+ Antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 230

Thema: Unser Pandemien-Ordner

  1. #151
    Anike
    Status: ungeklärt

    AW: Unser Pandemien-Ordner


  2. #152
    rodbertus
    Status: ungeklärt

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Das entspricht zwar nicht meiner Auffassung, aber ich lasse den letzten Beitrag zu. Ich glaube schon, daß es noch wichtig ist, Masken zu tragen, v.a. in engen öffentlichen Räumlichkeiten, kann aber den Protest verstehen, denn die Geschichte zeigte oft genug, daß einmal beschnittene Grundrechte von den Regierenden ungern zurückgegeben werden. Abgesehen davon bin ich Protestant, protestiere also sowieso gern.

  3. #153
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    29.August 2019
    Ort
    Berlin, Deutschland.
    Beiträge
    66
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Sich zu mühen und mit dem Widerstande zu kämpfen ist dem Menschen Bedürfnis, wie dem Maulwurf das Graben ...

    Arthur Schopenhauer



    Die Leute meiner Wahrnehmung tragen vermehrt keine Masken im Gesicht.
    Schön, daß wir in einem Land leben, wo das ungestraft zu machen ist.

  4. #154
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.084
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Seit heute können die Leute hier ohne Nasenmundschutz einkaufen. Ich war der Einzige mit Maske. Alle anderen liefen nackt im Gesicht durch die Regalsstraßen. Auch alte Leute. Naja, schau mer mal.

  5. #155
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Zitat bz-berlin.de

    Erhöhte Nachfrage bei Rechtsanwälten
    Corona: Umfrage weist auf deutlichen Anstieg von Scheidungen hin
    In der Corona-Krise ist laut einer Umfrage ein deutlicher Anstieg der Scheidungen in Deutschland zu erwarten. Befragt wurden 2500 verheirateten Personen.
    Die Zahl der Trennungen werde sich infolge der Corona-Einschränkungen voraussichtlich um ein Fünffaches erhöhen, erklärte die Berliner Familienrechtlerin Alicia von Rosenberg am Donnerstag unter Bezug auf eine von ihr in Auftrag gegebene Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Civey. „Nicht nur die Ergebnisse dieser Scheidungsumfrage, sondern auch die bereits stark erhöhte Nachfrage in den Rechtsanwaltskanzleien lassen diesen Schluss zu“, sagte sie.
    -


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    war zu erwarten

    "normale" Krisen (Zeiten) schweißen Paare normalerweise zusammen...so war das bisher immer...aber die Corona-Krise ist eben eine ganz besondere. Laut Soziologen und Zukunftsforschern ist die feste Partnerschaft ohnehin ein aussterbendes Modell - in ca. 100 Jahren...so die Experten...gehört sie der Vergangenheit an.

  6. #156
    schreibt hier hin und wieder Avatar von WirbelFCM
    Registriert seit
    8.May 2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    153
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Ich halte Soziologen und Zukunftsforscher nicht wirklich für Experten auf Beziehungsebene.Andererseits ist das ja von der Konsumindustrie so gewollt und wird auch so gesteuert, von daher könnte das schon zutreffen.
    Das ist dann auch so ein bißchen wie die "selbsterfüllende Prophezeihung"

    ×

  7. #157
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Ist halt deren Job...sich mit solchen Dingen zu befassen. Man muss aber kein ausgewiesener Experte sein...um eine solche Entwicklung vorhersagen zu können. Hundert Jahre, das sind drei Generationen. Nur 2% aller Lebewesen leben monogam - und auch fast immer nur dann...wenn es für die Aufzucht des Nachwuchses keine Alternative zur Monogamie gibt. Beim Menschen ist das schon lange nicht mehr der Fall...weshalb die Natur dafür sorgen wird, dass wir uns von der Monogamie verabschieden. Immer daran denken; die Natur kennt keine Verschwendung. Gerade aus Sicht der Frauen ist die königstreue Partnerschaft die unsinnigste aller möglichen Konstellationen. Die Frau wird schon heute viel gesünder alt als der Mann. Da macht es doch überhaupt keinen Sinn sich einen Pflegefall heranzuziehen...wenn man stattdessen in vollen Zügen das süße Leben genießen kann. Das sagen nicht die "Experten"...die führen ganz andere Gründe/Entwicklungen an...das ist nur eine Ergänzung meinerseits. Die Wahrscheinlichkeit...dass die feste Partnerschaft über Jahre und Jahrzehnte auch in hundert Jahren noch ein verbreitetes Modell ist...die geht gegen Null...

  8. #158
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    321
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Eine gewisse Corona-Müdigkeit hat sich breit gemacht. Karl Lauterbach ruft eine zweite Welle aus:
    https://www.n-tv.de/panorama/Klarer-...e21970982.html
    Die steigenden Infektionszahlen sind für den SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach der "klare Beginn einer zweiten Welle". Das sei besorgniserregend, sagte Lauterbach ntv und fordert: "Wir müssen jetzt also aus meiner Sicht handeln, nicht abwarten, nicht wie das Kaninchen vor der Schlange stehen bleiben. Aber insgesamt also ist das ja ein Trend, den wir seit Wochen beobachten, auch in vielen anderen europäischen Ländern. Und das ist kein Trend, der von alleine aufhört. (…) Das würde weitergehen, wenn wir nicht nachjustieren bei unseren Maßnahmen." Zuletzt wurde mit 1445 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden der höchste Wert seit dem 1. Mai erreicht.
    Aber das Interesse hat deutlich nachgelassen. Die Leute gehen lieber zum Baden oder schauen Fußball, anstatt sich mit solchen Sachen zu belasten..

  9. #159
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Ich fand den Lauterbach schon vor Corona gut - und heute gefällt er mir noch viel besser. Er ist kultig, hat was in der Birne...und er menschelt. Er kommt etwas nerdig daher und wird deshalb oft unterschätzt. Der würde mir auch als Bundeskanzler gefallen - wäre definitiv mal was anderes und würde viel Spaß in die Politik bringen.

  10. #160
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Wie die Fernsehbilder gestern zeigten, und was Aldi und Lidl heute auch bestätigten, stürzen sich die Deutschen schon wieder aufs Klopapier. Es könnte mir egal sein, aber es ist mir peinlich. Mein Vater sagte einst, dass er viel lieber als Franzose oder als Italiener auf die Welt gekommen wäre - und erst heute verstehe ich, was er damit meinte.

  11. #161
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    29.August 2019
    Ort
    Berlin, Deutschland.
    Beiträge
    66
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Im März legte ich einen rollenreichen Vorrat an Kotpappen an, nun ist fast nichts mehr unbenutzt.

    Deshalb kaufte ich heute in einem Laden von Herrn Dieter Schwarz eine 12er-Package vierfach handgelegte Toilettenpapiere, Hausmarke; es war genügend vorrätig, ich möchte nicht mitklagen.

  12. #162
    Resurrector Avatar von aerolith
    Registriert seit
    30.October 1998
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    5.648
    Blog-Einträge
    35
    Renommee-Modifikator
    28

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Daß die Grippe-Welle, die nun schon seit acht Monaten im Reich west, nicht eingedämmt werden kann und es viel zu lange dauert, bis ein wirksamer Impfstoff entwickelt und produziert werden kann, ist kein gutes Zeichen für das Krisenmanagement der Republik. Wie schlimm dürfte es werden, wenn ein mehr als 0,..%ig tötlicher Virus breite Teile der Infizierten dahinrafft? Soll es mich beruhigen, daß das Krisenmanagement in anderen Ländern noch schlechter ist? Seit wann orientieren wir uns am Schlechteren? Ist das wirklich so schwer, Betroffene zu isolieren?

    Wenn ich nun schon wieder lesen muß, daß die gering auslösenden Schulen, Stadien und Kneipen geschlossen werden sollen, Hunderttausendmannfeiern aber kaum bestraft werden, dann muß ich mich über diese scheinheilige Prävention doch sehr wundern.

    Es liegt auch nicht an beschrienen Anachronismen wie papiernen Feststellungsbögen; im Gegenteil, eine digitale Verfolgung aller Menschen aus Gründen der grundsätzlichen Schuldvermutung (infiziert), ist nicht nur aus bürgerrechtlichen Gründen abzulehnen und würde Ausbreitung nicht verringern, denn keiner kann lückenlos jeden Kontakt reflektieren. Am Ende schreien wieder die am lautesten nach Digitalisierung, die die Totalüberwachung von jedermann wollen, die nach dem mutmaßlichen Ende der Epidemie im nächsten Frühjahr kaum unterbleiben wird.

  13. #163
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    29.August 2019
    Ort
    Berlin, Deutschland.
    Beiträge
    66
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Meinen Sie das Reich der Bekloppten und Bescheuerten? Gut, nennen wir es Reich.

    Vielleicht ist die derzeitige Ausbreitung bereits eine eingedämmte Ausbreitung, wer maßt sich da eine wie seriöse Beurteilung an?
    Wann ein wirksamer Impstoff entwickelt und vermarktet werden kann, weiß heute niemand; das ist doch immer so.

    Ich neige nicht zum Schwarzsehen, ich schließe die Augen.

  14. #164
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.March 2009
    Ort
    Neuermark (Altmark)
    Beiträge
    239
    Renommee-Modifikator
    13

    Empfehlung an die Nation und den Herren Minister Spahn / ein Strategiepapier

    Empfehlung an die Nation und den Herren Minister Spahn / ein Strategiepapier

    In den nächsten Jahren werden die Pandemien deutlich stärker und häufiger auftreten. Die Gründe dafür sind erwiesenermaßen der Klimawandel und die Globalisierung - das sagen die Experten. Es ist äußerst wahrscheinlich, daß eine der nächsten Bedrohungen aus dem analen Milieu kommen wird. Oder vielmehr mit. Deshalb empfehle ich und andere ausgewiese Fachleute mit jahrzehntelanger Erfahrung mit Kloaken, darunter die freie Gruppierung der Klofrauen und der Dachverband der Vereine für die Rechte homosexueller Minderjähriger die Verlagerung des Hauptproduktionsstandortes von Anal Plugs in den Vereinigen Staaten von Amerika nach Deutschland. Zum einen wöge der wirtschaftliche Vorteil als globaler Hauptexporteur von Anal Plugs in die ganze Welt schwer und zum anderen dienen Plugs natürlich zur Prävention der Verbreitung radikaler Magendarmkillerviren. Ein Forscherteam des RKI entwickelt dieser Tage in enger Zusammenarbeit mit einem Kölner Start-Up-Unternehmen den PermaPlug. Perma Plugs kommen etwa dann zum Einsatz, wenn sich einer weigert, den herkömmlochen Anal Plug zu tragen. Die Verweigerer werden verpflichtet, die Kosten für den Perma Plug zu tragen. Wir hoffen, daß dieses Strategiepapier dem Herren Gesundheitsminister Spahn persönlich zur Freude gelesen wird. Wir halten es überdem für notwendig die Hetzer und Plugleugner mit härtesten Maßnahmen zu ahnden. Arschloch zunähen oder so.

  15. #165
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Unser Krisenmanagement war/ist nicht besser...als das unserer Nachbarländer. Wir hatten A: einen zeitlichen Vorsprung und B: wir haben ein deutlich besseres Gesundheitssystem...weil wir uns das auch etwas kosten lassen - so bezahlen wir 3x mehr Kopf...als zB der Italiener. Aus diesem Grund waren in Italien, Spanien, Frankreich die Betten alle relativ schnell belegt - der Grund...warum es dort so viele Tote gibt. Bei uns sind die Betten nun auch bald alle voll...bzw wenn welche frei sind, dann fehlt es an Personal. Eine Krankenschwester macht für die Intensivbetten-Betreuung eine zweijährige Zusatzausbildung. Wer also meint...man können da mal so im Eilverfahren eine Studentin anlernen...der ist nicht mehr ganz dicht. Sprich; es ist nur eine Frage der Zeit...bis auch bei uns die Sterblichkeitsquote rasant ansteigt. Selbst in den Bananenrepubliken trugen die Menschen schon lange Masken...als unser Herr Spahn noch von einer Grippe sprach und Masken ablehnte. Deutschland hatte ca. 300 Millionen Masken im Depot, die man aber im Februar und im März allesamt an andere Nationen verschenkte, sodass man für die eigene Bevölkerung keine mehr hatte.
    Wer da von einem guten Krisenmanagement redet...der spinnt. Für die Schulen gab es überhaupt kein Konzept---und die Zeit vom ersten bis zum zweiten Lockdown hat man verstreichen lassen...ohne ein Konzept zu entwickeln. Spahn sollte sofort zurücktreten...stattdessen maßt er sich an für die Kanzlerschaft zu kandidieren. Das ist die größte Luftpumpe...neben Frau von der Leyen...die im Deutschland der letzten 20 Jahre ein hohes Amt begleitet/e...

  16. #166
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.084
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Die Impfstofflieferanten scharren schon ungeduldig mit den Hufen. Es geht um die Kleinigkeit von 10-100 Milliarden €/$. (Mal angenommen 1 Mrd. Impfdosen für den Anfang für 10-100 €/$ für den Stoff. Rechnet man die Logistik (Verpackung, Transporte, Kühlung, Massenimpfungen) dazu, sind wir bei Billionen. Da kriegen viele weiche Knie und feuchte Augen. Auf, laßt uns impfen! Damit die Party weiter gehen kann.

    Ich gehöre nun nicht zu den fanatischen Impfgegnern oder VTn, doch wäre ich bei Milliarden Impfungen mit Stoffen, denen kaum Erfahrungswerte zugrunde liegen, ein bissl weniger euphorisch. Und das Virus ist auch nicht blöd, wie wir inzwischen wissen. Das ändert seine RNA schneller als Biontech und Moderna nachkommen. Ein spannendes Match.

  17. #167
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Das siehst Du schon alleine an Dänemark, wie schnell die Corona-Viren mutieren können. Wie schon vor vielen Monaten gesagt; man müsste die Fledermäuse ausrotten, wollte man die Corona-Viren...aber auch viele andere Viren...auf Dauer besiegen.

  18. #168
    Mitgestalter Avatar von anderedimension
    Registriert seit
    1.September 2013
    Beiträge
    1.787
    Renommee-Modifikator
    9

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...8-8209110e3cd5

    Das RKI meldet eine Rekordzahl an Todesfällen....400 an einem Tag. Nur mal zum Vergleich. Taiwan hat insgesamt, also über all die Monate hinweg, sieben Todesfälle.

    Dass sie auch bei uns umfallen wie die Mücken...hatte ich bereits am Anfang des Jahres...und genau in diesem Wortlaut geschrieben. Den Spahn hätte ich schon lange an die frische Luft gesetzt - ein Totalversager...wie er unfähiger nicht sein könnte. Nebenbei bemerkt: in der Agenda "Sterbehilfe" setzt sich Spahn über unser Verfassungsgericht hinweg. Einfach so...als wäre das ganz normal. Und die Bevölkerung? Die nimmt das hin...mit der kann man es machen. Ein Beispiel mehr...wie tot unsere Gesellschaft ist.

  19. #169
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.084
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Mal ein ketzerischer Gedanke. Wie wär's, wenn wir alle Lockdowns und Maßnahmen ersatzlos strichen und stattdessen permanent und flächendeckend aufklären: in den ÖR-Medien, auf Videowalls, über die Lautsprecher in den Geschäften und Märkten, über Internet und Smartphones. Keiner kann sagen, er wäre nicht informiert. Und zwar nicht bloß gebias-te Infos, sondern alle Informationen innerhalb des 'demokratischen', GG-basierten Spektrums. Der Rest: Eigenverantwortung, let it roll!

    Ja, ich hör schon, die Leute sind zu dumm, zu faktenresistent, zu müde, zu träge, zu uninteressiert, nicht erreichbar usw.

    So what? Das ist unsere Gesellschaft, Resultat von 50 Jahren rot-rosa-schwarz-grüner Bildungspolitik.

    Die Naturgesetze kümmern sich auch nicht um soziale, kulturelle, religiöse, politische 'Hintergründe'.

    Wie gesagt, ein ketzerischer Gedanke, doch für mich nicht ohne Reiz.

  20. #170
    schreibt hier hin und wieder Avatar von Streusalzwiese
    Registriert seit
    10.March 2009
    Beiträge
    321
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Eulenspiegel schrieb:
    Wie wär's, wenn wir alle Lockdowns und Maßnahmen ersatzlos strichen und stattdessen permanent und flächendeckend aufklären: in den ÖR-Medien, auf Videowalls, über die Lautsprecher in den Geschäften und Märkten, über Internet und Smartphones. Keiner kann sagen, er wäre nicht informiert. Und zwar nicht bloß gebias-te Infos, sondern alle Informationen innerhalb des 'demokratischen', GG-basierten Spektrums. Der Rest: Eigenverantwortung, let it roll!
    Das klappt nicht wegen der Hormone. Diese strömen ins Hirn der jungen Generation und erwecken den Wunsch nach Party und Ficken.
    Auch so eine Art Naturgesetz.

  21. #171
    Mitgestalter
    Registriert seit
    12.May 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.084
    Renommee-Modifikator
    21

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Ein gewisser Herr Klein, seines Zeichens 'Antisemitismusbeauftragter' der Bundesregierung, sagt in einem Interview mit Cicero, der Judenhass sei das zentrale Bindeglied aller Covid-Demonstranten.

    Das muß man erst mal sickern lassen.

    Herr Klein wirft alle Gegner, Skeptiker, Kritiker der Corona-Maßnahmen in einen Judenhassertopf. Würde er sich so über Migranten, Moslems, Islamisten, Flüchtlinge, FfF-Demonstranten, Bürgerrechtler etc. äussern, er wäre rücktrittsreif. Aber so. So liegt er ja im mainstream, unter dem Meinungsbogen der political correctness.

    Was ist los in Deutschland? Alle, die nicht die offiziell sanktionierte Meinung von Regierung, ÖR- und Q-Medien vertreten, sind Extremisten, Antisemiten, Nazis, Faschisten?

    Das, was Herr Klein und viele seiner Gesinnungsgenossen und -innen täglich verbreiten, nenne ich faschistoid. Aber im Trend.

    Wohin schippert diese BRD? Da wird mir echt anders!

  22. #172
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.March 2009
    Ort
    Neuermark (Altmark)
    Beiträge
    239
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    In den orbit

  23. #173
    Kurzvormabschussiger
    Registriert seit
    29.August 2019
    Ort
    Berlin, Deutschland.
    Beiträge
    66
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Zitat Zitat von eulenspiegel Beitrag anzeigen

    Ein gewisser Herr Klein, seines Zeichens 'Antisemitismusbeauftragter' der Bundesregierung, sagt in einem Interview mit Cicero, der Judenhass sei das zentrale Bindeglied aller Covid-Demonstranten.

    Das muß man erst mal sickern lassen.

    Herr Klein wirft alle Gegner, Skeptiker, Kritiker der Corona-Maßnahmen in einen Judenhassertopf.


    Nein, er hat einen Topf aus Covid-Demonstranten genannt; die Mehrzahl der genannten Gruppen sind nicht auf Demonstrationen persönlich vertreten.

  24. #174
    Sohn des Hauses
    Registriert seit
    1.March 2001
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    48
    Renommee-Modifikator
    0

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    Wo kann ich jetzt nochmal den Plug kaufen? Ich habe schon jetzt vorsorglich Angst vor diesen Magendarmkillerviren, von denen du sprachst SAUl.

  25. #175
    schreibt hier hin und wieder
    Registriert seit
    21.March 2009
    Ort
    Neuermark (Altmark)
    Beiträge
    239
    Renommee-Modifikator
    13

    AW: Unser Pandemien-Ordner

    https://www.rnd.de/gesundheit/droste...b-global-de-DE

    scrollt mal hoch auf der seite - haben meine antennen geahnt.
    ein einziges Irrenhaus hier...geht nach hause kinder

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unser Traum-Ordner
    Von Hannemann im Forum Leiden schafft
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.11.19, 16:17
  2. Unser Goethe-Ordner
    Von Bo im Forum Buch- und Autorenforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.10.19, 10:29
  3. Unser Freimaurer-Ordner
    Von aerolith im Forum Leiden schafft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.19, 07:48
  4. Unser Katzen-Ordner
    Von eulenspiegel im Forum Leiden schafft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.19, 08:55
  5. Unser Vegetarier-Ordner
    Von anderedimension im Forum Leiden schafft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.07.18, 10:44

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •