+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: poesieweh

  1. #1
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    533
    Renommee-Modifikator
    19

    Post poesieweh

    es ist krieg
    und du weißt nicht
    wieviel ich fühle
    in diesen tagen
    existiere ich
    schwarz auf weiss
    findet das leben
    einzig im geschriebenen
    statt in dieser welt
    tut poesie weh.

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause Avatar von Klammer
    Registriert seit
    27.April 2001
    Ort
    Diedorf
    Beiträge
    535
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: poesieweh

    gibt es denn
    vielleicht
    einmal
    endlich


    wieder ein wenig
    prosa
    ein erzähltes wort
    von mr jones?


    die gedichte
    ich sag's wie's ist
    hängen mir
    zum hals heraus.


    Gruß, Klammer
    Aber ein Traum - nikolaus-klammer.blog

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    533
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: poesieweh

    prosa? in den sommerferien schreib ich garantiert ne feine neue story. solange aber übe ich mich noch ein bisschen im lyrischen. versteh doch, werter klammer, lyrik fliesst zwischen minute und minute auf nen bierdeckel. prosa ist arbeit und braucht zeit, und die letztere hab ich fast überhaupt nicht während der nächsten sieben acht wochen.


    na ja, aber was solls. prosa, also bittschön: "das problem des schriftstellers" - obschon dies das gegenteilige beschreibt von dem, was mein problem ist zurzeit. du findest das teckstchen im nachbarforum geschriebens wort und ich hoff, du liest das jetzt auch tatsächlich, klammer, habs für dich (?)reingestellt.


    dear greetings,
    Mr. Jones

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    533
    Renommee-Modifikator
    19

    Post AW: poesieweh

    poesieweh
    _______________


    es ist krieg
    in den zeitungen
    im radio
    und du weißt nicht
    wieviel ich fühle
    in diesen tagen
    existiere ich
    schwarz auf weiss
    findet das leben
    einzig im tagebuch
    statt in dieser welt
    tut poesie weh.

  5. #5
    rodbertus
    Laufkundschaft

    Thumbs up AW: poesieweh

    ne, ist der brachial-romantische aufschrei eines poetischen leichtmatrosen, dessen lebenszeit im lavieren besteht. der text wabert, rafft und ist doch nicht verdichtet. geht mal gerade so als fingerübung durch.

  6. #6
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.252
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: poesieweh

    Der Text ist nicht nur schön, er hat Tiefgang - allerdings nur dann...wenn ich wie viel statt wieviel lese. Der eine Begriff zeugt von Selbstlosig-und Großherzigkeit, der andere deutet mehr auf Egoismus hin.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •