+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: was sagt man dazu?

  1. #1
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    548
    Renommee-Modifikator
    19

    Post was sagt man dazu?

    gehüllt in ein gewand
    aus mondschein
    die haut vom wind
    gebleicht
    ruht
    in schweigender seele
    ewig schlafend
    im glanz
    von augen
    sternengleich:


    ein kieselstein.

  2. #2
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    10.June 2000
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    263
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: was sagt man dazu?

    Ich las und dachte auch an Seelenstein und am Ende, und nu? Das wäre mal eine echte Überraschung, ein Kiesel in Aktion.


    Lieben Gruß von
    Trist

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    548
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: was sagt man dazu?

    Dear Bauer Hans, nicht die seele schläft, sondern der stein schläft: in der seele (des betrachters des steines). so war es eigentlich gemeint. und um den kiesel nicht zu wecken vielleicht, schweigt selbige seele achtsam. merci, dass man(n) was sagte dazu.


    Dear Uisgeovid, es passiert nichts, hast recht. manchmal genügt mir das, eine skizze hinzukritzeln, entwurf eines still-(er)-lebens, mit worten. titel: Winter. ich habs sehr schnell geschrieben, gedanken mir erst ob eurer kommentare gemacht und dann...


    Dear Trist, die Aktion geht meinem Gekritzel voraus: "Wenn ein Stein in wildes Wasser stürzt und dieses den Brocken mit sich reißt, werden Risse und Kanten glatt gescheuert, wird jeder Stein zum Kiesel...? Wie der Bauer weiss. Dennoch, ich habs geändert, wie gesagt, ein klein wenig, ein klein wenig aktion jetzt also, und so lass ich es wohl stehen: klirrend.


    merci euch fßüs feedback.


    winter




    gehüllt in ein gewand
    aus mondschein
    die haut vom wind
    gebleicht


    klirrt


    in gefrorenem glanz
    von augen
    sternengleich:


    ein kieselstein.

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    693
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: was sagt man dazu?

    Ist doch noch ein schöner Kieselstein geworden, lieber Jones!

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    953
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: was sagt man dazu?

    Die Natur ist immer schöpferisch, erfindet gleich einem guten Handwerker in seiner Werkstatt ständig neue Muster. Wenn ein Stein in wildes Wasser stürzt und dieses den Brocken mit sich reißt, werden Risse und Kanten glatt gescheuert, wird jeder Stein zum Kiesel mit phantastischen Formen, als sei er gedrechselt.


    Wird auch im Glanz von Augen sternengleich. Doch, Master Jones, schläft der Kiesel?

  6. #6
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    548
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: was sagt man dazu?

    was fragst du mich? ich frag ja bereits: was sagt man dazu? was meinst du? ich ahne, dass er schläft und träumt. dennoch, die frage bleibt offen.


    Mr. Jones

  7. #7
    bauer hans
    Status: ungeklärt

    AW: was sagt man dazu?

    Nach esoterischer Meinung besitzt selbst der Kiesel eine Seele. Und, schläft die Seele? Nie!

  8. #8
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    693
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: was sagt man dazu?

    My dear Jones,
    schöne Worte die da...
    Habe eine geraume Weile nachgedacht und jetzt weiß ich's für mich. Ja, schöne Worte, aber es passiert nichts. Für ein Gedicht an sich fehlt mir ein Ich, das mich seinen Standpunkt, der wie auch immer geartet sein kann, wahrnehmen lässt, oder seine Meinung, wenn Du so willst. Klar, wirst Du sagen, Freund des Wortes, aber das stünde doch schon im Titel. Und eben da liegt noch ein Wurm begraben: Das ist auf keinen Fall ein Titel, der zu dem Geworte mir recht als passend erscheinen will. Es sei denn...tja, es sei denn, es handelt sich hierbei um eine Art sehr skurrilen Humors des Schweizer Dichters, oder gar will er uns eine Metaebene aufzwingen, gar noch spitzbübisch grinsend obendrein?
    Jedoch ist mir das Gefühl zu ernst, das Du beschreibst hier, als dass es durch einen lapidaren Titel verhunzt werden sollte. Nun ja, lapidar passt ja auch irgendwie, aber bitte nicht im Titel. Hier möchte ich gern einen andern Titel sehn, dann lass ich's stehn und geschehn.


    herzlichst uis

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was sagt ihr zum Thema "Hitler" bzw. Nazis?
    Von adwinna im Forum Leiden schafft
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.07.19, 10:24

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •