+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: behutsam

  1. #1
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    22

    Post behutsam

    behutsam


    heute hing ich,
    heute hing ich alle herzen,
    heute hing ich alle herzen ab,


    die du mir,
    die du mir jemals an die wand -


    behutsam bettete ich sie heute,
    behutsam bettete ich sie heute in die truhe,
    behutsam bettete ich mein herz da-


    zu!

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    621
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: behutsam

    ...den Anfang mag ich, Paul. Danach liest es sich sperrig und das Ende ist zu gewollt pointiert... schade eigentlich, aber guter Versuch...

  3. #3
    Mitgestalter
    Registriert seit
    8.December 1998
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.032
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: behutsam

    hm. vor allem: bettete - klingt wie maschinengewehr... - feile, wo bist?

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.June 2000
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    144
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: behutsam

    ich hing ab, sagte der herr grammaticus, als man ihn hängte...


    amicalement b.

  5. #5
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: behutsam

    kann durchaus so daherstolpern. behutsames vorgehen bedeutet nicht sorgfältig oder genau zu sein, bedeutet noch nicht einmal, einen rhythmus zu haben. auch sperrige wörter wie "bettete" können durchaus ihre semantische bedeutung in die syntaktische und metrische hineinhängen. anker. leerstelle. heute hing ich in allen herzen ab gibt allerdings einen schönen jugendlichen kontext, den der autor hier wohl nicht vorsah.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •