+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: No war!!!

  1. #1
    NO WAR
    Status: ungeklärt

    Post No war!!!

    es gibt keinen weg zum frieden:
    PEACE IS THE WAY!


    -m.g.

  2. #2
    Sternchen
    Status: ungeklärt

    AW: No war!!!

    Wie erkläre ich diesen Wahnsinn meinen Kindern?
    Sie haben mich heute morgen gefragt, warum wir nichts dagegen unternommen haben.

  3. #3
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    7.February 2001
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    144
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: No war!!!

    Planetin, sag den Zwergen, daß immer dann, wenn einer stark und alle anderen sich nicht einig, dieser eine so ziemlich alles machen kann.

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    5.October 2000
    Ort
    Bad Füssing
    Beiträge
    998
    Renommee-Modifikator
    22

    AW: No war!!!

    Er könnte auch den Unsinn eines Krieges sehr schnell beenden. Und warum nicht mit Geld, das Bush zum Beispiel der Türkei sehr großzügig für Truppenstationierungen geboten?
    Ein gemeiner Soldat der irakischen Armee verdient zirka 1,5 Dollar pro Monat.
    Ich würde jedem potentiellen Überläufer 264 Dollar bar auf die Hand versprechen, dazu ein Monatsabo bei Mc Donalds und Afri Cola auf Lebenszeit. Sie kämen in Scharen.


    Spott? Nicht ganz, denn Sprüche wie "No war!" scheinen kaum zu wirken.

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    624
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: No war!!!

    Hannemann, hast recht: Sprüche wie "No war!" scheinen kaum zu wirken.


    So oder so, Amerika hat sich entschieden: für den totalen Krieg gegen den Terrorismus. Und wer nicht mit diesem Land ist, ist gegen dieses Land.


    Was mich betrifft, ist dem nicht so. Hätte er gern, der Bush und seine Mannen, dass ich wählte zwischen Schwarz und Weiss. Aber ich, nicht durch die Grautöne blickend, frage mich und euch ganz aufrichtig:


    Was machen wir gegen diese kriegerische Entwicklung der Welt? Was können wir machen, für den Frieden? Ach, dies Wort, es klingt so falsch in letzter Zeit.


    Was können wir machen?


    Bin für jeden Vorschlag dankbar jedenfalls, ausser für Selbstmordattentats-Ideen.


    Mr. Jones

  6. #6
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    21.June 2002
    Beiträge
    93
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: No war!!!

    der weg ist das ziel.

    tao te king...

  7. #7
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.644
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: No war!!!

    Jonathan, fragst, was man gegen Krieg machen kann? Erst mal scheinbar nichts. Aber das Erstmal geht auch vorüber. Und während des Erstmal arbeitet der beflissene Mensch mit seiner Umwelt. Jedes Wort zählt. Wort ist Macht, weil Wort wirkt. Immer.
    Ich setze auf das Prinzip der größer werdenden Kreise. Ein Wort gibt das andere. Es muß schön sein, sonst nehmen die Menschen es nicht wahr; es muß rein sein, sonst verunreinigt es das Denken und es muß aus dem Tiefsten kommen, das wir sind, sonst ist es nur eine Kopfgeburt und wird bestenfalls angestaunt, aber nicht angenommen.


    Denn alles Tun kommt aus dem Menschen, nicht aus dem Gesetz, auch keinem moralischen. Das Innere des Menschen aber wird nur über Gefühl und Anschauung erreicht. Darin liegt unsere Aufgabe, diese Anschauungen zu geben, diese Gefühle zu finden, in Worten mittelbar zu machen und somit anzuregen.

  8. #8
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    7.May 2001
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    624
    Renommee-Modifikator
    20

    AW: No war!!!

    Wort ist Macht. Ich danke Dir herzlich, Robert, für diesen Kommentar. Und erlaube mir gleichzeitig, ihn zu kopieren in den Ordner "Ist Sprache unbrauchbar?", weil diese Deine Meinung doch auch eine Antwort auf jene meine Frage ist.


    Was können wir tun? Das war meine Frage, ja, und ist sie noch und wird sie wohl immer bleiben. Ich erhoffe mir weitere Antworten. Die Deine, Robert, ist eine mögliche, natürlich, und eine Dir durchaus angemessene. Die ich im übrigen zu beherzigen versuche, innerhalb meines Möglichkeitshorizonts.


    dear greetings.
    Mr. Jones

  9. #9
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: No war!!!

    Der Sachse sagt manchmal so dahin NO WAR und meint damit - Achtung! Hochdeutsch: Ist es nicht wahr? Das meint, und Sprache ist oftmals im alltäglichen Umgang nichts anderes als ein Meinen: "Stimmen Sie mir doch bitte zu!"


    Dies auf diesen Ordnereingangstext angewendet läßt mich zumindest daran zweifeln, daß der Ordnereingangstexteinsteller ein Sachse ist. Denn die Sachsen sind zu etwa 94% gegen den Krieg. Ich im übrigen auch. Ein NO WAR aber würde für den Sachsen bedeuten, daß er letztlich etwas zustimmen soll.
    Daß mit den Anglizismen (Englisch rekrutiert sich zum Großteil aus dem Altsächsischen!) ist eben so eine Sache.


    Ich bitte um Klarstellung.

  10. #10
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    21.June 2002
    Beiträge
    93
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: No war!!!

    Hatte ich schon gesagt, dass ich für jede Art von Krieg bin? Nein? Wäre, ja auch gelogen. Aber die Texte, die entstehen, wenn Menschen unter Stress und Kriegseinfluss schnell schreiben sind doch äußerst interessant und aufschlussreich:


    1. Beschreibung der Ausrüstung der US-Soldaten bei N-TV: Die Maske schützt vor einem Giftgasangriff - vorausgesetzt, sie wird schnell genug aufgesetzt.


    2. Kollege Rumsfeld im Juli 2002 vor dem Streitkräfteausschuss des Senats: Wir befinden uns ungefähr seit neun Monaten im Krieg und sind dabei dem Anfang immer noch näher als dem Ende.


    ---diese und weitere Zitate finden Eingang in mein neues grosses Buch: "Wie Literatur entsteht"

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •