+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ariadna zum Geburtstag

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    23.June 2002
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    340
    Renommee-Modifikator
    0

    Post Ariadna zum Geburtstag

    Ariadna zum Geburtstag


    Es wird unter Blättern zum Blatt,
    und welken die Blätter, so welkt es mit,
    unter Gräsern wird's Gras,
    auf der Erde nimmts Erdfarbe an,
    und auf einem Zaunpfahl sitzend,
    schimmert es wie ein Stück blauer Himmel.


    Ich hörte dich dichten wie Mallarme,
    er zündete dir eine Zigarette an.
    Dann zogst du dich in die Bibliothek von Babel zurück -
    um ein Epos in Versen zu entwerfen.


    Du nahmst du die gepflegte Mundhaltung
    eines larmoyanten und eitlen Intellektuellen ein
    und schriebst, das Sektglas in der Hand,
    einen Vernissagetext mit Faltenwurf.


    Ich sah ein Dramolett von Dir,
    in dem dir die letzten Dinge
    wie Staub von den Falterflügeln fielen.


    Ich werde dir demnächst den altdänischen Hamlet schicken,
    den Borges mir zu schreiben riet,
    abgefaßt in verknappten Spenser-Stanzen,
    du wirst ihn überfliegen
    und ein endgültiges Urteil sprechen.


    Wie ein Meteor
    schlägst du ein bei uns,
    München in Macondo verwandelnd -
    gut daß du da bist.

  2. #2
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    19.May 2002
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    Post AW: Ariadna zum Geburtstag

    San Juan de la Cruz
    (den Borges den größten spanischen Dichter nannte)


    The Obscure Night of the Soul


    Upon an obscure night
    Fevered with love in love's anxiety
    (O hapless-happy plight!),
    I went, none seeing me,
    Forth from my house where all things quiet be.


    By night, secure from sight,
    And by the secret stair, disguisedly,
    (O hapless-happy plight!)
    By night, and privily,
    Forth from my house where all things quiet be.


    Blest night of wandering,
    In secret, where by none might I be spied
    Nor I see anything;
    Without a light or guide,
    Save that which in my heart burnt in my side.


    That light did lead me on,
    More surely than the shining of noontide,
    Where well I knew that one
    Did for my coming bide;
    Where He abode, might none but He abide.


    O night that didst lead thus,
    O night more lovely than the dawn o light,
    O night that broughtest us,
    Lover to lover's sight,
    Lover with loved in marriage of delight!


    Upon my flowery breast
    Wholly for Him, and save Himself for none,
    There did I give sweet rest
    To my beloved one;
    The fanning of the cedars breathed thereon.


    When the first moving air
    Blew from the tower and waved His looks aside,
    His hand, with gentle care,
    Did wound me in the side,
    And in my body all my senses died.


    All things I then forgot,
    My cheek on Him who for my coming came;
    All ceased, and I was not,
    Leaving my cares and shame
    Among the lilies, and forgetting them.

  3. #3
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: Ariadna zum Geburtstag

    ein Fall für den Übersetzer...

    wirkt ein wenig gespreizt, aber so wirken ständchen oft, das muß ein notwendiger beigeschmack sein

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. John Lennon zum Geburtstag
    Von aerolith im Forum Alles Aushämische
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.10.19, 18:17

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •