+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: november

  1. #1
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    25.February 2003
    Beiträge
    46
    Renommee-Modifikator
    0

    Post november I

    november I


    gelber mond
    kriecht
    über den deckel
    der schwarzen
    dose


    alt wird
    das jahr
    und kalt


    mein gesicht
    das einzige
    ist längst
    zerflattert


    da berührt
    ein gott
    das gefäß


    und erlöst
    einen kleinen
    weißen
    hauch

  2. #2
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    25.February 2003
    Beiträge
    46
    Renommee-Modifikator
    0

    Post november

    november II


    die matte sonne
    wärmt nicht mehr


    meine ratlosigkeit
    umgibt der
    herbststille wald


    keine
    spuren im
    buchenlaub


    die einsame
    wanderung
    mündet
    in nebel und


    in der versuchung
    zu feilschen


    ums ganzjährige
    überwintern
    in fremden
    armen :


    der heimweg
    wäre mir sicher

  3. #3
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    10.July 2000
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    693
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: november II

    Liebe tin,
    ich nenn Dich jetzt so, das ist kürzer, nehme an, ich darfs auch, tu mir einen Gefallen, bitte. Nimm Rücksicht ein wenig. Erstens auf die andern Teilnehmer hier im Forum, zweitens auf Deine eigne Qualität, die Du ohne Zweifel hast und an den Tag legst hier, und drittens auf mich. Ich möchte Deine Texte sehr gerne weiter würdigen, aber es ist mir zu viel im Moment, overflow-mäßig, zu diffus wird die Wahrnehmung dann. Wir werden uns nächste Woche hier dann weiter unterhalten. Robert wird sicher sein Schwert auch schwingen wollen, sollen und können, meiner Aufforderung bedarf es nicht dazu.
    Sei gewiss, liebe tin, dass Deine Texte hier erstmal ganz gut aufgehoben sind.
    Beispielsweise novemberII: Eine dichte Ich-Geschichte, garniert mit stillen Bildern, deren Klischeehaftigkeit von einer Sprecherin stets durchbrochen wird, weil sie einen Weg aus der Idylle sucht, ohne einer Selbsttäuschung erliegen zu müssen. Und das alles noch wohlgesetzt in Strophen, die jede in sich geschlossen eine kleine Metapherngeschichte erzählen. Ja, Du bist weit entfernt von jeder Art Gefühlsduselei, denn Du willst nüchtern berichterstatten nur und triffst dabei doch den Ton, der Mitte macht.

    herzlichst uis

  4. #4
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    25.February 2003
    Beiträge
    46
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: november II

    ja, in der nächsten zeit werde ich nicht recht dazu kommen, texte zu versenden - da wollte ich mir einen vorlauf schaffen. ist das sehr unhöflich? und nicht üblich?
    tut mir leid, ich werde in zukunft dran denken.
    trotzdem danke für die antworten.

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    945
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: november II

    Und hab auch Mitleid mit mir, der ich gerade über den ersten November sinniere.
    Allerdings auf andere Weise als uis, ich mag keine, bekämpfe sogar Todessehnsucht. Weiß zwar , da? Schicksalsschwangeres liebstes Rüstzeug des Lyrikers, doch nunc, im Licht des Frühjahrs, lockt das Leben.


    Sei es drum, dennoch, eine Fülle an Ergüssen macht es mir nicht leichter.

  6. #6
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    548
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: november I

    "alt wird
    das jahr
    und kalt"

    das sagt der titel schon. das darfst getrost streichen, trotz des alt-kalt, das vom klang gefällt.

    "da berührt
    ein gott
    das gefäß"

    hier bin ich mir unsicher. dies "da" steht meines erachtens ein bisschen sinnlos in der zeit. auch gefällt mir nicht eben sehr, dass "gefäss" da steht, für die dose vom anfang. ein gedicht ist dicht, und zwei worte für ein und dasselbe, denk ich, verträgt es nicht, das gedicht.

    aber eigentlich wollt ich ja sagen: gefällt mir.

    greetings,
    Mr. Jones

  7. #7
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.554
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: november I

    Mir gefällt die Metapher ALT WIRD DAS JAHR für November. Das Werden im Sein. Da ist nichts überflüssig. Da fehlt sogar etwas, nämlich der referentielle Rahmen. Wem wird es alt? Nur einem ES?
    Andererseits stehen hier zu viele DER und DA herum. DA koennte man meinen, daß es Referenzen gäbe. Die sind aber nicht gemalt. Ich möchte das monieren.

  8. #8
    resurrector
    Laufkundschaft

    AW: november II

    ja, das gefällt mir. zwar verschwindet das lyrische ich in allerweltsplattitüden, aber das ganze ergibt doch ein poetisches bild, in dem etliches zu finden ist, was eben den november so ausmacht - und zu meinem lieblingsmonat macht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. November
    Von Noname im Forum Forum für das geschriebene Wort
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.18, 22:24
  2. Notizen November 2017
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.17, 09:25
  3. November
    Von Patina im Forum Lyrik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.17, 20:03
  4. November 1918
    Von aerolith im Forum Schulbuch "Geschichte bis 2000"
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.15, 12:11
  5. Notizen November 2001
    Von uisgeovid im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.11.01, 13:45

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •