Das muß ich hier auch noch mitteilen. Eine Buchmesse ist also eine kommerzielle Angelegenheit, die Leute dort könnten auch Fleischpasteten verkaufen oder Windeln oder chemische Kampfstoffe. (Exotische Idioten wie meinereiner, die Literatur im Koppppf haben und aufs Wort Wert legen, bestätigen nur die Regel.)
    Aber ich freu mich ungemein, daß Du kömmst, mei Hannemännle.

  14. #14
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    1.May 2000
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    192
    Renommee-Modifikator
    20

    Buchmesse Leipzig 2003

    zur Zeit gibt es gerade frische Ziegenköpfe - aber das könnte dann doch ein Skandal werden (goat head soup)

  15. #15
    Bauer Hans
    Status: ungeklärt

    AW: Buchmesse Leipzig

    Mmmmhhh, lecker, mit Knoblauchstückchen gerösteter Ziegenkopf auf Leipziger Allerlei!


    Ich kömme, eile, fliege...

  16. #16
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    10.June 2000
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    268
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Buchmesse Leipzig

    Auch ich freu mich auf den Osten. Beim letzten Besuch herrschte noch Zwangsumtausch und ich war peinlich bemüht, an Autobahneinfahrten zu halten, bis die Bahn frei war.


    Was können ein paar Jahre West/Ost verändern, was dürfen sie?
    Gab es eigentlich wirklich diese Talentsucher? Welches mir wohl attestiert worden wäre...


    Haben wir schon einen Ost/West-Verabeitungsordner? Sind wir ein Volk?


    Ich freu mich auf Leipzig!

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •