+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 101 bis 107 von 107

Thema: Tagesgespräch 2020

  1. #101
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.061
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Tagesgespräch 2020

    Thema verfehlt, lieber Klaus. Hier geht es nicht um Menschen-Gesetz, Strafe oder Rache. Höchstens um fehlendes Gesetz, um solche Perversitäten wie Massen(pelz)tierzucht von vorne herein gesetzlich zu untersagen. Die Folgen dieser Monstrosität sind Natur(gesetz). Und dieses kennt keine menschlichen Kriterien wie Rache, Besserung, Läuterung oder Gerechtigkeit. Naturgesetz ist blind, zwingend, ohne Ansehen der Person und wirkt automatisch. Lediglich als menschlicher Beobachter kann ich dazu eine Emotion empfinden wie in diesem Fall klammheimliche Freude. Aber das ist mein persönliches 'Problem'.

  2. #102
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.061
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: November 2020

    Das Ende der Kernenergienutzung für die Energiegewinnung wird die BRD weit über 360 Mrd. Euro kosten. Allein die Subventionen für die Atomstromindustrie seit 1970 belaufen sich auf schlappe 190 Mrd. €. (Quelle Forum Ökosoziale Marktwirtschaft). Momentan rechnet die Bundesregierung mit 170 Mrd. € für die Kosten aus dem Atomausstieg. Eine Summe, die mit der Zeit sicher nicht kleiner wird.

    Ich stelle mir vor, man würde 360 Mrd. € für die nachhaltige Energieerzeugung und biologische Landwirtschaft fordern. Fassungsloses, alternativloses Kopfschütteln und Einweisung in eine geschlossene Anstalt wären die Folge.

    Wer ist da verrückt?

  3. #103
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.621
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: November 2020

    Ich bin zwar kein GRÜNER, aber den Ausstieg aus der Kernenergie begrüße ich. Ich glaube auch, daß ein nicht funktionales Atomkraftwerk sehr viel größeren Schaden anrichten würde, als ihn diese 360 Milliarden anzurichten scheinen. Da sollte auf der Haben-Seite schon auch einiges stehen.

    Ich habe da so ein Buch liegen, in dem soll es um Lösungen in der Energie-Frage gehen. Irgendwann werde ich es lesen und darüber berichten. Die monströsen Windmühlen im Lande halte ich jedenfalls nicht für der Weisheit letzten Schluß.

  4. #104
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.061
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: November 2020

    Ich bin ja auch gegen Kernenergie. Sie ist unwirtschaftlich, gefährlich und wälzt ungelöste Endlagerprobleme auf unzählige kommende Generationen ab.

    Nur: es ging dabei nur vordergründig um Energiegewinnung. Es ging dabei immer um den Zugang zur Bombe, die Beherrschung der Technologie. Da spielten ein paar hundert Milliarden keine Rolle. Und, gierige Energiemonopolisten witterten das große Geld und kassierten maßlos ab. Total wurden da mindestens eine Billion verbuddelt und vergeudet. Was hätte man nicht Sinnvolles damit machen können?

    Es ist ohnehin der nächste Irrsinn und Betrug am Wähler, den Leuten zu sugerrieren, wir könnten die breit geförderte und geforderte E-Mobilität mit Strom aus grünen Steckdosen stemmen. Da lachen ja die Hühner - und die Energiermonopolisten und die Automobilindustrie sich ins Fäustchen. Wie immer auf der Absahnerseite.

  5. #105
    Flussschwimmmeister
    Status: ungeklärt

    AW: Tagesgespräch 2020

    Adolf Hitler ist jetzt Landrat in Namibia.
    https://www.berliner-zeitung.de/news...ehlt-li.123318

  6. #106
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.061
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Notizen Dezember 2020

    Da hamma die Bescherung: kaum bleibt das Wunder aus, neue Zores! Eine angeblich gefährlichere Virusvariante in Südafrika, eine ansteckendere in GB. Wenn da nicht der Boris, der verschlagene Fuchs, hinter steckt!

    Wenn es diese Variationen wirklich gibt, werden sie auch zu uns kommen. Hochkonjunktur für Virologen, Lock-down-Manager, Verharmloser und Leugner wie Angstmacher und am-liebsten-alles-Zusperrer.

    Wie sagt der Wiener: Schau ma mal, dann seh ma scho!

    Bequeme Zeiten für Regierende. Keine Fragen zu Klima, Energie, Demokratie .... Einfach Geld pumpen - dank Negativzinsen sogar ein Geschäft - und alles zusperren. Der Mob wird durch steigende Infektionszahlen und die Staatsvirologen dauerberieselt und ruhiggestellt. Also ich bin alles andere als ein Leugner oder Queerdenker, aber langsam sollten wir mal wieder nachdenken anfangen. Sonst wach ma in einem autoritären Pflegeheim auf, statt in einer funktionierenden Demokratie.

  7. #107
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.061
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Tagesgespräch 2020

    Ich 'weiß' natürlich nichts. Aber, der sog. Fall Nawalny wird immer mysteriöser.

    Das jetzt durch die Medien gepeitschte 'Geständnis' eines russ. Geheimdienstmitarbeiters kommt mir reichlich dubios vor. Ein Mann, der mitgewirkt hat, N. zu vergiften, telefoniert 40 Minuten mit einem Unbekannten, der ihn zum Fall N. befragt und gesteht die Täterschaft des Geheimdienstes.

    Kann ein Geheiimagent so naiv sein, mit einem ihm Unbekannten am Telefon über diesen Fall zu reden und dabei ein Geständnis abzulegen?
    Müsste ein auf N. angesetzter Geheimagent, nicht diesen an der Stimme erkennen, oder aber eine Stimmverfremdung erkennen?
    Müsste ein Assistent des Geheimdienstchefs - als solcher gab sich N. angeblich aus - den Agenten nicht stutzig machen, wenn jener ihn ausfragen will? (Dieser Assistent müsste doch Bescheid wissen um den Fall).

    Ich rufe also demnächst den Chef des CIA an und frage ihn, wer hinter dem Mord an JFK steht und er wird es mir sagen. So einfach ist das.

    Bin ich jetzt ein verdammter VTer, wenn ich das Ganze eher für eine Inszenierung halte?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unser Wetter-Ordner 2020
    Von aerolith im Forum Leiden schafft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.01.21, 08:45
  2. Notizen Jänner 2020
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.20, 16:08
  3. Tagesgespräch 2013
    Von Streusalzwiese im Forum Leiden schafft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.13, 10:26
  4. Tagesgespräch 2006
    Von rodbertus im Forum Leiden schafft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.06, 15:29
  5. Tagesgespräch 2003
    Von aerolith im Forum Leiden schafft
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.05.03, 20:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •