+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Die Nachtigall

  1. #1
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.381
    Renommee-Modifikator
    8

    Die Nachtigall

    Als die Sopranistin
    der Nacht

    an meinem Fenster
    verstummte

    gab ich ihr
    das Versprechen

    mich mit der Stille
    zu versöhnen

  2. #2
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    668
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Die Nachtigall

    Schön, dass eine Nachtigall an deinem Fenster sang. Ich hatte das Glück noch nicht. ;-)

    Sehr stimmig im doppelten Sinn des Wortes.

    Darf ich mal weiter machen?

    Als die Stille
    der Schlaflosigkeit

    an meinem Ohr
    zerschellte

    rang mir
    die Verzweiflung

    einen Seufzer
    der Resignation ab


    Eule, Nachtvogel und Schlaflosigkeitsexperte

  3. #3
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.381
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: Die Nachtigall

    Vielen Dank für deine ebenso...nur aus einem anderen Blickwinkel heraus...gelungene Version.

    Ich war viele Jahre ein Nachtvogel...allerdings aus freien Stücken. Seit ich meinen Erker nicht mehr habe...hat sich das leider verloren. Für meine Kreativität sind die Nachtstunden die besten...aber ebenso wichtig ist für mich die Örtlichkeit, die unmittelbare Umgebung...der Fensterblick, das Licht, die Geräusche und Gerüche, ganz allgemein die Kulisse - und was das angeht, da passt zur Zeit vieles nicht so richtig. Liegt an mir...daran etwas zu ändern - und mit diesem Gedanken gehe ich auch schwanger.

    Ich glaube um wirklich kreativ sein zu können...braucht man eine Muse und eine/n Gönner. Die Muse fehlt mir...auch bin ich mein eigener Gönner. Und es widerstrebt mir mich mit alltäglichen Dingen befassen zu müssen...das macht es mir fast unmöglich zu schreiben...oder auf andere Art und Weise kreativ sein zu können.

  4. #4
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.666
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Die Nachtigall

    Da muß einiges passiert sein. Die Nachtigall singt nachts, was wir seit Shakespeare wissen. Wir Nichtornithologen. Daß sie singt, ist Teil ihres afrikanischen Ursprungs. So gesehen könnte ich das Textlein als ontogenetisches Gleichnis erkennen und mit der Umvolkung verbinden, die Du hier gelegentlich thematisierst. Wollen wir itzt aber nicht. Die Nachtigall gilt als Liebesbegleiterin, als romantizide Hintergrundmusikerin. Sie verstummt. Das Warum ist nicht klar. Verstummt sie, weil das kaum greifbare lI dies veranlaßte? Verstummt sie, weil das lI dies will? Kann das lI nun keine Liebesgesänge mehr hören? Warum Versöhnung? Gab es Streit? Ist das Verstummen ein Anstummen?

    Du hast es wieder mal geschafft: In wenigen Zeilen teilst Du eine ganze Welt mit. Zugleich aber gibst Du zu viele Fragen auf. Ein Fingerzeig zum Verständnis wäre anstandshalber evokativ.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •