meine therapeutin hat unverschämt lange beine und verlangt 80 EUR die stunde. ich erkläre ihr die welt, das ist ok. schließlich soll sie von ihrem dasein auch was haben. es gilt, wissen und farben zu teilen.


letztens war sie nicht gut drauf, sie ruderte, wußte nicht wo anzuhebeln sei. ich bin ja manchmal gemein. ich lasse die anderen an meinem schweigen auflaufen. haben sie schon einmal andere an ihrem schweigen auflaufen lassen?


der informationsfluss fließt durch die uns innewohnende geschwätzigkeit, wer redet nicht gerne über sich selbst? ja, auch ich rede gerne über mich selbst. an jenem sonnendurchflutetem nachmittag wollte ich aber nicht reden. nicht über mich und nicht über das zwitschern der katakombenkolibris.


meine therapeutin ruderte und ich genoss es. sie trug eine weiße bluse, einen breiten ledergürtel und eine seitenverschnürte beige jean, sie wirkte spanisch auf mich. sie war müde, eben auch nur ein mensch.


welches tier, so sie.


großer gott, diese uraltnummer! ich überlege mir in solchen situationen dann schon, ob ich geheime homosexuelle zimmerassel sagen soll, meine therapeutin hat überhaupt keine ahnung von biologie, ich glaube, sie sieht auch kein fern, ich glaube sie ist narzistin, die es irgendwie gerade noch auf die reihe bekommen hat. die geheime homosexuelle zimmerassel würde sie mir, glaube ich, gerade nicht mehr abnehmen, satim salve!


bevor ich ihr den löwen erklörte, mußte ich aber noch meinen lieblingsbaum: mammutbaum, meine lieblingslandschaft: gebirge, meine lieblingsmusik: saint germain nennen. ich hätte daraus eine geschichte zu machen. naja.


ich bin nur ein halber löwe, sagte ich ihr, dafür, dass im ganzen!


meine therapeutin ist definitiv nicht dumm. sie kann was. sie hält was von zweierbeziehungen, braucht sie aber, so glaube ich, nicht, wirklich. sie liebt sich. gerade einen hauch zuwenig, um alleine zu bleiben.


sie hat unverschämt lange beine. sex ist mir nicht so wichtig. ich bin ästhet.


ich bekenne: ich mag sauerkraut.








[Diese Nachricht wurde von Schnob van Quittenlauch am 21. Juni 2003 editiert.]