+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Thema: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

  1. #51
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    12

    AW: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

    Zitat anderedimension:
    Jeder Mensch lügt - der eine mehr...der andere weniger. Die New York Times führte da mal eine Lügenstatistik der Herrn Trump und Obama. Damals, Ende 2017, stand es 108 (Trump) zu 17 (Obama).
    Es hängt natürlich auch vom Beurteiler ab, was als Lüge eingestuft wird. Die New York Times steht Obama näher als Trump. So verwundern diese Zahlen nicht.
    Um jemanden der Lüge zu überführen reicht es nicht, ihm nachzuweisen, dass er eine falsche Tatsache in einer Aussage getätigt hat, man muss außerdem nachweisen, dass er dies wider besseres Wissen tat.

  2. #52
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.764
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

    Das ist richtig. Und wenn man sich ein wenig mit den Strukturen der Mediengruppen (sind nur wenige) befasst, dann wird einem so manches...das man ansonsten kaum nachvollziehen kann...plausibel. Aber nicht nur das...so haben zB auch Medienhäuser "Sponsoren"...ohne die sie kaum überleben könnten. Beim Spiegel ist das u.a. die Stiftung der Frau Gates...von der man sich abhängig macht. Als Konsument von Nachrichten muss man sich sehr breit aufstellen...will man sich ein realitätsnahes Bild vom Weltgeschehen machen. Es ist ein himmelweiter Unterschied...ob ich mich über den Spiegel...oder über den Cicero informiere. Beide seriöse Medienvertreter...aber aus unterschiedlichen Perspektiven heraus. Um Schnittmengen bilden zu können...die mir ein ausgewogenes Bild liefern...benötige ich Mengen. Viele Menschen bewegen sich aber lieber in Echokammern...das ist bequemer...da ich da auf nur wenig Widerstand stoße..zudem fühlt man sich sehr schnell als Mitglied einer Gruppe...als gut aufgehoben. So verstärken sich dann Tendenzen und Muster...bis hin zur Schablone.

  3. #53
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    12

    AW: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

    Kaum kommt die Meldung, dass Donald Trump positiv auf das Corona-Virus getestet worden ist, geistern Verschwörungstheorien herum, die besagen, dass der positive Test eine Lüge sei um entweder die Wahl zu verschieben, oder aber um D. Trump in zwei, drei Wochen quietschfidel als Bezwinger des Corona-Virus präsentieren zu können.

  4. #54
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.764
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

    ...dann wohl eher eine infame Lüge...die dem Trump durchaus zuzutrauen ist. Wenn Trump kein zweite Amtszeit bekommt, dann lag es garantiert am Corona-Virus. Vor Corona waren die Wirtschafts -Daten herausragend. Seine Versprechen hat Trump alle umgesetzt...oder es zumindest versucht. Da gibt es nach meinem Wissen kein vergleichbares Beispiel. Obwohl selbst Teil des Establishments....hat er sich mit diesem angelegt. Dazu gehören auch große Teile der Medien. Das hat sich in diesem Maße noch kein Politiker zuvor getraut. Aus Angst vor schlechter Presse...kriechen doch die meisten Politiker den Medien in den Hintern. Trump hat alles richtig "gemacht"...nur eben nicht in Sachen Corona.

  5. #55
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    310
    Renommee-Modifikator
    12

    AW: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

    Das ist die eine Verschwörungstheorie:

    https://www.watson.ch/!975709371
    Allerdings gibt es neben kaum verhohlener Schadenfreude und artigen Genesungswünschen noch eine dritte Sorte von Reaktionen: Zweifel. Skeptische Beobachter unterstellen, Trump könnte seine Erkrankung nur vorgetäuscht haben – aus taktischen Gründen.
    Klingt verrückt? Okay, es wird noch verrückter. Tatsächlich hatte ein amerikanischer Twitter-User bereits am 18. September genau das prognostiziert. «Trumps Überraschung im Oktober wird die Ankündigung 'seiner Infektion' sein», schrieb er. «Gefälscht, aber ziemlich dramatisch.» Diese Wendung werde seinen Herausforderer Joe Biden uninteressant machen, die Berichterstattung werde sich nur noch um Trumps Erkrankung drehen.
    Die andere ist, dass es den Demokraten gelungen ist, Trump zu infizieren. Nie war es leichter als heute seinen Gegner auszuschalten, denn Coronainfizierte sind infektiös noch bevor sich Symptome zeigen. Man nehme einen möglichst jungen, gesunden Menschen, der Zugang zu den höchsten Kreisen hat, infiziere ihn mit dem Corona-Virus und schicke ihn dann durch die Reihen der Gegner.

    Ausschließen würde ich beide Theorien nicht. Ich traue Menschen alles zu.

  6. #56
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.764
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

    Wenn es Corona war, das ihn in der Gunst der Wähler zurückwarf, dann kann auch nur Corona das wieder korrigieren - drum wäre die Vortäuschung einer Erkrankung fast schon die logische Konsequenz. Gestern Abend sprach sein Leibarzt vor den Kameras...und was der sagte, das klang alles andere als rund. Welche Symptome Trump tatsächlich hatte/zeigte...das scheint mir die alles entscheidende Frage zu sein. Mit Verweis auf die ärztliche Schweigepflicht blieb der Arzt diese Antwort schuldig. Ich glaube tatsächlich, dass Trump hier alles auf eine Karte setzt. Glaubt man ihm, hat er noch eine kleine Chance. Wird er der Lüge überführt...wars das...das es ohnehin gewesen wäre.

  7. #57
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.060
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Verschwörungstheorien - selbst gemacht

    Was für ein Affenzirkus um die Coronainfektion Trumps. Vom Gossenblatt bis zum 'Qualitätsmedium', alle hyperventilieren sie und berichten, spekulieren, fabulieren, agitieren, fantasieren .....

    Nur noch absurd lächerlich.

+ Antworten

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •