Dostojewski ist einer meiner Lebensbegleiter. Ich bin froh, daß ich ihn habe. Er trifft mich an. Das bedeutet, ich habe einige seiner Werke wie eine Trutzburg um mein Bett aufgetürmt und lese gelegentlich, wenn ich nachts nicht schlafen kann. Er wirkt beruhigend. Alles ist gut. Die Dinge sind da, wo sie sein sollen. Grundsätzlich.