+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Irrealer Konzeptionismus

  1. #1
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    11.February 2003
    Beiträge
    124
    Renommee-Modifikator
    0

    Irrealer Konzeptionismus

    irrealer konzeptionismus


    transparenz der transzendenz
    schattengebogene wirklichkeit.
    surreales,
    glas gefasstes
    wetterleuchten.
    negierte objektivität
    absurdes Neutrum.

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause Avatar von Klammer
    Registriert seit
    27.April 2001
    Ort
    Diedorf
    Beiträge
    564
    Renommee-Modifikator
    19

    Red face AW: Irrealer Konzeptionismus

    ablödsgedichtschreibm,dsknichooch...


    to be or


    a zerfolgt von blut,
    zerniedrigt in gehebe,
    irration im olymp!
    des menschen letztes gen.


    b zerboten vom atom,
    zergewaltigt in der maschin,
    input im output!
    des daseins letztes sein.


    c zerlaubt von eiterzell,
    zergnügt in vison,
    marginal im schluss!
    des liebseins letzer kuss.


    d zerwahnt von fersen,
    zerwirrt in wortgefetzen,
    die avantgarde lebe hoch!
    des gedichtsein letzter reim.




    auf, auf, ich will noch mehr blöde gedichte!!
    Aber ein Traum - nikolaus-klammer.blog

  3. #3
    Sternchen
    Status: ungeklärt

    Question AW: Irrealer Konzeptionismus

    decariot kann ich ja noch irgendwie folgen....... aber was bitteschön, will klammer uns jetzt mitteilen?????

  4. #4
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    12.August 2001
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    312
    Renommee-Modifikator
    0

    Question AW: Irrealer Konzeptionismus

    sternchen, ich vermute eben, das dies "wahre kunst" ist, will heißen, wenn der leser etwas versteht, ist es eindeutig schlecht.

  5. #5
    Sternchen
    Status: ungeklärt

    AW: Irrealer Konzeptionismus

    Okay lieber Tobias,
    dann komme ich soeben zu dem Schluß, dass ich auch keine Ahnung von "wahrer" Kunst habe.
    Damit wären ja dann schon zwei.

  6. #6
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    10.June 2000
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    285
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: Irrealer Konzeptionismus

    Hallo decariot,


    dein Text ist als Einstieg, oder Mittelteil, oder Ende durchaus gelungen. Er entbehrt ein Kommen oder ein Gestern, ein Gehen oder ein Morgen. Er ist bar jeder Aktion (Verben!!). Worauf willst du hinaus, was tust du?


    Doch lohnt sich jedes Geschöpf aufzuheben:


    schattengebogene Wirklichkeit
    surreales, glasgefasstes Wetterleuchten
    negierte Objektivität
    absurdes Neutrum.


    Ja, doch, daraus läßt sich machen. Verleihst du auch Worte, Sammler? Was ist die Gebühr?


    Lieben Gruß von
    Trist








    [Diese Nachricht wurde von Trist am 12. Februar 2003 editiert.]

  7. #7
    Tochter aus gutem Hause Avatar von Klammer
    Registriert seit
    27.April 2001
    Ort
    Diedorf
    Beiträge
    564
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Irrealer Konzeptionismus

    nicht der Wirklichkeit entsprechende planungsweltanschauung


    durchsichtigkeit des die grenzen des bewusstseins ^übertretenden erfahrung
    schattengebogene wirklichkeit
    in künstlerischer darstellung des unbewussten,
    glas gefasstes
    wetterleuchten.
    verneinte sachlichkeit
    unsinniges geschlechtsloses Wesen.


    hmm, übelsetzen hilftauch nich, das gedicht wircht aba lustiga.
    is weiterhin wie vonem lörigautomat.
    eine frage habe ich aber noch:
    warum schreibstdu Neutrum grooooß? ist das der schlüssel, hahahabich dich?
    und warum hastdu dich nichzu meim dicht geäußert? bistdu arrogantundgefühllosundüberhaupt?
    Aber ein Traum - nikolaus-klammer.blog

  8. #8
    Witgenstein
    Status: ungeklärt

    Post AW: Irrealer Konzeptionismus

    der unterschied zwischen
    dem gehabten bin
    und dem geseinten du
    besteht hauptsächlich
    aus der reziproken
    spiegelung
    des gewesten ich
    im gehabten du

  9. #9
    Tochter aus gutem Hause Avatar von Klammer
    Registriert seit
    27.April 2001
    Ort
    Diedorf
    Beiträge
    564
    Renommee-Modifikator
    19

    Post AW: Irrealer Konzeptionismus

    wesentlich


    die negation
    der negation
    ist
    die reflektierende reflexion
    einer tautologischen
    widersprüchlichkeit.
    Aber ein Traum - nikolaus-klammer.blog

  10. #10
    Nietzsche
    Status: ungeklärt

    Post AW: Irrealer Konzeptionismus

    und wer von den dichtern
    hätte nicht
    seinen wein verfälscht?
    manch giftiger mischmasch
    geschah in ihren kellern,
    maches unbeschreibliche
    ward da getan.
    ach,
    wie bin ich all des unzulänglichen müde,
    das durchaus
    ereignis sein soll!
    ach,
    wie bin ich der dichter müde.

  11. #11
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.621
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Irrealer Konzeptionismus

    Ich hab nur was gegen Neinchen. Nichts gegen Nein-Geschichten, aber gegen Vereintimkreisesichdrehende.
    Text ist das, was Ansatz zum Nein bedeutet, nichts sagend. Und damit ist er verloren. Verloren wie ein Glas Wasser im Meer. Oder ist das aufgehoben?
    Klarer?
    Nehmen wir die Fremdworte heraus. Bleibt ein Erstbedeutungsträger wie SCHATTENGEBOGEN. Frag ich mich doch glatt, ob da nicht ein R fehlt. SCHATTENGEBORGEN! Das wär mal was. Aber GEBOGEN? Das geht nit. Ein Schatten kann rein gar nichts. Das ist ja eben sein Wesen, eben nichts zu können, sondern nur zu sein. GEBOGEN aber auf Schatten bezüglich setzt voraus, daß es im Wesen des Vorbezugs liegt, überhaupt selbständig, willensbehaftet zu sein. Und, bittschön, wie sollte etwas derart Passives wie ein Schatten in der Lage sein, Wirklichkeit zu biegen?
    Das gebe ich zu bedenken. Über anderes in diesem Text ist damit noch gar nichts gesagt.


    [Diese Nachricht wurde von Aerolith am 19. Februar 2003 editiert.]

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •