+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Blicke gen Himmel

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    10.June 2000
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    268
    Renommee-Modifikator
    20

    Post Blicke gen Himmel

    Wolkenfortsatz an des Himmels After,
    Cumulus Fürzchen, Regendurchfall,
    Verhängen die Pforte zum Reich.


    Doch spielt bestimmt Galadriel Posaune.
    Der Bärtige hat sicher schon aufgeschlossen
    Und möglicherweise tragen die Engelein ihr Sonntagsgewand,
    Ganz putzig: nackte Hintern unter tülligen Tutus.


    Aufwärts! Tönt es,
    Den Tropfen entgegen.


    Wer fliegen kann,
    ist klar im Vorteil.








    [Diese Nachricht wurde von Trist am 03. Januar 2003 editiert.]

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    956
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Blicke gen Himmel

    Es macht immer Tutu...


    Bestimmt spielt Galadriel Posaune,
    Und auch der Bärtige hat sicherlich schon aufgeschlossen.
    Selbst die Engel tragen ihr Sonntagsgewand,
    Ganz putzig, nackte Popos unter tülligen Tutus.


    Oh ja, es gefällt mir. Klammer ist bei mir zu Besuch, wir sprachen über Dich. Einhellige Meinung: Du bist ein Gewinn! Er äußerte sich irgendwie dahingehend - verdammt guter Rotwein! -, Du verständest eine Handlung zu halten und wünschte sich mehr Prosa von Dir. Ich meinte, Du malst manchmal zu stark mit Deinem Wortschatz, aber sonst...

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    10.June 2000
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    268
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Blicke gen Himmel

    Danke, lieber Hannig,
    und grüß auch den Klammer. Doch sag, wie soll ich texten, wenn nicht in meinem Wortschatz, der passiv viel größer als aktiv?


    Dein Vorschlag ist gut, besser. Darum bin ich hier, bei euch.


    Welcher Rotwein war das genau?


    Lieben Gruß an eure Runde in Tabor
    von Trist

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    693
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Blicke gen Himmel

    Liebe Trist,
    ich mag dieses Gedicht nicht. Hier stimmt die Sprache nicht, ist nicht durchgängig durchgehalten. Die letzten zwei Verse sind bis auf das Wort "klar", das an phatische Kommunikation erinnert, in Ordnung. Der Rest erinnert mich an "Hans Wursts Hochzeit", aber nur entfernt... sehr sehr entfernt. Goethe konnte und durfte sich dies Art der Ausrutscher klar erlauben, bei uns wirken sie eher abgeschmackt. Slam lässt grüßen.


    herzlichst uis

  5. #5
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    18.May 2000
    Beiträge
    13
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Blicke gen Himmel

    Hallo Trist,


    ich bin erstaunt, doch mir gefällt das Gedicht, auch wenn (oder gerade weil) es aus dem Rahmen fällt.


    Den Vorschlag von Hannemann finde ich auch besser, wobei ich "Engelein" nicht schlecht finde, aber "Popos" sollten es sein, nicht "Hintern" - und am Anfang würde ich


    "... Dort spielt bestimmt..."


    bevorzugen.


    Hinter "Tönt es..." brauchts kein Komma, finde ich.


    Einen lieben Gruß,


    M.

  6. #6
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.546
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Blicke gen Himmel

    Sprachlich in der Tat unausgewogen und dramaturgisch verhunzt. Dem gesetzten Beginn folgt ein Sprung in irgendwas, dem ein angeschlossenes Ende wiederum nicht folgt. Mehrere Teile, die schon den Eindruck entstehen lassen können, daß hier Kommunikation nicht im Zentrum des Dichterinteresses stand. Der Text wirkt wie ausgewürfelt und verdreht die Perspektiven; es wird nicht deutlich, wer hier wann zu wem spricht - und v.a. was will.
    Einzelne Wörter sind allerdings dazu angetan, sich als Dichterworte bewähren zu können: Regendurchfall könnte auch von Benn sein; tüllig von Baudelaire und an Galadriel hätten Morgenstern, wahrscheinlich auch artmann ihre Freude gehabt.

  7. #7
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    27.July 2000
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    467
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Blicke gen Himmel

    So ein grauenvolles Gedicht. Es ist überhaupt nicht zu fassen. In dem ganzen unfaßbar grauenvollen Gedicht ist keine einzige schöne Zeile. So ein grauenvolles Gedicht. Es ist überhaupt nicht zu fassen.

    (Harry Rowohlt selig würde so schreiben)

    und "Regendurchfall" bei Benn? Nicht mal im Opiumrausch...

  8. #8
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    605
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Blicke gen Himmel

    Es ist so schlecht, dass es schon wieder eine gewisse Qualität erreicht. Eine, die weh tut, aber immerhin. Das muss man erst mal hinkriegen, so völlig hin, ohne eine einzig gute Zeile.

  9. #9
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.315
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: Blicke gen Himmel

    Die Machart ist wichtiger als der Inhalt...so meine Meinung - und die liefert Anlass zur Kritik.


    Wolkenfortsatz an des Himmels After
    Fortsatz beinhaltet "an"


    Verhängen die Pforte zum Reich.
    mehr eine Frage des persönlichen Geschmacks...aber ich würde auf "zum Reich" verzichten.

    Doch spielt bestimmt Galadriel Posaune
    "doch" kommt aus dem Nichts, ersetzt kein "aber", "dennoch", "trotzdem" - und "bestimmt" ist hier ein Füllwort.

    Kann man beides mit einem Wort, mit "wohl" erschlagen.

    "Wohl spielt Galadriel Posaune"

    ....zudem lässt sich mit "wohl" auch die nächste Zeile korrigieren

    Der Bärtige hat sicher schon aufgeschlossen
    Wohl spielt Galadriel Posaune,
    hat der Bärtige aufgeschlossen



    Und möglicherweise tragen die Engelein ihr Sonntagsgewand,
    Auch hoffe ich, die Englein mögen ihr Sonntagsgewand tragen


    Ganz putzig: nackte Hintern unter tülligen Tutus.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. geste gen himmel
    Von Mr. Jones im Forum Lyrsa
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.18, 20:59
  2. den himmel unter mir
    Von Mr. Jones im Forum Lyrik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.06, 13:59
  3. Neuer Himmel
    Von Jud im Forum Lyrik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.02, 18:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •