+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Notizen Feber 2020

  1. #1
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.770
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    Post Notizen Feber 2020

    Wenn die Wirkung eines Sturmes die Stromverteilung unterbindet, wird einem schnell klar, wie abhängig man doch vom Strom aus der Steckdose ist. Zum anderen plagt mich in diesem Augenblick schlechtes Gewissen, denn ich wollte heute eigentlich auf die Wasserkuppe, den höchsten Berg Hessens. Will ich doch jeden höchsten Berg in jedem Teil des Reiches besteigen.

  2. #2
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.423
    Renommee-Modifikator
    8

    AW: Notizen Feber 2020

    Da fängst Du am besten im Saarland an. Den Litermont schafft jeder Fußkranke und unterwegs gibt es Druidensteine zu bestaunen.

    "Seht hoch des Berges Spitze glühn,
    so nackt und weiß den Litermont,
    am Saargestad´, die Wolken ziehn
    um ihn vom fernen Horizont.
    Dort stand die Burg, ein stolzer Bau,
    drin lebt in stillem Witwenstand
    Margaretha einst, die edle Frau,
    das frömmste Weib im ganzen Land.
    Doch ach, ihr Trost, ihr einz´ger Sohn,
    ein Ritter stolz und kühn, war wild,
    sprach heil´gem Brauche gerne Hohn,
    liebt Bär und Hirsch, nicht Christi Bild.
    Drum schwerer Gram ihr Herz bedrückt
    und manche Thrän´vom Aug´ ihr fließt;
    denn Satan hielt ihn fest umstrickt,
    umsonst Gebet vor Gott sie gießt.
    Als einst an Christi Todestag
    Margaretha fromm zu Nalbach kniet,
    geht jener seinen Lüsten nach,
    mit Ross und Hund zur Jagd er zieht.
    Der Meute läuft ein Hirsch bald auf,
    ein schnaubend Tier gar stolz und schön,
    das Roß eilt nach, gestreckt im Lauf
    verfolgt es heiß durch Wald und Höh´n.
    Und einen Satz der Hisch tut dann,
    vom Fels, der sich um´s Kirchlein schmiegt,
    o Strafgericht, ihm folgt der Mann,
    daß er zerschmettert unten liegt.
    O horcht, es klagt der Mutter Schmerz:
    Mein Sohn ist todt, o Herzeleid!
    Doch dieses bricht mir ganz das Herz,
    er war nicht in der Kirche heut!
    Nun in der Kirch´ Margaretha ruht,
    der Ritter in der Hölle haust,
    in heil´ger Nacht, roth, Flamm´ und Glut,
    auf Wagen er nach Siersberg saust.
    Drum bleib getreu dem frommen Brauch
    und ehret Christum unsern Herrn;
    dann thut euch nichts der schwarze Gauch,
    und Gottes Lieb beglückt euch gern.

    (Originalfassung nach dem Manuskript im Nalbacher Pfarrarchiv)

  3. #3
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.770
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Notizen Feber 2020

    Die Wasserkuppe wurde es nicht. Als ich durch Thüringen fuhr, war zu mutmaßen, daß die Wege vermatscht wären, zu wenig Schnee fürs Ski fahren, zu viel Kladderradatsch auf den Wegen. Ich beschloß also, mir einen langen Wunsch zu erfüllen und fuhr nur bis Bauerbach, einem Aufenthaltsort von Schiller 1782/83. Leider war das örtliche Gasthaus geschlossen, also wanderte ich den Schillerweg zur Henneburg, dem Stammsitz der einst berühmten Henneberger. Kaum war ich oben, begann es zu schneien. Auf dem Weg, der am Südhang eines Höhenzuges entlang führte, erstaunlich wenig Matsch. Dafür Sturm. Ein Erlebnis. Auf der dreistündigen Wanderung begegnete mir nur ein Mensch, eine junge Frau, die am Fuße der Henneburg in ihrem Auto eine Rast machte und mit ihrem Handy spielte. - Es war wunderbar. Ich werde im Sommer einige Tage in dieser Gegend verbringen, es ist vieles zu erkundigen.

  4. #4
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    707
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Notizen Feber 2020

    Muß schmunzeln, wenn ich Feber les. Dachte, den Begriff gibt's nur noch in Österreich. Ein Westdeutscher würde den Ausdruck gar nicht verstehen.

  5. #5
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    707
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Notizen Feber 2020

    Da sage noch einer, der Wahnsinn habe keine Methode! Da werden in BB 90 Hektar Wald abgeholzt, um die E-Karren des Herrn Musk zu bauen. Dabei könnte doch jeder wissen, dass die E-Mobilität niemals massentauglich werden kann, bestenfalls für Nischenverkehr einsetzbar ist (Taxis, Zulieferer, Busse, Nahverkehr), über die Lebenszeit eine schlechtere Öko-Bilanz hat als ein Benziner, von der ressourcenfressenden und rohstoffintensiven Akku-Technologie ganz zu schweigen. Und wo der grüne Strom für Milliarden Belchkarren herkommen soll, die Antwort bleiben die E-Mobility-Lobbyisten schuldig.

    Hallo? Wo sind da die Grünen? Im Hambacher Forst haben sie sich vor die Bagger und Traktoren gelegt, hier feiern sie 'grüne' Technologie?

    Sind ja nur ein paar hunderttausend Bäume, die dem Fortschritt weichen müssen. Irre.

  6. #6
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.770
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Notizen Feber 2020

    zu diesem gefährt würde ich gern mehr wissen. warum wird das von den GRÜNEN gefeiert? mach mal einen ordner dazu auf, Till, und erkläre mir aus Ingenieurssicht, was da technisch passiert! Einfach!

  7. #7
    resurrector
    Status: ungeklärt

    AW: Notizen Feber 2020

    gefällt mir, diese Suchmaschine: https://www.ecosia.org Fürs Bäumepflanzen war ich immer schon zu haben.

  8. #8
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.770
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Notizen Feber 2020

    Ein seltener Moment, mit sich eins zu sein mit allem, was lebt: Auf dem Nachhauseweg fuhr ich an meinem Erdbeerfeld vorbei: 2° C, Regen bei aufgelockertem Himmel. Aus den Boxen mein Lieblingslied "Strawberry fields forever". Das war noch Zufall. Dann fuhr ich ein Stück weiter eine kleine Anhöhe hinauf, Wasserscheide zwischen Magdeburg und der Börde. Kaum war ich oben, sah ich einen Regenbogen. Ich fuhr auf ihn zu. Der Regenbogen stand über Magdeburg. Ich wünschte mir etwas für einen mir nahestehenden Menschen. Der unausgesprochene Wunsch erfüllte sich schon heute.

  9. #9
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.770
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Notizen Feber 2020

    Ich kenne das mit den angekündigten Weltuntergängen noch aus DDR-Zeiten. Der faule und parasitäre Imperialismus sollte in seinen letzten Zügen liegen. 1976. Na ja. Es kam anders. Um diese Zeit erschien auch ein Buch von einem CDU-Mann namens Gruhl, er schrieb "Ein Planet wird geplündert". Das Ende der Welt wurde für spätestens 2000 prognostiziert. Die GRÜNEN entstanden. Und das ging so weiter. Eine dieser Tage zu Ende gehende Prognose sagte das Ende der Welt laut einem UNO-Bericht für 2020 voraus. (Quelle)

    Ich freue mich immer, wenn sich wieder mal geirrt wurde. Ich kenne das ja aus der Weltgeschichte. Offenbar muß das eine menschliche Konstante sein. In jeder Generation gibt es ein paar Leutchen, die ihre miese Grundlaune und ihre Ängste kooptieren. Man verstehe mich nicht falsch: Es ist richtig, kritisch oder auch skeptisch allzu optimistische Zeitgenossen zu kommentieren. Es ist aber etwas anderes, einen Weltuntergang aufgrund menschlicher Tätigkeiten zu erwarten und dann auch noch das Handeln der Menschheit verändern zu wollen. Das ist nichts anderes als Gewalt und Menschenferne.

  10. #10
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    29.August 2019
    Ort
    Berlin, Deutschland.
    Beiträge
    33
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Notizen Feber 2020

    Ich kenne das auch mit den Weltuntergängen, zuerst von Jules Verne; die Filme kamen zuerst nur im DDR-TV, 1 oder 2. Ach, DDR 2 konnte ich kaum empfangen, mitten in Westberlin; da war ja der Teufelsberg in der Nähe, der hat das abgeschirmt.

    Auf meinem Balkong blühen noch immer die Geranien des letzten Jahres, es ist der erste Winter, in dem sie nicht sterben. Es kann noch passieren, ich weiß.

    Noch kann man hier alles machen, jeden Verbrenner fahren, es kostet weniger als die Alternativen. Ich bin mit kraftstoffbetriebenen Motoren aufgewachsen, ich mag die Mechanik und die Geräusche. Klar, es kann eben nicht Milliarden davon geben.

    Und das ganze Datenzeug wird immer mehr Energie fressen, es ist erst der Datenzeuganfang. Oder werden vielleicht in fünfzig Jahren Daten abgeschafft, weil man Einfacheres oder Komplizierteres entdeckt hat?

    Meiner Erinnerung nach, ich bin über 50, gab es noch nie derartig weitreichend drohende Szenarien wie heute.
    Ich bemerke seit Jahren, es wird immer wärmer. Und ich bemerke, es gibt unverändert mehr Müll.

  11. #11
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    4.770
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    26

    AW: Notizen Feber 2020

    Ich habe nichts gegen Hannah Arendt, aber warum soll der von mir verehrte Arndt dafür Platz machen? Also habe ich eine Petition unterschrieben. Auch Shakespeare und Dostojewski gelten als Antisemiten. Dürfen wir itzt ihre Werke nicht mehr lesen?

  12. #12
    Tochter aus gutem Hause
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    707
    Renommee-Modifikator
    19

    AW: Notizen Feber 2020

    Jetzt haben wir die Pandemie wegen des CV und nicht mit dem CV. Die Politik hyperventiliert, die Medien hysterisiert, die Leute horten Lebensmittel, selbst vernünftige Leute scheinen angesteckt von der medialen Infektion.

    Es ist fast ein Wunder, dass sich angesichts des hemmungslosen Personen- und Warenverkehrs durch die segensreiche Globalisierung nicht schon längst mehr Keime in Bewegung gesetzt haben.

    In diesem Sinne, aufgewacht in der Welt von heute, der grenzenlosen, mobilen, realen und fiktiven, dem globalen Dorfplatz.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Notizen Jänner 2020
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.01.20, 16:08
  2. Notizen Feber 2019
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.19, 09:15
  3. Notizen Feber 2018
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.02.18, 16:29
  4. Notizen Feber 2005
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.05, 21:28
  5. Notizen Feber 2002
    Von aerolith im Forum Notizen-Ordner
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.02, 18:51

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •