+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 37 von 37

Thema: Streit- und Beleidigungsfred

  1. #26
    kls
    Laufkundschaft

    Is mir schlecht

    Wie aus einem Literaturforum ein Nahkampfblatt der AfD wurde, …

    … welche sich vehement gegen jegliche Unterstellung zur Wehr setzt, irgendwie doch a bisserl rechtspopulistisch oder gar braun gepudert zu sein, und bei Widerworten deswegen schnell juristisch dagegen vorzugehen bereit ist.

    Gebrauchsanleitung: Der Betreiber lösche das Archiv, auf dass nichts mehr an die Zeit erinnern möge, als in seinem Forum noch Wert auf Literatur gelegt wurde, mit Spaß am Schreiben und lockerem Humor. Der Betreiber vergraule alle, die in dem geschriebenen Wort mehr sehen, als eine Möglichkeit, seinen Unmut über irgendwelche Zustände zu artikulieren (selbstverständlich weiß er auch um ganz einfache Lösungen; ach, wenn die Leute doch bloß auf ihn hören würden). Der Betreiber zeige Nachsicht, auch bei Politpsychopathen, und wenn seine Brüder im Geiste mit Begriffen wie 'Linksfaschist' operieren, dann wären das bloß 'Verbalinjurien', die inzwischen nicht mehr zum schlechten Ton gehören, egal was er früher für einen Wert auf zivilisiertes Benimm auch gelegt haben mag. Der Betreiber gebe sich nicht mit dem zufrieden, was schön ist und bereichernd, sondern peile ganz offensichtlich eigene 'Wichtigkeit' an und entwerfe Grundsatzprogramme für Leute, die nichts haben, denn ihre Wut, weil sie, außer falsch verstandenem Patriotismus vorzuschieben, nichts können worauf sie stolz sein könnten.

    Ich habe dieses Forum geliebt. Inzwischen finde ich es zum Kotzen, wie die Lösungsmittelvertreter hier durch ihre Kellerräume von Humanismus und souveräner Integrität hoppeln, mit großen beeindruckenden Begriffen und kühnen Konzepten operieren, ihre Ängste für Realität halten, die schrecklich sei, und die sie deswegen, - ganz klar -, verschlimmern müssten.

    Bah!

  2. #27
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.526
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Is mir schlecht

    Gut gebrüllt, Löwchen!

  3. #28
    Mitgestalter
    Registriert seit
    21.March 2014
    Beiträge
    1.817
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Is mir schlecht

    Herr Karl,

    freut mich, ihren Löwenmut hier bewundern zu dürfen.

    Aber krititsieren sie hier zu Recht nicht ein Prinzip, dem Sie selbst schon zum Opfer fielen?

    Isses nicht ein Ausdruck von Zeigeist?

    Schön, dass wir an den Zweck des Forums erinnert werden.

    Puuh, und daneben: Ich mache nichts außer einige Bücher zu verweben.

    Aber hast ja Recht, war mal ein Lit-erat-UHR Forum. Issich aber weg...

    Tempus fugit nicht mit Igittigitt.

  4. #29
    andere-dimension
    Laufkundschaft

    AW: Is mir schlecht

    All die Beiträge der letzten Monate formatiert, gedruckt und gebunden...wäre doch ein schönes Stück Literatur (Geschichte)

  5. #30
    Mitgestalter
    Registriert seit
    21.March 2014
    Beiträge
    1.817
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Is mir schlecht

    Uff, auf die Antwort im Dramadreieck bisheriger Diskommunikation bin ich gespannt. Aerolith als Sybol für das Element Luft stellt ja die Verbindung zum Wolkenkuckucksheim her und bildet damit dann das magische Quadrat. Wer nen Kreis drum zeichnet, ist die Frage? Heinrich, Heinrich...

    Ein Beobachter könnte hierin fast eine Bestätigung des zum Dramsdreieck bisher Gesagten finden....

    Aber KL wird wohl mehr als nur Zweifel finden....

    Ist seine mutmaßliche Funktion. Und soll auch schon Aristoteles gesagt haben:

    Eine gute Argumentation baut zu 75 % auf GEGENARGUMENTEN auf.

  6. #31
    Maria
    Laufkundschaft

    AW: Is mir schlecht

    Mir ist auch schlecht. Schon länger. Ich schließe mich Kls' Meinung weitgehend an und ich schließe mich selten an.
    Es schreiben ja auch nur noch drei Männeken hier, die zu lesen nicht lohnt. Die guten Gedichte von der anderen Dimension fehlen. Leider. Den Gedichtersatz möchte ich nicht lesen. Schade nur, dass teilweise wirklich gute Lyrik, mit dem alten Forum verschwunden ist. Mit ihr und ihm auch die Lyriker.

  7. #32
    kls
    Laufkundschaft

    AW: Is mir schlecht

    Danke Maria. Die meisten gehen einfach davon und sparen sich das Tschüss. Ich meine, da drängt sich schon die Vermutung auf, dass irgendwem alle Schindeln vom Dach gefallen sein müssen.

    Ist es wahrlich so, dass Robert gar keinen inneren Bezug zum geschriebenen Wort hat? Keine Hingabe verspürt an die Magie und Schönheit, dafür aber schwer belesen ist? Ein emotionaler Disharmoniker, der seinem geschärften Intellekt Freilauf gestattet und selbst bei Tollwut nichts unternimmt? Was wohl sein geliebter Schiller davon gehalten hätte. Vermutlich nicht viel.

    Aber das ist alles nur orakelt. Ich verstehe ihn einfach nicht mehr über seine Taten. Vielleicht hatte ich ihn nie verstanden.

    Ich verdanke Robert jede Menge Freude, - das genügt mir. Es ist sein Forum. Das darf er auch voll gegen die Wand fahren, meine Wertschätzung wird er dadurch aber nicht mehr los.

  8. #33
    Sirius
    Laufkundschaft

    AW: Is mir schlecht

    Jeder normale Mensch, der nicht mit aller Gewalt die Nazis verbal demokratisieren will, fragt sich, was in einem „Literatur“-Forum denn der Chef persönlich mit seinem rechten Bezirksbesamer für „philosophische“ Gespräche führen muss, um eine feige Gruppe Brandstifter zu verherrlichen.
    Das ist sicher genau das, was sich jeder User in einem Gedichte-Forum wünscht. Informiert zu werden, wie er sich in der Ehe, der Liebe, der Religion und der Politik gefälligst zu verhalten hat, und das Frauen etwa den gleichen Wert haben wie bei jenen, die man gerne abfackeln möchte.

    Warum diese Typen just durch Gedichte-Foren streunen, um ihr kümmerliches Weltbild zu propagieren, ist mir ein Rätsel.

    Wahrscheinlich möchten sie die unfreiwillig zur Schau gestellte Peinlichkeit einfach durch eine nicht vorhandene Wichtigkeit aufpeppen, scheiß doch auf die User, die ja eh abwandern, bevor sie im Rahmen der neu definierten „Meinungsfreiheit“ abgeschossen werden.

    Da muss einem ja schlecht werden, kls.

  9. #34
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.526
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Is mir schlecht

    WSIB, ich mime hier nicht den Vermittler und bin auch nicht der Verbinder. Einen Moderator vertrug mein Forum noch nie. Seit seinem Anbeginn wird es totgesagt. Die alten Texte werden hier auch wieder auftauchen. Sobald ich das Geld zusammenhabe, um einen kompetenten Datenbankler damit zu beauftragen... Nach der Befasse mit den Rechten wird sicherlich auch Befasse mit den Linken oder den Spermaschüben unterversorgter Pennäler erfolgen, vielleicht auch mit den Siriaden geistarmer und wortreicher Psilopher. Da haben ja manche die ästhetische Wahrheit für sich gepachtet! Das böse Wort vom Brandstiften wird wieder in den Ring geworfen. Widerlich. Wozu soll so eine Diskussion führen? Da kann jeder nur verlieren: diejenigen, die sich verteidigen sollen und diejenigen, die angreifen, denn was können sie bestenfalls erwarten wollen? Einsicht in ihre Denkvorgänge und Reue über eingeschlagene Irrwege? Der Geist ist frei und sucht sich seine Befasse. Denkschablonen dagegen und ewigwährende Weltbilder lassen den Geist verkümmern und führen am Ende zu solch desolaten politischen und gesellschaftlichen Zuständen, wie sie dieses Land seit einiger Zeit erfahren darf. Wann ist hierzulande das letzte gute Stück Literatur verfaßt worden, wann die letzte Philosophie entwickelt, wann die letzte bedeutsame Oper geschrieben worden? Das muß doch Gründe haben! Ich vermute, es liegt daran, daß die falschen Leute in diesem Land das Sagen haben und den Diskurs mit ihrer Kommunikationstechnik vergiften, Unfreiheit und Engstirnigkeit als BUNT verkaufen und selber mit ihren zugekifften Hirnen die Welt nur durch einen Grauschimmer falschnehmen.
    Und um es deutlich zu sagen: Ich glaube nicht, daß die AfD eine politische Alternative für Deutschland abgibt. Sie ist eine FDP 2.0, genauer eine DNVP, also eine liberale Partei, somit eine des Großkapitals. Da wende ich mich mit Grausen. Aber ich halte es für richtig, sich mit ihren Inhalten zu befassen und das bedeutet nicht, alles zu verteufeln.
    Vorschriften sind nur von denen zu brechen, denen sie heilig sind, um Schiller zu kolportieren. Der war Anarchist, aber einer von der humanistischen Sorte. Somit völlig unpolitisch. Aber das erkläre ich nur denen, die ein Organ haben zu hören und nicht denen, die Diffamierung als Streitkultur insinuieren.

  10. #35
    kls
    Laufkundschaft

    AW: Is mir schlecht

    Gut gebrüllt, Nebelschleiergeröll, :D

    ist es nicht einfach herrlich, wie allerseits denen, die nicht beflissen nicken, Diffamierung an den Busen geheftet wird. Da nimmt sich keiner zu wenig heraus, der weiß, dass er Bescheid weiß.

    … oder so …

    Zitat: „Aber das erkläre ich nur denen, die ein Organ haben zu hören und nicht denen, die Diffamierung als Streitkultur insinuieren.“

    Das finde ich ziemlich hinterhältig argumentiert und auch mit viel Leberwurst auf absichtliches Unverständnis gebürstet. Erst mal schön mit der unterschwelligen Anklage operieren, dass der, welcher nicht beflissen nickt, die Argumente einfach nicht kapiert, also blöde ist, im Gegensatz zu einem selber. Oder unterstelle einfach irgend eine hirnrissige Aussage, und beweise dann, dass das Gegenteil zutrifft. Irgendwas bleibt immer hängen. Und wer, wie ich, diese endlosen Büttentiraden voller 'Ja, aber Erklärungen' nicht mehr hören kann, weil er sich dadurch beschmutzt fühlt, ist mindestens ein Linksfaschist, wenn nicht gar ein Vaterlandverräter, ein Lump sowieso, und wird nach der Machtübernahme geläutert, gelle?

    Und Deine Argumentationstechniken entsprechen Deinem präferierten Umgang mit Vaterlanderrettern. Tiefe, Ausgewogenheit, Fairness und all so Sachen für ..., gegen ... ? Egal. WasAuchImmer. Konnte ich nicht raus lesen, eine rhetorische Nebelbombe, mehr nicht, nur um klar zu stellen, wer hier der Allerklügste ist (Der Lehrer, Herr Lehrer!), der sich eventuell sogar herablassen würde, denen alles zu erklären, welche nicht ganz so blöde sind. Aerolith, Du hast Dich infizieren lassen. Du beziehst auch keine deutliche, von humanistischen Gedankengut getragene Position.

    Findest Du etwa gut, was Du aus Deinem Forum gemacht hast? Ich melde mich dann in einigen Monaten wieder.

  11. #36
    Mitgestalter
    Registriert seit
    21.March 2014
    Beiträge
    1.817
    Renommee-Modifikator
    7

    AW: Is mir schlecht

    Lieber Herr Karl und ebenso liebe Frau Maria,

    ihr habt Eure Perspektive dargelegt und wenn Euch schlecht ist, dann, weil es eine Gesamtentwicklung abbildet.

    Wenn sich der Zeitgeist lähmend über die Kunst (das Leben und die Menschen) legt, besitzt ja auch dieses Ursachen.

    Was WIR aus dem Forum gemacht haben, kann, unabhängig einer Bewertung, jedoch niemals Aerolith allein zugeschrieben werden.

    Wir leben in einer Ego-Welt, der keine Dichtung mehr gefällt.

    Dann über die Mechanismen des Ego zu schreiben, finde ich persönlich nicht völlig daneben.

    Dichten werde ich dann mal irgendwann, wenn die ganze aufgestaute Wut verraucht ist, die zwischen den Zeilen zu lesen wäre, würde sie gesehen.

    Mag Kunst die Welt einst aus dem Keller führen, ein wenig könnten wir die Ursachen (für die heutige Situation) in uns selbst suchen.

    Ein Wesenszug des Egos ist es zumindest eindeutig, im Zweifel lieber in ein anderes Forum abzutauchen und das Publikum zu wechseln, als das Stück umzuschreiben. Was wäre denn das "Anliegen", dass Herr Karl hier einbringt?

    Über erweiterte Formen von Kommunikation nachzudenken, war an sich einmal ein Anliegen der Kunst.

    Bevor jemand das Malen lernt, sollte erlernt werden, die Farben zu mischen und den Pinsel mit Gemüt zu halten.

  12. #37
    kls
    Laufkundschaft

    AW: Is mir schlecht

    Zitat: 'Was WIR aus dem Forum gemacht haben, kann, unabhängig einer Bewertung, jedoch niemals Aerolith allein zugeschrieben werden.'

    Was für ein Bockmist! Außerdem gefällt es ihm ja vielleicht. Diesen Softiquatsch von wegen 'WIR', mag ja vielleicht in einer Männerheulgruppe angebracht sein, um auf die Empfindsamkeit des Wortusers und dessen liberales Gemüth verweisen, mir aber ist der Begriff mit einem Bedeutungsinhalt versehen, der mich persönlich ausschließt.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •