Ihr Lieben,

ich hab lange gesucht, ob ich nicht einen Ordner finde, in den diese (geklaute) Büttenrede für latent militante Karnevals-Muffel reinpasst. Hut ab! - Ich hab keinen passenden gefunden und bleibe also gerne dabei

Alaaf, Hellau! Seid ihr bereit?
Willkommen zur Beklopptenzeit!
Es kommt wie Strahlen aus dem All:
Ganz plötzlich ist es Karneval.

Auf einen Schlag sind alle dämlich
denn das befiehlt das Datum nämlich.
Dies ist die Zeit der tollen Tage -
so eine Art Idiotenplage.

Eine Verschwörung, blöd zu werden
die jährlich um sich greift auf Erden -
'ne wahre Ausgeburt der Hölle
und Ausgangspunkt davon ist Kölle.

Dort lebt nicht nur das RTL
(das Fernseh-Einheitsbrei-Kartell)
sondern auch jede Menge Jecken
die sich auf Nasen Pappe stecken

in Teufelssekten sich gruppieren
danach zum Elferrat formieren
und dann muss selbst das ärmste Schwein
dort auf Kommando fröhlich sein.

Auf einmal tun in allen Ländern
sich alle Leut' sehr stark verändern:
Sie geh'n sich hemmungslos besaufen
und fremden Trinkern Freibier kaufen

schmeissen sich Bonbons an die Schädel
betatschen Jungens und die Mädel
und werden jedem, den sie sehen
ganz schrecklich auf die Eier gehen.

Bewegen sich in Polonäsen
als trügen sie Gehirnprothesen
(man möcht ihnen, im Vertrauen
am liebsten in die Fresse hauen.)

Es hilft kein Schreien oder Schimpfen,
man kann sich nicht dagegen impfen.
Die Macht des Wahnsinns ist zu stark
als dass man sich zu wehr'n vermag.

Was soll man nun dagegen machen?
Soll man vielleicht noch drüber lachen?
Am Besten ist, man bleibt zu Haus?
und sperrt die Irren einfach aus -

- der Trick ist, dass man sich verpisst
bis wieder Aschermittwoch ist.
Man schliesst sich ein paar Tage ein
und lässt die Blöden blöde sein!

Und steht ein Zombie vor der Tür
mit einem Pappnasengeschwür
und sagt statt "Guten Tag": "Helau!"
Dann dreh sie um, die dumme Sau

und rufe laut "Narrhalla-Marsch!"
und tritt sie kräftig.

HELAU!